Jahresrückblick/-vorschau 2011/12

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Jahresrückblick/-vorschau 2011/12

Beitrag von Dr. Sooom am 01.01.12 17:49

Hallo zusammen!

Wie auch schon zum Jahreswechsel 2010 auf 2011 gibt es auch diesmal wieder einen Jahresrückblick/-vorschau-Thread. Was waren eure Tops und Flops im Jahre 2011? Welche Videospiele, Filme, Bücher, Hörbücher oder gar Musik konnten euch im Jahr 2011 so richtig fesseln oder euch sogar emotional berühren? Und worauf freut ihr euch schon am meisten im kommenden Jahr 2012? Sind es bestimmte Videospiele? Oder eine Reise ins Ausland?

Lasst es uns wissen, und zwar ... hier in diesem Thread natürlich. Wink

PS: Der wievielte Thread ist dies bereits, der parallel zu einer Newsletter-Ausgabe erstellt worden ist, da "Thema des Monats"?

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Jahresrückblick/-vorschau 2011/12

Beitrag von Harvest am 02.01.12 17:28

2011 war zwar nicht unbedingt mein bestes Jahr aber ein kleiner Rückblick muss einfach sein. Ich teile das ganze an der Stelle einfach mal in Games (da Gaming-Forum) und Sonstiges auf.

GAMES
Hinsichtlich Games hab ich das ganze Jahr eigentlich damit verbracht auf Skyrim und Skyward Sword zu warten. Gab zwar noch ein paar andere Spiele wie Pokémon Schwarz/Weiß oder RIFT die ganz in Ordnung waren, aber die beiden oben genannten standen da einfach über allem anderen. Mein persönliches Spiel des Jahres ist natürlich, wie sollte es anders sein, Skyrim. Der riesige Umfang und die lebendige Spielwelt dürften mich auch dieses Jahr noch einige Stunden an den Bildschirm fesseln und dann kommt ja sicher auch schon bald der erste DLC. Aber auch einige negative Dinge hinsichtlich Games gab es in diesem Jahr. So haben wir bspw. unser Blogprojekt OMG aus Zeitmangel (u.a. für Games) eingestellt. Ausserdem habe ich in diesem Jahr u.a. aufgrund dessen wesentlich weniger Spiele gekauft als jemals zuvor. Wenn ich einzelne Games nennen muss die mich dieses Jahr besonders enttäuscht haben so fehlt mir nur ein Name ein: World of Warcraft - Cataclysm. Kam zwar bereits Ende 2010 heraus aber entwickelte sich 2011 zu einem riesen Flop und dem vorläufigen Ende des Spiels.

SONSTIGES
Was gibts sonst noch zu berichten. Wie eingangs erwähnt war es nicht wirklich mein Jahr, aber das ist eine andere Geschichte. Was Filme, Musik, etc. angeht kann ich ehrlich gesagt nicht wirklich viel sagen. Man hört mal dies mal das und im Kino war ich auch nicht sonderlich oft. Der einzige wirklich nennenswerte Film den ich (wie viele andere auch) gesehen habe wäre der letzte Harry Potter-Teil. In musikalischer Richtung wohl Evanescence mit ihrem gleichnamigen Album.

2012
...dürfte wieder wesentlich besser werden. Ich freue mich zwar auf nichts bestimmtes, aber ich weiß das in diesem Jahr einiges endlich wieder normal laufen wird und das reicht mir voll und ganz.

Frohes neues Jahr!

Harvest
Mod | Nintendo

Anzahl der Beiträge : 1555
Anmeldedatum : 27.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Jahresrückblick/-vorschau 2011/12

Beitrag von Darkfire am 03.01.12 21:48

2011 war grundsätzlich kein schlechtes Jahr, auch wenn das aufgrund Katastrophen wie die Erdbeben, der Taifun und das damit zusammenhängende Reaktorunglück in Fukushima denken könnte. Auch der Hack des PSN ist mit 2011 in die Geschichte eingegangen. Das Hacker-Jahr war aber besonders in den letzten Monaten durch sehr viele (und vor allem gute!) Spiele dann doch recht gut, zumal ich in diesem Jahr gleich vier Konsolen gekauft habe. Die Dreamcast wäre zu erst zu nennen, diese wollte ich mir schon seit ein paar Jahren kaufen, aber immer habe ich auf DAS Angebot gewartet. Dieses ist zwar auch dieses Jahr nicht gekommen, aber nach ein paar Startschwierigkeiten lief die Konsole dann (Linse war verunreinigt, doch darauf einmal zu kommen...) und blieb seit März oder April leider aus - aus Zeitmangel. Im April kam dann auch noch die PS3 dazu, welche bei mir aber eher ein Spontankauf war, da statt DVD-Mustern bei mir nur Blu-ray-Muster eintrudelten. So habe ich mir dann den Traum von einer Konsole erfüllt, die ich eigentlich erst 2013 zu einem humaneren Preis kaufen wollte. Nun denn, im März kam ja dann auch noch der 3DS, welcher dann über ein halbes Jahr lang um die Gunst der Käufer werben musste - mittlerweile dürfte das ja ganz gut klappen, da Titel wie Mario, Zelda und Pokémon draußen sind. Zudem ging letztes Jahr auch noch meine Xbox 360 kaputt, welche aber wohl nur den Anfang des Übels darstellen sollte.

Der Red Ring of Death hatte mich gefunden, ich weiß nicht wie, aber er hat mich gefunden. Dementsprechend habe ich mir eine neue Konsole gekauft, welche jetzt auch endlich über WLAN verfügt. Trotzdem konnte mich weder das Online-Angebot noch die Kosten für Xbox Live dazu bewegen, den Internetzugang der Box zu nutzen. Interessant wäre ja die Facebook-Option, aber von dieser dürfen nur Gold-Mitglieder profitieren - ein Zeugnis der Armut für Microsoft. Nun gut, den GTA V Trailer habe ich mir dann doch einmal über die Box auf dem Fernseher angeschaut. ;D Aber die Xbox 360 sollte nicht das einzige sein, was kaputt gehen sollte. Auch meine seit 2,5 Jahren im Betrieb laufende 1TB-Festplatte gab den Geist auf und die Geschichte der letzten Tage könnte nicht mysteriöser sein, Dr. Sooom kann da ein Liedchen von singen (wenn er denn will) - ich habe fürs Erste meinen Frieden mit der Festplatte geschlossen und über ihr Schicksal entscheide ich später, oder nie, das entscheide ich auch noch. Zum Glück hatte ich mir vor Weihnachten noch eine 2TB-Festplatte gekauft. Ansonsten wären jetzt wohl 1TB wichtige Daten futsch und zum Glück habe ich in diesem Jahr mein Samsung Galaxy S erworben, mit dem ich dann Dr. Sooom um Rat helfen konnte, da ich das alles alleine so nicht hinbekommen hätte. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an den Maestro, er ist mein persönlicher Held des Jahres 2011.

Neben der Arbeit am NMag und auch an Gameplay Gamers, welches sehr viel Zeit in Anspruch genommen hat, blieb nur wenig Zeit für anderes. Nun gut, Schule geht in jedem Falle vor und dann fällt ja auch noch die Arbeit bei Creapaper an. Jener Firma, bei der ich jetzt seit einem Jahr als Aushilfe arbeite. Es tat echt gut, mal wieder arbeiten zu gehen, denn die ganze Zeit nur zuhause rumsitzen, macht auf Dauer echt keine Freude, auch wenn es manchmal so den Anschein hatte. Ich denke, hier im Forum gibt es noch jemanden, der genau so wie ich über das Thema denkt. Jedenfalls lief 2011 arbeitstechnisch bei mir rund, aber wenn es da etwas Negatives gegeben hat, dann zwei Sachen. Zum einen war ich am ersten Tag der Role Play Convention noch krank und zum anderen hat mich die Messeleitung der Gamescom schwer enttäuscht. Zum anderen kann ich wohl auch nicht mehr so viel Arbeit aufbrummen, wie ich es gerne würde - bereits nach einem Tag der Messe war ich richtig fertig. Im nächsten Jahr werde ich an einigen Stellen auf jeden Fall dosieren müssen, denn so geht es offensichtlich nicht weiter. Im Kino war ich 2011 übrigens nicht, denn mittlerweile gucke ich mir Filme lieber daheim oder bei Freunden an. Kinobesuche kosten mittlerweile so viel, da kann ich mir auch direkt den Film kaufen und ihn mir mehrmals ansehen. Trotzdem: 2012 gehe ich mindestens zweimal ins Kino, denn The Hobbit: An unexpected Journey und James Bond 007: Skyfall lasse ich mir auf keinen Fall entgehen.

Abschließend bleibt zu hoffen, dass sich die Maya geirrt haben, denn sonst gibt es 2012 wohl nur 357 Tage. Wink

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Jahresrückblick/-vorschau 2011/12

Beitrag von Dr. Sooom am 04.01.12 0:12

@Darkfire: Die Geschichte mit deiner 1 TB HDD, die ja inkl. Planung und Vorbereitung am 22. oder 23. Dezember 2011 begann, ist wirklich eigenartig. Meine Vermutung bleibt ja bestehen, dass die 1 TB HDD lediglich softwareseitig ein Problem aufweist, und zwar irgendwo bei der Partitionstabelle oder gar beim Superblock. Nur verstehe ich selber nicht, was ein Superblock darauf zu suchen hat(te). (Mit Parted Magic (2001-11-24) bzw. GParted wurde eine MS-DOS-Partitionstabelle neu auf die 1 TB HDD geschrieben und danach Partitionen angelegt.)

Nun gut, wenigstens konnten wir die meisten deiner Daten noch retten. Wie viele Stunden saßen wir eigentlich an diesem Problem? Nach Lust und Laune könnte ich jetzt in der Verlaufs-Datei nachschauen, will ich jetzt aber nicht. Zudem tat ich nur das, was ich tun konnte – dir Anweisungen geben und diverse Szenerien in einer VM nachspielen.. Nicht mehr und nicht weniger. Auch ich bin nicht allwissend und kann auf Anhieb nicht jedes Software bzw. Computer-Problem lösen.

An dieser Stelle darf ich aber jedem eine vernünftige Backup-Lösung ans Herz legen. Denn auch ein Hardware-DEfekt kann jederzeit auftreten. Oder ein Virenscanner verschiebt mal wieder eine Datei in die Quarantäne, woraus sie sich, warum auch immer, nicht wiederherstellen lässt. Ich hatte letztes Jahr solch einen Fehlalarm. Auch nett.

Weiters zerschoss sich bei mir noch meine wichtigste VM bzw. deren VMDK-Datei (Virtuelle Festplatte), sodass ich hier schon mal viel zu lange mit der Wiederherstellung dieser VMDK-Datei beschäftigt war. Die Wiederherstellung musste nämlich über die Backup-Software in jener VMDK-Datei wiederhergestellt werden. und ~30 GB über ein 100 MBit/s-Netz wiederherstellen zu lassen, kann schon mal dauern.

Was gibt's noch zu 2011 zu sagen?

  1. Die Katarakt-OP konnte noch auf 2012 verschoben werden.
  2. Die beiden letzten Ace Attorney-Teile (AJ:AA und ME:AA:I) jeweils für den DS waren die letzten von mir intensiv gespielten Videospiele. Seither habe ich lediglich Titel und Demoversionen angespielt bzw. versucht diese anzuspielen.
  3. Und drei Blog-Einträge hätte ich letztes Jahr noch veröffentlichen sollen. Die Notizen für jene Einträge können schon einem erschlagen. Hoffentlich komm ich bald dazu. Im Moment habe ich aktuell noch sehr viel zu tun.
  4. Und knapp über 1.900 Wörter müsste ich der Aussprache-Korrektur noch hinzufügen. Da dies aber um die 35 bis 40 Stunden dauern kann, werde ich dem vorerst mal nicht nachgehen.

Tja, den Rest werdet ihr dann hoffentlich zeitnah in meinem Blog nachlesen können – hoffentlich bald.

PS: Sehr, sehr, sehr vieles habe ich hier jetzt ausgelassen. Das steht alles dann ausführlich in meinem Blog.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Jahresrückblick/-vorschau 2011/12

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 23:05


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten