Spielepreise - damals und heute!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Spielepreise - damals und heute!

Beitrag von Berserkerix am 23.04.12 16:52

Hallo Zusammen,

ich melde mich nach langer Abstinenz zurück und bringe gleich ein neues Thema mit. Ich habe mich versiche in Spiele Previews und Reviews aber bin zum Entschluss bekommen, dass die Specials eher mein Ding sind und deswegen wollte ich gerne Privat über viele, verschiedenen Dinge recherchieren!

Es geht um, wie es der Titel schon sagt, um Spielepreise!

Mein Gedanke zu dem Thema kam durch die Kommentare, welche durch die Game-Foren in Deutschland, besprochen werden. Oft wird gesagt das ein Spiel zu teuer ist, eine Spielserie die reinste Abzocke ist (DLC's) und die Entwickler wollen doch nur das schnelle Geld machen!


Stimmt das wirklich? Ist das programmieren von Videospielen so einfach geworden? Sind die Preise in de Geschäften und Onlinehäusern der absolute Wucher? Habt ihr das Gefühl abgezockt zu werden?

ODER

Wie war es in den späten 80ern und 90ern? Waren die Spiele damals kürzer? Wie sahen die technologien und das Machbare aus? Sprich Speicherplatz, Bits & Bytes zu ihrer Generation!


Ich bin gespannt auf eure Kommentare Smile in dieser Recherche werden div. Kommentare von euch einfließen, natürlich sofern ihr es wollt und diese für mich frei gibt und das ergebnis fließt dann hier bei GamePlay Gamers ein!


Grüße

Berserkerix

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 32
Ort : Haan

Nach oben Nach unten

Re: Spielepreise - damals und heute!

Beitrag von Darkfire am 23.04.12 17:17

Fangen wir mal mit dem Grundsätzlichen an. Frühe sowie heute ist es sicherlich in etwa gleich schwierig, ein Spiel zu entwickeln. Damals standen Firmen (sofern es denn überhaupt schon eine Firma und kein Ein-Mann-Betrieb war) nur wenig Gelder zur Verfügung. Das heißt auch, dass oftmals wenige Mitarbeiter an einem Titel werkelten. Wenn man aber die Entwicklung in der Branche ansieht, dann verschlingen Spiele heute Millionen und wie viele wissen, macht die Spielindustrie schon mehr Moneten als die Pornoindustrie. Teilweise arbeiten hunderte Mitarbeiter an einem Titel, oftmals unter Zeitdruck, was dann und wann auch etwaige Bugs erklären dürfte. Wenn man sich aber die Spielepreise von damals mit heute vergleicht, kommt man zu einem erstaunlichen Ergebnis. Während ein Spiel damals gut und gerne 150-200 DM (ca. 75-100 Euro) gekostet hat, zahlt man heute für ein neues Spiel (Vollpreistitel versteht sich) nur 40-60 Euro (in letzter Zeit auch schon mal 70 Euro).

Erst (hochwertige) Collector's Editions treiben die Preise dann mal in die Höhe und werden teils im Preisleistungsverhältnis zu horrenden Preisen verkauft. Ein Beispiel dafür wäre die 150-Euro-teure Collector's Edition von Skyrim, die wegen einem Plastikdrachen richtig teuer war und sonst kaum einen Mehrwert bot. Jedenfalls, um auf das Thema zurück zu kommen. Nach meiner Ansicht sind Videospiele nach Einführung des Euros deutlich günstiger geworden. Seit dem N64 gibt es für die stationäre Konsole auch keine Module mehr, "CDs" sind günstiger zu produzieren und das Medium Videospiele wird heute viel mehr von der Masse angenommen, als noch vor zwanzig Jahren. Daher ist die logische Folge, dass Spiele eher günstiger als teurer werden, auch wenn sich manchmal aufgrund von unnötigen DLCs etwas anderes abzeichnet.

Letzteres wäre aber wiederum ein Thema für sich, welches angeblich laut so manches Publishers auf Raubkopien zurückzuführen und neuerdings auch auf den Gebrauchtmarkt abzielt. Insbesondere von Pässen fürs Online-Gaming ist heutzutage die Rede, wenn man sagt, dass Spiele teuer werden. Da kann man dann wiederum zu stimmen und sagen, dass mit unnötigen Limitierungen Videospiele teurer werden, doch der Grundpreis wird davon ja nicht wirklich betroffen.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten