Jahresrückblick/-vorschau 2010/11

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Jahresrückblick/-vorschau 2010/11

Beitrag von Warriv am 07.12.10 20:07

Anmerkung – Dr. Sooom:
Diser Post bezieht sich auf den Threadteil "Game(s) Of The Year 2010" (siehe auch: ersten Post).


Ich kopiere meine Top3 einfach mal aus dem Rawiioli-Thread:
1. Starcraft 2
2. Darksiders (PC)
3. Singularity

zu 1. Das Multiplayer-Game des Jahres und wahrscheinlich auch des nächsten Jahres.

zu 2. Da ich die PS3-Version nich gezockt habe, hab ich mich umsomehr gefreut, als ich endlich mich durch die Teufel und Engel häxeln konnte. Steuerung ist perfekt umgesetzt auf die Tastatur und es mach mir pers. einfach einen Höllen Spaß

3. is imo der beste Shooter von 2010 gewesen und das sage ich, der sonst mit Shootern kaum was anfangen kann. Nicht nur die Zeitmanipulation gefällt, vor allem aber die Waffen und das Ende. Gut die Story war naja, lahm, wie halt im jeden shooter. das rad erfindet sich halt nicht neu

Warriv

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 06.12.10
Alter : 26
Ort : Bielefeld

Nach oben Nach unten

Re: Jahresrückblick/-vorschau 2010/11

Beitrag von Secretkey am 08.12.10 12:30

Was das Medium Videospiele angeht, habe ich mich ja bereits im anderen Thread dazu geäußert. Meine Highlights aus anderen Bereichen möchte ich hier aber auch noch eben festhalten.

Kino:
- Avatar
- Inception
- Toy Story 3
- Harry Potter und die Heilgtümer des Todes

Bezüglich Musik möchte ich nicht äußern, weil ich bloß ab und zu mal etwas aus iTunes geladen habe ohne irgendwelche Präferenzen verfolgt zu haben. Das, was ich aber mit großer Bestimmtheit sagen kann, ist, dass dies wieder ein sehr erfolgreiches Jahr für die "Drei Fragezeichen" darstellte. Insgesamt habe ich dieses Jahr 22 neue Hörspiele und ein paar neue Bücher erworben und meine Sammlung so wieder erheblich vergrößern können. Es gibt einfach nichts besseres als sich für jede langweilige Zugfahrt ein Hörspiel aussuchen zu können.

Erfolgreich war mein Jahr auch in Hinblick auf mein Klavierspiel. Diese Stücke habe ich dieses Jahr erlernen können:
- Fantasie-Impromptu (Chopin)
- ersten zwei Sätze aus der Pathetique (Beethoven)
- 1. Variation aus den Goldbergvariationen (Bach)
- Waltzer op. 64 Nr. 2 (Chopin)
und mein absolutes Hightlight: 3. Satz der Sturmsonate (Beethoven)

Was das private angeht, werde ich mich diesbezüglich erst ein Mal zurückhalten, da hier ja zunächst ein Mal nicht von einem persönlichen Jahresrückblick die Rede ist.

Secretkey
Sieger des 5. MK:Wii-Turniers

Anzahl der Beiträge : 407
Anmeldedatum : 28.02.10
Alter : 26
Ort : Krefeld

Nach oben Nach unten

Re: Jahresrückblick/-vorschau 2010/11

Beitrag von Dr. Sooom am 01.01.11 9:37

Die beiden Threads "Game(s) Of The Year 2010" und "Eure Highlights 2010" (aus dem Forum "Filme, Musik & Bücher") wurden nun zusammengeführt. Weitere Informationen sind im ersten Post ersichtlich.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Jahresrückblick/-vorschau 2010/11

Beitrag von Darkfire am 01.01.11 19:29

Mein ganz persönlicher Jahresrückblick:

Das Jahr fing einigermaßen gut an. Ich näherte mich endlich dem Ende des Nichtstun und konnte zu Beginn des Jahres Spiele wie Tales of Symphonia II oder Metroid Prime 3 genießen. Auch starte ich endlich nachdem ich das Spiel mehr als zwei Jahre besaß auch mit dem achten Teil von Dragon Quest. Little King's Story kam ins Angebot und somit konnte ich auch diesen Klassiker nachholen. Außerdem habe ich ein Spiel kennengelernt, dass voller Möglichkeiten und Atmosphäre nur so trotzte. Die Rede ist von Yakuza 2. Dieses Spiel habe ich wahrlich über die Monate hinweg genossen. Und weil's so schön ist, werde ich übernächste Woche zum Jubiläum auch den ersten Teil anfangen. Hurra! Smile

Mit dem ersten Februar war es dann auch endlich so weit: Der erste Tag in meiner neuen Schule war recht kurz und angenehm. Seitdem habe ich dort viele tolle Leute kennengelernt und neue Freunde gewonnen. Außerdem kann ich das erste Mal in meinem Leben behaupten, dass ich vernünftige Lehrer hatte. Derzeit habe ich ein paar Spezialfälle, mit denen ich mich nicht sonderlich anfreunden kann. Hoffentlich wird das nächste Semster wieder besser. Aber ich bin froh, dass ich diesen Schritt gegangen bin und mich künftig weiterbilden kann. Smile Es hat mir jedenfalls sehr geholfen, meinem Leben einen weiteren und besseren Sinn zu geben. Leider endete der Februar für uns alle mit einem Schicksalsschlag. Der Spielecast war tot und das Forum sollte geschlossen werden.

Dies war allerdings auch zugleich die Geburtsstunde unseres Forums und vermutlich auch weiteren Projekten wie Gameplay Gamers oder OMG!. Zu letzterem werden sich Harvest, Aran Jäger der II. und ParA"DoX sicherlich noch zu Wort melden, weshalb ich mal den Gameplay-Gamers-Part übernehme. Gemeinsam mit Thomas habe ich dieses Projekt im Juni bei einem gemütlichen Essen in unserem Lieblings-Diner in Siegburg ins Leben gerufen. Obwohl er in den letzten Monaten aufgrund anderer Umstände keine Zeit für die Seite gefunden hat, wird er irgendwann in Zukunft aber wieder fest dabei sein. Doch das ist jetzt nicht das Thema. Ich habe gemerkt, wie viel Arbeit es ist, eine Internetpräsenz (und sei es nur ein Wordpress-Blog) vernünftig zu führen. Trotzdem machte imirdie Arbeit Spaß, denn so konnte ich mittlerweile über zwölftausend Seitenaufrufern mit Informationen füttern.

Der Sommer war dann auch gut gefüllt - unter anderem zockte ich nach einem halben Jahr endlich Yakuza 2 durch, hatte mit The Sky Crawlers: Innocent Aces, No More Heroes 2, Super Mario Galaxy 2 und Red Dead Redemtpion vier weitere geniale Spiele die man einfach gespielt haben muss. Außerdem hatte ich die Möglichkeit Heavy Rain durchzuspielen, was mir dann zwar gut gefallen hat, aber leider nicht perfekt war. Leider habe ich auch bemerkt, dass man selbst wenn man zu glauben scheint einen Menschen gut zu kennen, immer noch von dieser Person enttäuscht werden kann. In den letzten Monaten habe ich nämlich noch so einiges über so manche Personen erfahren, womit ich mich dann glücklich schätzen konnte, dass ich kaum mehr Kontakt zu diesen habe.

Das Jahresende war dann leider nicht das, was ich mir vielleicht erhofft hatte. Es gab zwar genügend Spiele, die man richtig gut spielen konnte und ich auch durchaus meinen Spaß damit hatte, doch aufgrund des immensen Lernstresses den ich letzten Wochen vor den Ferien erfahren durfte, verging mir teilweise wirklich der Spaß daran. Es war wohl die stressigste Zeit die ich als Spieletester, Redakteur oder Kritiker (wählt euch die Bezeichnung aus, die euch am liebsten ist) jemals erlebt habe. In einem Monat zehn Spiele in kurzer Zeit durchleuchten zu müssen ist wirklich eine Heidenarbeit und ich möchte diese so bald nicht mehr erfahren. Dafür habe ich gefreut, dass ich wieder einen kleinen Nebenjob neben dem Zeitungenaustragen gefunden habe. Leider gibt's derzeit nur wenig zu tun, aber hoffentlich geht's dann bald weiter.

Aber wie sehen meine Aussichten für das neue Jahr aus? 2011 soll ruhig noch ein wenig besser werden als 2010. Käufe sind genug geplant. Auf der Liste stehen unter anderem eine Sega Dreamcast mit Shenmue I&II, ein neuer Monitor für den PC muss ebenfalls angeschafft werden, der 3DS wird aller Voraussicht nach ebenfalls finanziert werden müssen und eine PlayStation 3 könnte in diesem Jahr (sofern Sony mal den Preis auf ein vernünftiges Maß senkt) ebenfalls in die Sammlung dazu kommen. Ob ich mir wirklich alles davon kaufen werde bleibt abzuwarten, aber ein Teil davon wird sicherlich Wirklichkeit werden. Und meine guten Vorsätze: Endlich mal wieder mehr für das NextGen-Forum tun, obwohl die Zeit dafür in Zukunft auch nicht viel besser eingeteilt werden kann. Außerdem möchte ich mich in der Schule mal wieder mehr rein knien, mein Französisch sollte aufgemöbelt werden und was mir ganz wichtig ist: Endlich wieder mehr Zeit für Freunde finden. Diese sind besonders in den letzten zwei Monaten viel zu kurz gekommen.

- Kommentare sind gerne gesehen und gespannt auf euren Jahresrückblick bin ich auch -

Edit: Ich nutze diesen Post einfach mal dazu, noch kurz auf eine Umfrage von Gameplay Gamers aufmerksam zu machen. Was war denn euer Wii- bzw. NextGen-Spiel der letzten zwölf Monate, die auf GG behandelt wurden? Zur Umfrage geht's auf diesem KLICK.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Jahresrückblick/-vorschau 2010/11

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 11:41


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten