E3 2013

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

E3 2013

Beitrag von Dr. Sooom am 09.06.13 6:15

E3-Pressekonferenzen – Übersicht:

Datum
Uhrzeit
EventStreamWeitere Links
06.06.2013
19:00
Konami Pre-E3-Show#1, #2, #3
10.06.2013
18:30
Microsoft-PK#1, #2, #3, #4#1
10.06.2013
22:00
EA-PK#1, #2, #3
11.06.2013
00:00
Ubisoft-PK#1, #2, #3, #4
11.06.2013
03:00
Sony-PK#1, #2, #3
11.06.2013
16:00
Nintendo Direct#1, #2, #3
Weitere Events zur E3 2013 von: Capcom | Square Enix

Die Übersicht wurde von Dr. Sooom [Admin] erstellt.

Das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit in Los Angeles sind hier ersichtlich.

Quellen: ntower.de (1, 2)


So, in diesem Thread dreht sich alles um die E3 2013, die vom 11. bis 13. Juni 2013 in Los Angeles stattfinden wird. Hier dürft ihr frei diskutieren oder auch News posten.

Ich und Darkfire freuen uns auf rege Teilnahme.


Zuletzt von Dr. Sooom am 01.07.13 3:36 bearbeitet, insgesamt 4 mal bearbeitet (Grund : Tabelle aktualisiert.)

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: E3 2013

Beitrag von Darkfire am 10.06.13 20:13

Dann mache ich mal den Anfang bei dieser hoffentlich fruchtbaren Diskussion. Die Pressekonferenz an sich hat mir gut gefallen, da man zum Glück auf "unnötige Spiele" wie Call of Duty, Fifa und Co. weitgehend verzichtet hat. Zudem gab es einige Spiele, die mir durchaus gefallen haben. Beispielsweise Quantum Break, Forza Motorsport 5 und Ryse. Letzteres scheint anscheinend nun doch kein Kinect-Spiel mehr zu werden, was mich sehr positiv stimmt - zumindest gehe ich davon aus, da ständig Buttons eingeblendet worden sind. Spiele wie Fable IV und Banjo-Kazooie 4 habe ich jedoch vermisst und Microsoft hätte gut daran getan, zumindest eine der Marken anzukündigen. Stattdessen gab es Killer Instinct... na ja, ob es diesmal in Europa erscheinen wird, kann ich jetzt noch nicht sagen, doch mich interessiert diese Spielserie nicht.

Der Preis von 499 Euro ist mir persönlich jedoch zu viel, doch habe ich schon mit diesem Preis gerechnet. Hätte Microsoft noch Fable oder Banjo angekündigt, hätte aber auch ich sofort bei Amazon den Vorbestell-Button gedrückt. So kann ich mir aber Geld sparen und werde mir die neue Konsole wohl erst holen, wenn der Preis gesunken und das Spielangebot gestiegen ist. Bei der Xbox 360 hat es ja auch ganze drei Jahre gedauert, bis ich mir diese gekauft habe (und für die Hälfte des Launch-Preises drei Spiele GRATIS dazu bekommen habe). Apropos Xbox 360 - jetzt noch ein neues Design in den Markt zu führen, halte ich persönlich für unnötig. Aber Microsoft ha ja vorab schon gesagt, dass man die Xbox 360 auch weiterhin am Markt halten möchte, bis man einhundert Millionen Exemplare verkauft hat.

Das Weihnachtsgeschäft wird meiner Meinung nach, zumindest durch meine Spekulationen, Nintendo rocken. Aber lassen wir erst einmal die anderen Konferenzen stattfinden und schauen, ob Nintendo denn auch wirklich ein oder besser mehrere Asse im Ärmel hat. Die E3 hat jedenfalls, auch wenn ich mir die Xbox One wohl nicht zum Launch holen werde, prächtig begonnen!

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: E3 2013

Beitrag von Dr. Sooom am 10.06.13 23:21

Ich für meinen Teil werde dieses Jahr die PKs von Microsoft, EA, Ubisoft undSony, sowie die Direct-Ausgabe von Nintendo verfolgen. Da ich während der Microsoft-PK schlief, werde ich sie mir voraussichtlich zwischen der Ubisoft- und der Sony-PK anschauen. Meine Meinung zu allen PKs gibt's dann erst wieder unmittelbar nach der E3 in einem einzigen Post gebündelt.

Nebenbei habe ich in der Tabelle im ersten Post noch die Links zu GameTrailers.com korrigiert, da diese zu einer nicht mehr existierenden Seite verwiesen. Jetzt sollten eigentlich alle Links funktionieren. Falls nicht, so gebt mir einfach Bescheid. Danke.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: E3 2013

Beitrag von Darkfire am 11.06.13 1:34

So eben habe ich mir die Ubisoft-Pressekonferenz angeschaut und muss sagen, dass diese mich teilweise sehr gelangweilt hat. Titel wie Watch Dogs und Assassin's Creed IV: Black Flag werden sicherlich tolle Spiele und Watch Dogs werde ich mir Ende des Jahres definitiv zulegen, doch bei Assassin's Creed verstehe ich aber bisher immer noch nicht, was Piraten mit dem Assassinentum zu tun haben. The Crew sieht ganz nett aus, doch kaufe ich Ubisoft nicht ab, dass es das größte Rennspiel wird. Die Welt sah bisher sehr überschaubar aus und in Forza Horizon (Xbox 360) hat man nur Colorado befahren und selbst da wirkt die Welt auf mich jetzt noch größer, aber vielleicht kommt das beim Spielen später automatisch, dass man dann erst die Weltgröße kennenlernt.

Schlussendlich hat aber (neben Electronic Arts) auch Ubisoft gezeigt, dass man kein großes Interesse mehr an der Wii U hat. Sonst hätte es ja einen Exklusivtitel geben können, der aber vielleicht noch bei Nintendo morgen gezeigt wird. Dafür konnte man abschließend mit The Division noch einen Titel zeigen, der von der Aufmachung an Watch Dogs erinnert, doch dass es sich dabei um ein Online-Spiel handelt, schreckt mich ein wenig ab. Ich bin dennoch schon gespannt, was uns hier erwartet und würde mich freuen, wenn ich es auf der Gamescom anspielen könnte.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: E3 2013

Beitrag von Darkfire am 11.06.13 11:26

So, gestern bin ich - obwohl ich es mir eigentlich noch anders überlegt habe - doch nicht bis Sony wachgeblieben, denn dann wäre ich sicherlich noch um fünf Uhr auf den Beinen gewesen. Jetzt habe ich mir eben die Pressekonferenz nachgeholt und was soll ich sagen? Das Design der PlayStation 4 ist in meinen Augen grauenhaft. Sicherlich ist das Geschmackssache, aber ich möchte sicher keine Konsole haben, die Ecken und Kanten in dieser im wahrsten Sinne des Wortes schrägen Form hat. Da sagt mir das Retro-Design der Xbox One mehr zu, doch es zählen schließlich auch die inneren Werte. Sony geht den Weg der Benutzerfreundlichkeit und so wird es weiterhin den Gebrauchtspielemarkt und den Verleihmarkt geben. Des Weiteren ist die PlayStation 4 ganze einhundert Euro günstiger als die Xbox One, was mir ebenfalls sehr zusagt (aber auch ich 400 Euro für eine Konsole noch sehr teuer finde).

Bei den Spielen hat mich eigentlich nur ein Titel so richtig angesprochen: Final Fantasy XV - beziehungsweise Final Fantasy Versus XIII, welches jetzt Final Fantasy XV ist. Ich finde es sehr schade, dass das Spiel jetzt exklusiv für die PlayStation 4 und nicht mehr für die PlayStation 3 (der Titel war schließlich mit einer der Gründe, warum ich mir die PlayStation 3 langfristig angeschafft habe), aber trotzdem muss ich die Konsole jetzt wegen diesem einen Spiel alleine schon kaufen. Sollte Final Fantasy XV, was ich aber nicht denke, ein Launch-Titel werde, freut sich Amazon über meine Vorbestellung. Zusammen mit Metal Gear Solid V hätte ich dann auch schon zwei großartige Spiele, die ich auf der neuen Konsole spielen kann. Dazu kommt noch The Order 1866, welches mit seinem Look und dem Setting ebenfalls sehr ansprechend ist. Hier würde es mich übrigens nicht wundern, wenn man ein wenig auf Jack the Ripper (obwohl das Jahr zwanzig Jahre später war) eingeht (oder ihn gar selbst spielt). Da dessen Identität bis heute nicht gänzlich geklärt werden konnte, hat man hier ja genügend Freiraum und Fantasie, eine spannende Geschichte zu erzählen. Zu guter Letzt wäre da noch Mad Max. Das wird zwar wohl eher eine Lizenzverwurschtelung sein, aber als Fan der Filme behalte ich den Titel mal im Auge.

Wie ihr seht, und damit hätte ich selbst nicht gerechnet, bin ich von der PlayStation 4 sehr angetan. Jetzt bin ich doch sehr gespannt, was Nintendo heute Nachmittag abliefern wird.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: E3 2013

Beitrag von Harvest am 11.06.13 17:22

So die Pressekonferenzen der großen und kleinen sind rum, Zeit für ein Fazit.

Microsoft
Microsofts Pressekonferenz war eigentlich recht ordentlich. man hat auf unnötige Music-Acts und Stargäste verzichtet und sich auf das wichtigste konzentriert: Die Spiele. Forza und Halo sehen wie immer toll aus, mit MGSV kommt ein richtiges Higlight auf die XBOXone (allerdings auch auf PS4) und der 3rd-Party-Support stimmt auch. Was mich allerdings richtig stört ist der Preis, der meiner Meinung nach zu hoch ist. Zudem geht es mir mit den Spielen wie Darkfire, Sachen wie Fable IV (saß die ganze Zeit vor dem Bildschirm und hab die Daumen gedrückt) und etwas anderes von Rare als Killer Instinct haben echt gefehlt. Zum neuen 360-Modell hat Darkfire eigentlich schon alles gesagt.

Highlights: The Witcher 3, Quantum Break, Project Spark

Sony
Seit der PlayStation 4-Präsentation im Februar bin ich Fan der Konsole. Daran konnte auch die Präsentation der XBOXone nichts ändern. Sony macht diesmal einfach alles richtig, das zeigte auch die Pressekonferenz. Da wurden klasse Games, sowohl von First Party, als auch Third Party Entwicklern gezeigt. Die Ankündigung das ein MMO wie TESO auf einer Konsole erscheint, hat mich ziemlich überrascht. Meiner Meinung nach gehört sowas doch eher auf den PC und genau dort werde ich es auch spielen. Abgesehen davon gabs noch ein nettes PS3-Line Up und ein Schlag in Microsofts Fre... äh Gesicht mit der Ankündigung das es keinen AlwaysOn-Zwang und keine Gebrauchtspielsperre oder sonst einen Firlefanz gibt. Ausserdem kann der Preis der PS4 sich wenigstens sehen lassen. Meine PlayStation 4 ist jedenfalls vorbestellt und ich freue mich auf viele Stunden guter Unterhaltung. Diese E3 hat Sony meiner Meinung nach ganz klar für sich entschieden!

Highlights: The Order 1866, Final Fantasy XV, Kingdom Hearts III, Destiny

Nintendo
Was... war... das? Also Super Mario 3D World ist also der große Nachfolger von Mario Galaxy und Super Mario 64. Soll in einem Atemzug damit genannt werden? NIEMALS! Ich hab die Nase voll von diesen 0815-J'n'Rs zu denen ich übrigens auch Donkey Kong Country zähle. Brauch ich nicht. Mario Kart 8 sowie Wind Waker HD hingegen sahen wirklich toll aus und auch Super Smash Bros. wird sicher wieder grandios. Spielen können werde ich beide trotzdem nie, da es mir bisher zu wenig Kaufgründe für eine Wii U gibt, daran ändert auch diese E3 nichts. Eigentlich schade wenn man bedenkt wielange ich ein wirklich treuer Nintendo-Fan war, aber so gehts nicht weiter. Zumindest besteht für den 3DS noch Hoffnung, denn dort erscheinen wirklich richtig tolle Games. Übrigens: Auch wenn mich einige dafür vielleicht hassen werden, Platinum täte gut daran Bayonetta 2 zu einem Multiplattform-Titel zu machen, das kann so nix werden.

Highlights: Super Smash Bros, Mario Kart 8, Bayonetta 2

ElectronicArts und UbiSoft
Also bei ElectronicArts bin ich echt fast eingeschlafen. Dieser Sports-Block war so endloooooooos lang, das ich schon wieder vergessen hab was sonst gezeigt wurde. Naja immerhin gabs was zu Dragon Age III, was auch der eigentliche Grund ist weshalb ich mir das überhaupt angetan hab. Morrigan is back! Ich freu mich. Leider kommt das Spiel erst im Herbst nächsten Jahres, bis dahin heißt es warten. Ansonsten wären da noch Mirrors Edge 2 und Star Wars Battlefront, der Rest interessiert mich nicht.

Highlights EA: Dragon Age III, Mirrors Edge 2, Star Wars Battlefront

UbiSoft fand ich persönlich schon etwas interessanter. The Crew und The Division werde ich auf jeden Fall im Auge behalten und Assassins Creed IV sowie Watch_Dogs sind sowieso schon gekauft.

Highlights Ubi: The Crew, Watch_Dogs, Assassins Creed IV

Harvest
Mod | Nintendo

Anzahl der Beiträge : 1555
Anmeldedatum : 27.02.10

Nach oben Nach unten

Re: E3 2013

Beitrag von Darkfire am 11.06.13 20:57

Dann melde ich mich, nachdem sich der Schock gelegt hat, auch mal zu Nintendo: Die Pressekonferenz aus dem Jahr 2008 kann man nicht unterbieten, aber so wirklich toll war die Nintendo-Direct-Ausgabe jetzt auch nicht. Mit wirklich allen Spielen konnte man schon im Voraus fest rechnen. Gut, vielleicht ist Art Academy eine kleine Überraschung, aber das gehört sicherlich nicht zu einer Kette von Ankündigungen auf der E3. Die anderen Spiele hingegen sehen klasse aus und ich werde sie sicherlich auch sehr gerne spielen. Super Mario 3D World ist halt wie New Super Mario Bros. U, allerdings ansatzweise in einer dreidimensionalen Umgebung. Das macht sicherlich Spaß, aber ein Super Mario Galaxy 3 hätte sicher ordentlich gerockt. Mario Kart 8 und Smash Bros. sind auch klasse Titel, doch wusste man schon, dass die Titel gezeigt werden und sie werden mir auch sicher sehr viel Spaß machen. Selbiges denke ich auch bei X und Bayonetta 2. Zumindest erscheinen noch in diesem Jahr gute Drittherstellertitel, die ich sicher auch auf der Nintendo-Konsole spielen werde (Splinter Cell, Watch Dogs, Batman), aber dass fast alle Titel erst im Zeitraum November - Mitte 2014 erscheinen werde, ist echt mies. Da hätte ich Nintendo mehr zugetraut!

Ich fange jetzt aber sicher nicht damit an, die Marken F-Zero, Pilotwings, Wave Race, 1080° Snowboarding, Metroid und Starfox aufzuzählen. Ach verdammt... jedenfalls täte Nintendo gut daran, in diese Richtung wieder ein paar Spiele zu entwickeln, denn auch wenn ich gerne ein Mario-Spiel zocke, will ich nicht nur Mario, Donkey Kong und Zelda spielen. Donkey Kong Country: Tropical Freeze und The Legend of Zelda: The Wind Waker HD jucken mich übrigens fast gar nicht. In Donkey Kong vermisse ich die Kremlings und The Wind Waker HD sieht jetzt auch nicht so viel besser als der Gamecube-Titel aus und wenn Nintendo dafür sechzig Euro haben will (und das wollen sie mit Sicherheit!), dann werde ich mir den Titel wohl eher nicht zulegen (es sei denn, ich darf ihn testen). Harvest kann ich mich aber in pucto 3DS anschließen. Da hat es Nintendo wirklich geschafft, viele Spiele zu veröffentlichen und auch Dritthersteller sind dem Handheld nicht abgeneigt. Nintendo muss das einfach auch mit der Wii U schaffen, sonst kann man im nächsten Jahr gleich die nächste Konsole einpacken und ggf. die eigene Glaubwürdigkeit im Konzert der Konsolenhersteller verspielen. Ich finde es ja immer noch "süß", wie Nintendo HD als Feature verkauft. Gut, vielleicht bin ich noch ein wenig mies gelaunt, da ich mir einfach mehr erhofft habe, aber dennoch muss Nintendo einfach mal zu Potte kommen.

@Harvest
Bezüglich Bayonetta 2 als Multiplattform-Titel: Das kannst du knicken. Der erste Teil hat sich nicht sonderlich gut verkauft und Sega wollte das Spiel ja auch nicht weiter produzieren. Nintendo hat sich ja erbarmt und die Rolle des Publishers übernommen. Ansonsten würde der Titel wohl nie fertiggestellt werden.

Zu The Elder Scrolls Online: Da frage ich mich auch, warum man das auf die Konsole bringt. Online-Rollenspiele, wenn sie nicht so simpel wie Phantasy Star Online sind, gehören auf den PC. Auf einer Konsole kann ich so etwas genauso wenig vernünftig spielen wie Ego-Shooter, wobei die ja noch verhältnismäßig einfach auf einer Konsole zu spielen sind.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: E3 2013

Beitrag von Dr. Sooom am 16.06.13 7:26

Soeben habe ich mir meine Kommentare zur E3 2011 und zur E3 2012 und weiters noch die Artikel zur E3 2013 auf Gameplay Gamers und N Insider durchgelesen. Tja, und irgendwie merke ich, dass gefühlte 95 % aller Titel, die auf der E3 gezeigt werden, mich so gut wie überhaupt nicht ansprechen. Dieses Jahr ist's ja sowieso komplett anders, da ich nichts mehr von alledem haben werde. Dass mich das mehr als ankotzt, sollte somit auf der Hand liegen.

Aus diesem Grund fällt es mir diesmal noch schwerer Titel herausfinden zu können, die mich ansprechen könnten, wenn ich sie denn noch konsumieren könnte. Der Vollständigkeit halber sei noch angemerkt, dass ich mir zwischen der Ubisoft- und der Sony-PK noch die erste Hälfte der EA-PK anschaute, da ich zu jenem Zeitpunkt bereits korrekt vorausgeahnt hatte, dass sich die Microsoft-PK zeitlich zwischen den beiden PKs nicht mehr ausgehen würde. Folglich konsumierte ich die Microsoft-PK nach der Sony-PK. Die zweite Hälfte der EA-PK schaute ich mir eh live ab ca. 22:27 Uhr an.

Hier nun aber meine Meinungen zu den einzelnen PKs bzw. zur Nintendo Direct:

Microsoft-PK: "Ryse: Son of Rome" und "D4" konnten zumindest von der Story her mein Interesse wecken, wobei es schlussendlich auf das finale Genre ankommen wird. Auch "Project Spark" ist nett, wobei man hier unbedingt die ersten Reviews abwarten wird müssen, weils's für mich eher den Eindruck eines Spiele-Editors für Spieler und nicht ein Spiel mit zusätzlichen Spiele-Editor à la LittleBigPlanet macht. Die Ankündigung eines neuen Konsolen-Designs für die Xbox 360 war okay, wobei man sich doch fragen muss, ob ein weiteres Modell überhaupt notwendig ist. Interessant fand ich den absolut verhaltenen Applaus nach der Bekanntgabe des Preises für die Xbox One. 499,00 EUR sind jetzt nicht gerade wenig. Verstehe einer, warum Microsoft denselben Fehler wie Sony 2007 mit der PS3 für rund 599,00 EUR macht. Kinect allein rechtfertigt den Preis-Unterschied zur PS4 von 100,00 EUR imho nämlich nicht. Meiner Meinung nach wäre ein Preis von 449,00 EUR für die Xbox One angemessener gewesen. Ansonsten wurde jetzt nichts gezeigt, was mich sonst noch ansprechen hätte können.

EA-PK: Die Ankündigung von "Plants vs. Zombies: Garden Warfare" und "Peggle 2" sind nett, mehr aber auch nicht. Und da ich bisher noch keinen "Dragon Age"-Ableger gespielt habe, konnte mich dementsprechend "Dragon Age 3: Inquisition" auch nicht vom Hocker hauen. Gut hingegen finde ich, dass der Nachfolger, welches ein Prequel sein wird, zu Mirror's Edge gezeigt wurde, auch wenn ich selber mit diesem Titel nichts anfangen kann, da ich bereits in der Demoversion zu Mirro's Edge mit Orientierungsschwierigkeiten aufgrund der First-Person-Perspektive zu kämpfen hatte. Aber dies ist wenigstens ein Titel, der aus der Masse heraussticht. Die restliche PK war hingegen – wie auch schon in den letzten Jahren – langweilig.

Ubisoft-PK: "Watch Dogs" war bereits aus dem letzten Jahr bekannt, sodass dies heuer kein wirkliches Highlight mehr darstellte. "The Mighty Quest" mag zwar vom Gameplay her interessant erscheinen, nicht jedoch als "Free-to-Play"-Titel. Hier befürchte ich schlimmes, und verweise daher auf "The Castle Doctrine" vom Indie-Entwickler Jason Rohrer. "Tom Clancy’s The Division" würde mich von der Story her interessieren, jedoch scheint das Gameplay ähnlich jenem von "Mass Effect" zu sein, wodurch es sich leider disqualifiziert. Die restliche PK war bis auf den genialen Trailer zu "South Park: The Stick of Truth" langweilig, und zwar diesmal sogar nebst Moderation.

Sony-PK: Die HD-Aufgüsse von "Final Fantasy X" und "Final Fantasy X-2", sowie die "God of War"-Collection, "The Last of Us" und "Beyond: Two Souls" sind allesamt gute Titel, reißen imho jetzt nicht unbedingt Bäume aus, zumal die beiden zuletzt genannten Titel bereits lettztes Jahr auf der E3 präsentiert wurden. Trotzdem finde ich es gut, dass Sony ausreichend Zeit noch der PS3 und der PS Vita widmete, wobei mir die PK stellenweise allerdings schon zu langatmig vorkam. Zu "The Dark Sorcerer" fehlen mir jetzt noch weitere Informationen, sodass ich es mal im Auge behalten werde. "Final Fantasy XV" und "Kingdom Hearts 3" stellten hingegen ein wirkliches Highlight dar. Und dass Sony hinsichtlich Gebrauchtspielemarkt, keine 24-stündigen Zwangs-Lizenz-Kontrollen und dem Preis der PS4 mit 399,00 EUR rein vom Marketing-Aspekt her nahezu alles richtig gemacht hat, steht wohl außer Frage. Das "nahezu" bezieht sich jedoch darauf, dass Online-Pässe oder andere Zwangsaktivierungen-Möglichkeiten bei Third-Party-Publishern weiterhin möglich sind. Und dass der Online-Multiplayer im SEN nun kostenpflichtig wird, war halt abzusehen. Die restliche PK war halt wieder 08/15.

Nintendo Direct: "Super Mario 3D World" reißt mich jetzt nicht vom Hocker, "Mario Kart 8", "Super Smash Bros. Wii U" und "Super Smash Bros. 3DS" hingegen schon, auch wenn diese Titel erst 2014 erscheinen werden. "The Legend of Zelda: The Wind Waker HD" und "The Legend of Zelda: A Link between Worlds" wären sowieso Pflichtkäufe, wobei zuletzt genannter Titel meines Wissens nach nicht in der Nintendo Direct-Ausgabe gezeigt wurde. "Bayonetta 2" und "X" von Monolith Soft behalte ich ebenfalls im Auge, was auf "Donkey Kong Country: Tropical Freeze" absolut nicht zutrifft. Dass sich Iwata für die Verschiebungen von "Wii Fit U" und "Wii Party U" entschuldigte, zollt durchaus meinen Respekt, auch wenn mich beide Titel nicht wirklich ansprechen. Zwar fehlte bei dieser Art von Präsentation die Atmosphäre eines großen Events, von den gezeigten Titel her konnte mich Nintendo hingegen zu einem großen Teil überzeugen, obwohl all die gezeigten Titel bereits zuvor bekannt waren bzw. die genaue Vorstellung einiger auf der E3 rund eine Woche vorher angekündigt wurde. Das sah auf der E3 2008 ja noch komplett anders aus. Wink

Fazit: Wenn das letzte Jahr nicht so beschissen verlaufen wäre und ich noch genau so viel wie vor dem Glaukom-Anfall Mitte 2009 sehen würde, so hätte ich mir schon längst einen 3DS XL zugelegt. Und auch eine Wii U käme mir womöglich Mitte 2014, sofern genügend Titel hierfür bereits vorliegen, ins Haus. Aber all dies ist und bleibt bedauerlicherweise Utopie. Kurzum: Von den Titel her konnte mich in diesem Jahr Nintendo und von der Präsentation her, auch wenn sie mir stellenweise zu langatmig vorkam, Sony überzeugen. Microsoft macht in letzter Zeit einfach zu viele Fehlentscheidungen, die nicht wirklich sein müssten.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: E3 2013

Beitrag von Darkfire am 16.06.13 14:03

Zu Microsoft möchte ich noch hinzufügen, dass der Konzern mehr und mehr Fehlentscheidungen trifft. Um auf die E3 2013 zurück zu kommen, möchte ich aber kurz die letzten Jahre rekapitulieren. Als ich mir die Xbox 360 im Mai 2008 gekauft habe, also die erste Konsole, die 2011 an einem RROD gestorben ist, fand ich das Design des Dashboards grandios. Ich konnte sehr flink zwischen allen verschiedenen Anwendungen die ich brauchte, problemlos switchen. Im Juni 2009 habe ich mir Star Ocean: The Last Hope gekauft. Dieses Spiel durfte ich nur starten, wenn ich mir auch das neue System-Update installiere (immerhin war dieses auf der Disc mit dabei, denn sonst wäre ich extrem angekotzt gewesen, da die Konsole keinen WLAN-Anschluss hatte). Ich habe für das Spiel in den sauren Apfel gebissen und durfte mich dann mit einem neuen Dashboard auseinandersetzen, welches von Jahr zu Jahr immer unübersichtlicher wurde. Es sieht zwar besser aus, aber was nützt mir ein Lifestyle-System, wenn ich damit nicht "arbeiten" kann. Selbige Meinung habe ich ja auch zu Windows 7 und zu Windows 8. Windows XP war von der Arbeitsoberfläche sehr gut aufgebaut, doch die neuen Windows-Betriebssysteme sind alles andere als kundenfreundlich (sofern man sich länger mit dem System beschäftigt, als nur im Internet zu surfen). Mir geht Microsoft also schon seit vielen Jahren auf den Senkel und mit der Xbox One versucht man die Lage noch zu verschlimmern.

Online-Pflicht und Kopierschutzmaßnahmen stören sehr viele Kunden. Ersteres wäre mir persönlich noch egal, da ich damit leben kann und der Kopierschutz wäre noch okay, da ich mir grundsätzlich - so weit es nur geht - nur neue Spiele kaufe. Wenn ich in zehn Jahren aber keine Lust mehr auf die Konsole haben würde oder allgemein keine Zeit mehr für Videospiele aufbringen kann (wer weiß denn, ob ich in zehn Jahren nicht in Japan lebe, was mein großer Traum wäre oder ich eine Familie habe, um die ich mich primär kümmern müsste), dann kann ich meine Spiele direkt für einen Euro Sofortkauf bei eBay reinstellen, da der Käufer ohnehin noch eine Gebühr an Microsoft entrichten muss. Zudem finde ich es fatal, wie schlecht man mit der Kritik umgeht. Bereits als die ersten Gerüchte aufgetaucht sind, blieb Microsoft hart. Gut, sie wollen ihre Schiene weiterfahren, doch wenn man dann als Konsolenhersteller schon seinen Kunden dazu rät, wenn sie kein Internet haben, sich eine Xbox 360 zu zulegen (welche sie vermutlich eh schon besitzen), dann frage ich mich, was in den Köpfen von MS bloß los ist. Sony geht hier absolut den richtigen Wert, auch wenn ich es persönlich nicht mag, wenn ich fürs Online-Gaming zahlen muss. Aber immerhin sagt Sony selbst, dass man sich den Wünschen des Kunden beugt und so wird die PlayStation-Kamera beispielsweise seperat verkauft. Wer also den Schnickschnack nicht braucht, spart sich einhundert Euro (wobei der Umrechnungskurs von Dollar in Euro wieder falsch ist).

Ich hoffe sehr, dass Microsoft sich Fehler eingestehen kann und bis zum Launch im November noch einige Verbesserungen und Änderungen durchführt. Vom Design und den Exklusivtiteln interessiert mich die Xbox One ja eigentlich schon mehr, aber mir ist es wichtig, dass ich Spiele besitzen und verleihen darf und in seltenen Fällen des Internetverlustes auch offline spielen darf.

Nachtrag zu The Order 1886: Ich habe den Titel fälschlicherweise als The Order 1866 bezeichnet. Jetzt bin ich mir relativ sicher, dass das Spiel auch etwas mit Jack the Ripper zu tun haben könnte. ;D

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: E3 2013

Beitrag von Dr. Sooom am 16.06.13 15:05

Zum Umrechnungsfaktor: Die Preise in USD verstehen sich exkl. der gesetzlichen USt, die dort von Staat zu Staat unterschiedlich ist. Bei uns hingegen versteht sich der Preis stets inkl. 19 % (D) bzw. 20 % (A) USt.

499,00 USD = 374,06 EUR (exkl. USt) bzw. 448,87 EUR (inkl. 20 % USt)
1,00 USD = 0,749625187  EUR
1,00 EUR = 1,33400 USD

Der Euro-Kurs zum USD lag heuer (?) aber auch schon bei ~1,25, sodass 499,00 USD 399,20 EUR (bzw. 479,04 EUR inkl. 20 % USt) entsprach.

Diese Kursschwankungen müssen halt irgendwie abgefedert werden. Und da eine 1:1-Umrechnung für den "normalen" Konsumenten leichter "nachvollziehbar" ist, kommt halt dieses System zum Einsatz. Eine bessere Erklärung hierzu fällt mir zumindest spontan nicht ein.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: E3 2013

Beitrag von Dr. Sooom am 20.06.13 9:50

Der Image-Schaden wird Microsoft noch länger bleiben, auch wenn sie nun in Sachen Online-Zwang und DRM bei Disc-basierende Titel zurückgerudert sind. Die Vorteile des einst geplanten DRM-Systems hatte Microsoft einfach überhaupt nicht gut kommuniziert gehabt, sodass sich zig Leute, und darunter zähle auch ich mich selber, die negativen Auswirkungen solch eines DRM-Systems definitiv überwiegt hätten, zumal ich selber von all diesen (2) Vorteilen (Game-Sharing und BD-Disc muss während des Spielens sich nicht im Laufwerk befinden) keinen Vorteil für mich erkennen hätte können.

Siehe auch: Your Feedback Matters – Update on Xbox One

Die DRM-Gängelung bei Blu-rays sind für mich ja auch alles andere als kundenfreundlich. An dieser Stelle mal ein Lob an die Koch Media GmbH,, bei einigen derer DVD-Veröffentlichungen man deren Inhalt (AUDIO_TS und VIDEO_TS) 1:1 einfach auf die HDD kopieren kann. So gehört sich das!

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: E3 2013

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 9:14


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten