Der Computer-Frage-Thread

Seite 12 von 15 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Darkfire am 24.01.12 19:47

@Dr. Sooom
Ja, Windows Live Mail ist da noch dabei.

Ich habe jetzt allerdings einfach alle Web.de-Konten auf das Googlemail-Konto umgeleitet. Thunderbird ist mir irgendwie zu unübersichtlich. Wenigstens kann ich jetzt immer in Ruhe meine Mails abrufen und Outlook auch im Hintergrund laufen lassen. Amen.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Dr. Sooom am 24.01.12 21:01

@Darkfire: Hast du mittlerweile auch schon Microsoft Security Essentials installiert? Falls nicht, solltest du dies lieber gleich noch machen. Auch die UAC solltest du auf "Hoch" stellen. Bei MSE musst du aber vor dem ersten Scan unter den Optionen die Standardaktionen bei "Schwerwiegend" und "Hoch" auf "Quarantäne" stellen, da er sonst gleich infizierte Dateien löschen würde.

Dass du sämtliche Symbole in der Taskleiste inkl. der Systray nach belieben verschieben kannst, wusstest du hoffentlich ja schon. Mit WIN+1 bis WIN+0 kannst du die Programme auf der Taskleiste direkt aufrufen. Im Startmenü selber kannst du ebenfalls Programme auf der linken Seite anheften. Auch Dateien lassen sich im Startmenü und in der Jumplist anheften. Die Jumplist rufst du mit einem Rechtsklick auf ein Programm-Icon in der Taskleiste auf – oder mit WIN+ALT+1 bis WIN+ALT+1. Mit STRG+UMSCHALT+ESC rufst du den Taskmanager auf, den du wohl eher selten wirst brauchen müssen. Mit WIN+Pfeiltasten kannst du die Fenster am Desktop anordnen (Links/Rechts) und minimieren/maximieren (Unten/Oben). Weitere Hotkeys hätte ich da dann noch auf Lager, wie zB Mittelklick auf ein Vorschaufenster einer Anwendung in der Taskleiste zum Beenden jener, lass es jetzt aber mal dabei.

Fallst du noch Fragen haben solltest, so stell sie hier einfach.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Darkfire am 24.01.12 21:35

@Dr. Sooom
Ja, ich habe es mir installiert. Wink

Und das mit der Startseite finde ich richtig toll. Ich finde nur das Wechseln von Ordnern bisher relativ umständlich. Wo früher ein Klick reichte, brauch ich jetzt gleich zwei. xD

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Dr. Sooom am 24.01.12 21:55

Du kannst häufig verwendete Ordner in der Favoriten-Liste (linke Seite des Windows Explorer-Fensters) hinzufügen. Dann hast du diese schneller zur Hand.

Hier noch vier Hotkeys für den Windows Explorer
ALT + Pfeil links = Zurück
ALT + Pfeil rechts = Vorwärts
ALT + Pfeil oben = übergeordneter Ordner (=eine Ebene nach oben gehen)
STRG + Scrollrad = Ansicht ändern (= Größe der Miniaturbilder ändern bzw. u.a. auf Listen- und Detail-Ansicht wechseln)

Mit STRG + Scrollrad kannst du übrigens auch die Icon-Größe am Desktop nach belieben verändern.

Und wenn du mit WIN+1 direkt den Computer mit sämtlichen Laufwerken (zuvor als ARbeitsplatz bekannt) aufrufen möchtest, so gehe wie folgt vor:

1. Mit gedrückter Umschalt-Taste Rechtsklick auf das "Windows Explorer"-Symbol in der Taskleiste.
2. Hier nun auf Eigenschaften.
3. Beim Feld "Ziel" folgenden Wert eintragen:
Code:
%windir%\explorer.exe ::{20D04FE0-3AEA-1069-A2D8-08002B30309D}
4. Nun auf OK.

Wie du siehst, kannst du mit gedrückter Umschalt-Taste das konventionelle Kontextmenü einer Anwendung in der Taskleiste aufrufen. Ansonsten wird die Jumplist geöffnet. Aber auch hier kannst du Ordner direkt anheften, damit du sie mittels WIN+ALT+1 schnell erreichen kannst.

PS: Ich gehe davon aus, dass sich bei dir der Windows Explorer noch an erster Stelle (ganz links) auf der Taskleiste befindet.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Darkfire am 11.03.12 14:51

Juhu! Ich hatte in dieser Woche das erste Mal eine Begegnung mit einem Bluescreen unter Windows 7!

So, die Euphorie mal beiseite. Folgendes ist passiert: Beim Surfen mit Firefox ist mir zweimal in dieser Woche (ziemlich kurz nachdem ich den PC gestartet hatte) das Bild eingefroreren. Danach wurde es schwarz und anschließend tauchte ein Bluescreen mit Kauderwelsch darauf auf. Es sei wohl irgendetwas mit einer Datei namens "atikmpag.sys". Ich habe dann mal im Internet gesucht und mehrere Lösungsvorschläge gefunden (teils nur auf Englisch), denen ich aber irgendwie nichts abgewinnen konnte. Da ich mal denke, dass wohl irgendwie die Treiberinstallation der Grafikkarte feherlhaft war, habe ich den Treiber mal runtergeschmissen und anschließend einen neuen heruntergeladen und installiert.

Da der Fehler bei mir wohl nicht so gravierend und häufig wie bei anderen Nutzern (da verweigerte sich sogar das System zu starten) war, hielt ich das für die beste Möglichkeit. Falls sich hier jemand noch besser mit dem Fehler auskennt, darf er sich gerne bei mir melden. Ansosnten werde ich das Spektakel bei mir erst einmal beobachten.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Dr. Sooom am 11.03.12 17:04

Welche Treiber-Version von ATI/AMD Catalyst war denn zuvor installiert? Die zurzeit aktuellste Version müsste ja 12.1 sein, sofern nicht schon 12.2 oder 12.3 veröffentlicht wurden.

Zudem musst du bei Treibern stets die 64-Bit-Version bei einem 64-Bit-OS installieren.

Nachtrag:

Sitzt der Grafikkarten-Lüfter noch korrekt auf der GPU bzw. auf der Grafikkarte? Nicht dass dir jetzt noch die Grafikkarte "abfackelt". "Abfackeln" an sich geht ja eh nicht, da entsprechende Schutzvorkehrungen hinsichtlich der GPU-Temperatur vorhanden sind. Mit CPU-Z, GPU-Z, HWINFO32/64 oder auch dem Catalyst Control Center müsstest du die GPU-Temperatur auslesen können. Über 80 °C sollte diese nicht sein.

PS: Und wie geht's deinen HDDs?

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Darkfire am 11.03.12 19:43

Zunächst einmal: Meinen Festplatten geht es gut. In ganz seltenen Fällen muss ich zwar zwei- oder dreimal auf die 2TB klicken, damit mir das Verzeichnis angezeigt wird (ist aber auch schon seit bestimmt zwei Wochen nicht mehr gewesen), aber ansonsten laufen die ohne Probleme.

Die 64-Bit-Version ist installiert, bei einer 32-Bit-Version würde er ja ggf. auch direkt die Installation verweigern. Jedenfalls habe ich die Version 12.2 heruntergeladen und installiert. Siehe hier auf der ATI/AMD-Website.

Mit den Programmen beschäftige ich mich demnächst mal, sofern Zeit da ist, von der ich in den nächsten drei Wochen erst einmal keine haben werde. Erst einmal beobachte ich, ob der Bluescreen wieder angezeigt wird, was ich aber mal nicht hoffe.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Dr. Sooom am 11.03.12 20:10

Zu den HDDs: Nach einer bestimmten Zeit (zB 10 Minuten) werden die HDDs abgeschalten, um so Strom zu sparen. Siehe hierzu: Energieoptionen • Schema "Ausbalanciert" bearbeiten. Wenn wieder auf die HDDs zugegriffen wird, so dauert es ca. 10 Sekunden bis der Motor die Scheiben/Plattern wieder auf volle Touren gebracht hat.

Hier solltest du nichts ändern und dich bei Daten-HDDs daran gewöhnen. Zudem fördert dies die Lebensdauer von HDDs. Bei SSDs tritt dies logischerweise nicht auf. Zudem wird eine HDD, auf dem das OS installiert ist, sowieso wesentlich seltener ausgeschalten, da diverse Hintergrundprozesse zumeist immer irgendetwas machen (zB Defragmentierung jeden Mittwoch (Win7), Virenscanner-Updates usw.).

Zusatz-Info: Bei den Energieoptionen kannst du auch die Dauer einstellen, wann sich der Bildschirm abschalten soll, oder auch, welche Aktion beim Drücken des Power- und des Standby-Schalters durchgeführt werden sollen. Letzteres findest du unter den erweiterten Einstellungen.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Darkfire am 27.03.12 17:11

Tja, nachdem ich in der Nacht von Samstag auf Sonntag noch den Rawiioli-Livestream verfolgt (und sogar beim Quiz telefonisch Psychonauts und Reality Fighters gewonnen) habe, wollte mein PC am Sonntagmorgen nicht mehr booten. Immer wenn Windows 7 starten wollte, erschien die Systemstarthilfe (wo CHKDSK und Konsorten ausgeführt werden) - und das immer und immer wieder. Dann wollte ich probieren, das System mittels Win-7-DVD zu reparieren, aber auch das ging schief. Dann habe ich die Festplatte formatiert, doch auch das half nichts. Windows 7 brach bei der Installation zweimal ab, dann wurde die Festplatte werder im Bios, noch unter Parted Magic mehr angezeigt (nur einmal ganz kurz beim Hochfahren, als das SATA-Kabel mal aus- und wieder eingesteckt hatte).

Tja, aber mir war das in dem Moment egal. Auf der Festplatte schlummerten nur unwichtige Daten, also das Betriebssystem und ein paar Spiele. Den Stress, den ich mir vor einigen Monaten bei der alten Festplatte bereits angetan habe, wollte ich dieses mal verhindern. Aus diesem Grund habe ich auch nicht Dr. Sooom kontaktiert, um ihn wieder mit einem belanglosen Problem zu kümmern. Immerhin habe ich ja auf diese Festplatte eine sehr lange Garantie und der Verkäufer hat mir die Festplatte gestern mal auf die Werkseinstellung zurückgesetzt (also mit Nullen vollgeschrieben). Heute konnte ich sie mir wieder abholen und Windows 7 ist wieder installiert. Es ist zwar jetzt mühsam, die ganzen Programme wieder einzuspielen, aber wenigstens habe ich jetzt nicht so viel Zeit dafür opfern müssen und das ist auch etwas Positives an diesem Tag, wo ich die Matheklausur vermutlich verk... vermasselt habe. In diesem Sinne: Ein Problem weniger, oder mehr - je nachdem wie man es sieht. ;D

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Dr. Sooom am 28.03.12 0:12

@Darkfire: Kann es sein, dass dein BIOS sich mit deinen HDDs nicht sonderlich gut versteht? Suche mal nach einem BIOS-Update und sieh dir den dazugehörigen Changelog an. Es kann ja echt nicht sein, dass bei dir in letzter Zeit die HDDs in einer Tour abfackeln.

Im schlimmsten Fall weist dein Motherboard oder das SATA-Kabel einen Defekt auf. Hier bleibt dann nur noch der Austausch dieser Komponenten, wobei ein SATA-Kabel mit 1,00 bis 2,00 EUR jetzt nicht sonderlich ins Geld geht.

Zudem solltest du dir mal die S.M.A.R.T.-Werte der HDD auslesen (CrystalDiskInfo, HWINFO32/64 usw.). Aber womöglich tat dies dein Händler bereits.

Zum Schluss kann ich dir aber nur noch eine vernünftige Backup-strategie ans Herz legen. Eine 2 TB externe HDD (USB 2.0) mit Acronis True Image Home 2012 (aktuell 33,99 EUR bei Amazon) als Backup-Software reicht hier für den Anfang völlig aus. ATIH 2012 verfügt zudem sowieso über ein Boot-Medium, mit dem ich hauptsächlich arbeite.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Darkfire am 28.03.12 15:18

@Dr. Sooom
Kann sein, muss aber nicht. Jedenfalls werde ich wohl kein Update in Betracht ziehen, denn so lange mir nur die Windows-Platte defekt wird, habe ich damit kein Problem (zumindest im Zeitraum der Garantie). Demnach wäre auch ein Backup des Windows für mich nicht nötig. Die S.M.A.R.T.-Werte seien aber normal, so der Händler.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Dr. Sooom am 28.03.12 23:40

@Darkfire: Das Backup würde ja nicht nur das Windows, sondern auch die Daten miteinschließen. Und da rate ich dir schon über eine Backup-Lösung nachzudenken. Falls nämlich die HDDs mit den Daten auch noch einen Defekt aufweisen sollte, wird's dann nämlich nicht mehr lustig, wenn wichtige Daten verloren gehen. Insbesondere dann nicht, wenn sie sich nicht mehr wiederherstellen lassen. Ich für meinen Teil sichere ja alle drei Wochen meinem kompletten PC exklusive den beiden HDDs mit den Video-Aufzeichnungen, da 2 x 2 TB und folglich zu groß.

Für die reine Daten-Sicherung kannst du aber auch das Windows-interne Tool zum Sichern und Wiederherstellen nutzen, dessen Namen mir jetzt spontan nicht einfällt.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Darkfire am 29.03.12 19:06

@Dr. Sooom
Bezüglich der Datensicherung von meiner 2TB-Festplatte werde ich mir früher oder später auf jeden Fall noch eine Festplatte kaufen, doch dafür habe ich im Moment einfach kein Geld.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Darkfire am 31.03.12 15:07

Sorry für den Doppelpost, aber ich habe mal zwei dumme Fragen, die sich mit dem Kopiervorgang in Office und einmal in Firefox beschäftigen.

1. Normalerweise wird ein Bereich in Excel 2003, wenn er markiert und kopiert wird, doch mit gestrichelten Linien umrandet, oder? Das passiert bei mir nicht mehr, doch das Kopieren funktioniert trotzdem ohne Probleme.

2. Wenn ich in Firefox 11 Links kopieren möchte, sprich ein blau geschriebenes Wort welchen einen Link enthält und auf eine andere Seite umleitet, wird dieser Link doch normalerweise mitkopiert richtig? Zumindest war das in früheren Firefox-Versionen noch so, doch nun wird bei mir nur noch der Text und nicht der dahinter steckende Link kopiert. Woran liegt das?

Kann es auch sein, dass beide Probleme miteinander zu tun haben?

EDIT: Ich habe einmal aus Interesse die Fehlerkonsole von Firefox geöffnet und den Vorgang danach noch einmal ausprobiert. Auf einmal klappt es, weiß der Teufel woran das wieder lag.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Darkfire am 01.04.12 17:49

Heute habe ich zwei Punkte, die unbedingt gelösten werden müssen:

1. Das Problem aus dem letzten Post tritt wieder auf (es werden kurz gesagt keine Formatierungen beim Kopieren von Text o.ä. übernommen, es muss den ganzen PC betreffen, da es nicht in Word, Excel, Firefox, Chrome oder sonstwas funktioniert)
2. Meine Festplatte scheint wieder Probleme zu machen:
- Beim Hochfahren wollte der PC nicht auf meine Festplatte zugreifen, hat mich gebeten eine Boot Disc einzulegen
- Habe dann den PC ausgeschaltet, dann folgende Meldung erhalten "A disk read error occurred, Press Ctrl Alt Del to restart"
- Das habe ich gemacht, Windows ist gestartet, doch hat den PC wieder runtergefahren, nachdem es hieß, der Windows Explore funktioniere nicht richtig
- Dann wollte Windows gar nicht mehr starten, habe den PC eingenhändig ausgeschaltet und neugestartet
- Als nächstes wurde die Systemstartreparatur beim nächsten PC-Start ausgeführt, Ergebnis: Starthilfe kann den Computer nicht automatisch reparieren
- Ein zweites Mal die Reparatur versucht, Ergebinis: Es lägen keine Fehler vor
- Windows erneut normal gestartet, als ich dann Outlook starten wollte, ist der PC mit einem Bluescreen abgestürzt
- Dann habe ich mal das SATA-Kabel gewechselt, seitdem läuft Windows (circa zwei Stunden seit diesem Post) ohne Probleme (bis auf 1.)

Ich traue mich schon gar nicht mehr, den PC runterzufahren... es wäre echt gut, wenn mir jemand helfen könnte.

Edit: Punkt 1 liegt an Firefox. Immer wenn Firefox ausgeführt wird, kann ich keine formatierten Texte in die Zwischenablage verschieben. Ich weiß jetzt allerdings nicht, was ich an Firefox groß verändern soll, damit diese Einstellung nicht vorgenommen wird.

Edit 2: Punkt 1 stellt kein Problem mehr da. Ich habe Firefox komplett mit allen Anpassungen entfernt und neuinstalliert, der Fehler tritt nicht mehr auf. In diesem Sinne lasse ich doch mal Gordon das Schlusswort sagen:


____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Dr. Sooom am 02.04.12 5:46

Zu Punkt 2: Dann hoffe ich für dich, dass das Problem wirklich nur an einem defekten SATA-Kabel lag. Trotzdem solltest du zur Sicherheit das Dateisystem der HDD auf Fehler untersuchen (CheckDisk).

Computer » Eigenschaften von der Systempartition (C) » Reiter "Tools" » Fehlerüberprüfung » Jetzt prüfen » beide Optionen aktivieren » Starten » System ggf. neu starten » bitte warten... » Überprüfung abgeschlossen (Windows-Login-Screen erscheint).

Selbiges solltest du auch mit weiteren Partitionen der HDD, auf der sich die Systempartition befindet, machen. Der ganze Spaß kann aber einige Stunden dauern.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Dr. Sooom am 24.04.12 3:55

Wer vor dem 23. April 2012 Microsofts SkyDrive bereits verwendet hatte, sollte rasch handeln und sich erneut einloggen, damit er noch das kostenlose Speicher-Upgrade von 7 auf 25 GB beziehen kann. Ansonsten stehen ihm nur noch 7,00 GB an kostenlosen Speicherplatz zur Verfügung. Letzteres gilt auch für jene Personen, die erst seit gestern SkyDrive nutzen.

Der Grund dieser Änderung dürfte wohl an der Veröffentlichung eines Desktop-Clients liegen. Weitere Infos findet ihr in dieser News und hier.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Darkfire am 23.06.12 14:26

So - wie jeder weiß, hat meine Festplatte Anfang des Jahres ständig für Ärger gesorgt. Es kam ja auch dazu, dass ich sie zum Fachhändler zurück bringen musste, um sie "reparieren" zu lassen. Danach habe ich die Festplatte dann wieder eingebaut und für diese dann auch einmal einen neuen Slot auf dem Mainboard genommen. Leider ohne Erfolg, denn seit dem Wiedereinbau stürzt mein PC so gut wie alle zwei Wochen (dann immer mal für einen Zeitraum von zwei, drei Tagen) ab. Soll heißen, das Bild friert vollständig ein und ich kann nicht einmal mehr den Cursor bewegen. Reproduzierbar ist das leider nicht, weshalb es auch nicht so einfach sein dürfte, jetzt wieder den Fehler zu finden. In der Regel passiert der Fehler auf dem Desktop nach dem Hochfahren, wenige Minuten nach dem Hochfahren beim Surfen in Firefox oder wenige Minuten nachdem ich ein Spiel gestartet habe (wie Risen 2).

Im Optimalfall ist die Festplatte wirklich defekt, doch mittlerweile glaube ich tatsächlich, dass der Fehler schwerwiegender ist. Eventuell könnte hier auch ein RAM-Baustein (wäre weniger problematisch) oder die Grafikkarte (der Ersatz wäre dann leider kostspielig) aus unbekannten Gründen den Geist aufzugeben. Noch schlimmer wäre es, wenn die CPU ein Problem hätte. Da ich jetzt aber nicht den PC zum Fachhändler bringen will mit Bitte um Überprüfen und Ausmerzen des Problems (um schlussendlich unnötig Geld für etwas zu bezahlen, was nicht unbedingt gemacht werden müsste oder eventuell auch gar nichts bringt), möchte ich hier im Forum gerne mal fragen, ob es irgendwelche Software gibt, mit der ich die verarbeitete Hardware auf Fehler überprüfen könnte. Bei ComputerBild bin ich über das Programm Prime95 gestoßen - das läuft gerade und es werden wohl einige Tests durchgeführt. Dabei weiß ich allerdings nicht, wie gut dieses Programm nun wirklich ist und ob es auch noch bessere Alternativen gibt.

Es wäre toll, wenn mir hier jemand helfen könnte. Ich werde mir zwar wahrscheinlich in den nächsten 14 Tagen einen Laptop kaufen, um zumindest arbeiten zu können, wenn der Rechner mal nicht will (und auch für andere Zwecke, doch dazu in einem anderen Thread mehr), doch meinen PC möchte ich auch gerne noch in Zukunft weiter verwenden und möglichst ohne diese nervigen Freezes.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Dr. Sooom am 24.06.12 3:05

Mit Core Temp, CPU-Z, GPU-Z, HWINFO32/64 und SpeedFan kannst du u.a. die Temperaturen und deine eingebaute Hardware auslesen lassen. Ich würde in deinem Fall zuerst mit CPU-Z und GPU-Z beginnen, da diese vorerst ausreichen sollten.

Da du ja 7-Zip installiert hast, kannst du dort unter "ExtraS" den Benchmark-Test starten, wodurch die CPU zu knapp 100 % ausgelastet wird. Während dieser Zeit kannst du bei CPU-Z auf die Temperatur der CPU achten. Diese sollte nicht höher als 80 °C sein. Im Leerlauf, also bei ruhendem Desktop, sollte die Temperatur nicht höher als 55 °C liegen. Liegt die CPU-Temperatur über 90 °C, so drosselt sie sich automatisch (Überhitzungsschutz).

Mit CrystalDiskInfo, HWINFO32/64 und SpeedFan kannst du die S.M.A.R.T.-Werte deiner HDDs auslesen. Wie diese dann zu interpretieren sind, ist eine Wissenschaft für sich. Die Temperaturen deiner HDDs sollte bei ständigen Zugriffen nicht mehr als 45 °C betragen. Wenn sie sich für längere Zeit (zB 30 Minuten) im laufenden Betrieb abgeschaltet haben (wegen Energiespar-Modi), dann sollte die Temperatur zwischen 20 und 25 °C liegen.

Und bzgl. Grafikkarte würde ich mal den aktuellsten Treiber einspielen und im Catalyst Control Center (CCC) nach Benchmarks suchen, sofern diese dort überhaupt enthalten sind. Weiters solltest du bei den Windows Updates auch mal einen Blick auf die optionalen Updates werfen, da dort ggf. Treiber-Updates angeboten werden.

Und bzgl. des RAM kannst du zB Parted Magic verwenden. Beim Bootscreen kannst du dann den RAM-Test (Memtext86) starten, der allerdings mehrere Stunden durchlaufen sollte, um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten. Dasselbe kleine Progrämmchen findest du übrigens auch auf zig anderen Linux-Live-CDs (Ubuntu, Fedora usw.).

So, und zu guter Letzt solltest du dein System auf Virenbefall überprüfen lassen. Am einfachsten in deinem Fall mittels Desinfec't (c't Heft 09/2012 für 3,90 EUR online nachbestellbar). Und ein Blick auf die beim Systemstart ausgeführten Programme (Start » Ausführen » msconfig » Reiter "Systemstart") kann auch nicht schaden. Sei hier aber etwas vorsichtig. Wink

Ach, und falls das Innenleben deines PCs ziemlich verstaubt ist, so sollte dieser mal mit Druckluft gereinigt werden. Gute PC-Fachgeschäfte müssten dies für dich machen können, zumal diese auch über die nötige Maschine verfügen. Der Reinigungsprozess an sich dauerte bei meinem PC am 15. Juni 2012 keine zehn Minuten. (An jenem Tag wurde auch die defekte 1,5 TB HDD durch eine 2 TB HDD ersetzt.)

So, mehr fällt mir auf die Schnelle auch wieder nicht ein. Hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Darkfire am 05.10.12 17:27

Coole Sache - ich habe beim Square-Enix-Gewinnspiel eine Radeon HD6870 gewonnen. Somit kann ich meine HD4870 endlich in den Ruhestand schicken. ^^

Ich habe nur eine kurze Frage, da ich noch nie eine Komponente (außer Festplatten) während eines bestehenden System eingebaut habe. Kann ich ohne Probleme die Grafikkarte wechseln oder ist danach eine Neuinstallation von Windows 7 nötig?

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Dr. Sooom am 06.10.12 7:19

@Darkfire: Vor dem Grafikkarten-Tausch solltest du dir vorher noch die aktuellste Catalyst-Version (12.8, Dateiname für Win7x64: "12-8_vista_win7_win8_64_dd_ccc.exe") herunterladen. Nach dem Grafikkarten-Tausch einfach die aktuellste Catalyst-Version dann installieren und schon sollte alles funktionieren. Zur Sicherheit einfach das Catalyst Control Center öffnen und bei Hardware (links unten bei Informationen o.ä.) nachschauen, ob er sie denn korrekt erkannt hat.

Das OS musst du nicht neu aufsetzen. Und falls die Grafikkarte wegen dem Kühlsystem zwei Slots belegen sollte, einfach eine Etage darunter einstecken. Hauptsache sie wird soweit oben, wie nur möglich, beim Motherboard eingesteckt, da dort in der Regel sich die schnellsten (PCIe)-Anschlüsse befinden.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Darkfire am 04.03.13 21:57

Da Dr. Sooom es vor ein paar Tagen nochmal angeboten hat, melde ich mich an dieser Stelle doch noch einmal zu Wort und würde dementsprechend gerne Dr. Soooms Hilfe beziehungsweise Rat in Anspruch nehmen. Wie ich vielleicht in dem einen oder anderen Thread bereits verlauten hab lassen, schreibe ich im nächsten Monat mein Abitur und bis zum Studium bleiben dann noch ein paar Monate, in denen ich wohl etwas mehr Zeit haben werde. Ich habe mir auch überlegt, in diesem Zeitraum einen neuen PC zu kaufen.

Mein jetziges System besteht aus folgenden Komponenten:

AMD Phenom II X4 920 2,8 GHz
Radeon HD 4870 (bzw. HD 6870, hätte die Option auszutauschen) 1 GB
4 GB RAM
1 TB Festplatte HDD
2 TB Festplatte HDD
DVD-Laufwerk
DVD-Brenner

Eine Aufrüstung würde zum derzeitigen Zeitpunkt keinen Sinn ergeben, da mein PC immer noch an einer Krankheit leidet, bei der es mir nicht möglich war, die Ursache festzustellen (seit einem Jahr gelegentliche Freezes kurz nach dem Startvorgang, s. Thread-Verlauf). Jedenfalls sollte der PC für aktuelle PC-Spiele gerüstet sein und vor allem leise sein. Sprich die Lüfter von CPU und Grafikkarte sollen auch bei Volllast möglichst nicht zu hören sein (es macht auf Dauer keinen Spaß mit Kopfhörer zu spielen).

Folgende Komponenten sollten im System verbaut sein:

256 - 512 GB Festplatte SSD
2 - 3 TB Festplatte HDD*
Blu-ray-Laufwerk*
Blu-ray-Brenner
Prozessor (?)
Grafikkarte (?)
8 - 16 GB Arbeitsspeicher

* zusätzlich zu meiner alten Festplatte, Alternative: Gehäuse für die alte Festplatte und extern nutzen
* bin mir derzeit noch nicht sicher, ob zwei Laufwerke noch Sinn ergeben, aber für den Fall, dass ich eine Disc brennen möchte und zeitgleich einen Film schauen möchte, käme ich wohl nicht herum)

Derzeit plane ich, dass ich für das System nicht mehr als 1000 Euro ausgeben möchte. Allerdings denke ich nicht, dass ich mit dieser Konfiguration einen Rechner zu diesem Preis bekommen kann. Über zahlreiche Infos und Empfehlungen zu einzelnen Komponenten würde ich mich sehr freuen (bitte bei Prozessor und Grafikkarte Lautstärke beachten).

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Dr. Sooom am 05.03.13 20:08

@Darkfire: Da ich heute noch ein Voll-Backup meines Stand-PCs durchführe, was rund 15 Stunden dauern wird, werde ich mich erst in den nächsten Tagen um dein Anliegen kümmern können.

So viel schon mal vorweg: Wenn du nicht gleichzeitig große Bilder in Photoshop oder mehrere VMs (Virtual Machines) am Laufen hast, reichen 8 GB RAM völlig. Und eine 512 GB SSD ist aktuell noch recht teuer, wobei auch hier die Preise so langsam fallen.

Aber wie gesagt: Genauere Vorschläge folgen in den nächsten Tagen.

PS: Falls du lokale PC-Fachgeschäfte/-Händler in der Nähe (um Köln) hast, so gib mir bitte deren Web-Adressen, sodass ich in deren Katalogen stöbern kann. Es hilft dir nicht sehr viel, wenn ich jetzt nur bei meinem Händler in Wels vorbei schaue. Wink

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Darkfire am 07.03.13 21:38

@Dr. Sooom
Vielen Dank schon mal für deine Hilfe. Ich kaufe seit 2005 eigentlich nur noch bei PC King. Der Laden ist in der Nachbarstadt und ich bin eigentlich auch ganz zufrieden da (bis auf etwaige Ausnahmen, aber ich denke, die hat man dann bei so ziemlich jedem Händler).

Zur SSD: Jops, sofern die Preise für die 500GB-SSD-Festplatten nicht fallen sollten, werde ich im Mai wohl eher zu einer 250GB-Festplatte greifen (für das Betriebssystem, etwaige Programme und Spiele sollte die ohnehin erst einmal ausreichen).

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Ikar am 09.03.13 15:09

Mit dem RAM upgrade solltest du sehr billig wegkommen, hatte damals fuer meinen MacBook 8 GB fuer $43 bekommen (Kingston) und das ist schon eine Weile her. Ueber die Geschwindigkeit des RAMs (ich habe einen 1333er) wuerde ich mir keine Gedanken machen, das ist eigentlich egal. Man findet dazu im Internet viele interessante Berichte.

Zur SSD: Ich wollte mir damals auch eine 500 GB oder wenigstens eine 250 GB SSD fuer's MacBook zulegen. Dann habe ich das aber nochmal gruendlich ueberdacht und bin schlussendlich mit einer 128 GB SSD zufrieden. 95% des Multimediazeugs (Filme, Musik, Photos) habe ich sowieso auf externen Platten, und auf dem MacBook befinden ich eigentlich nur Software und Dokumente, und das Zeug, an dem ich momentan halt arbeite. Es sieht dabei so aus, dass ich nur 40% der 128GB ueberhaupt nutze. Fertige Projekte werden bei mir regelmaessig ins Archiv ausgelagert und daher sollte das mit den ~40% auch so bleiben.

Bei dir wahrscheinlich etwas anders aussehen, da du wahrscheinlich mehrere Videospiele gleichzeitig auf der Platte haben wirst (und die werden ja auch immer umfangreicher). Da du aber noch die 3TB Festplatten hast, reicht eine 250 GB SSD doch eigentlich fuer Betriebsystem und die Spiele.

PS: Die SSD hatte sich schon signifikant bemerkbar gemacht, hatte damals ein paar Vergleichsmessungen (vorher/nachher) gemacht:
http://scientific-ocean.com/2012/12/01/tune-up-your-macbook-part-ii-solid-state-drive/

Ikar

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 07.05.12
Ort : East Lansing

http://www.sebastianraschka.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Computer-Frage-Thread

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 7:00


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 12 von 15 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten