Videospiele im Real Life

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von conan-kun am 01.10.10 19:09

Zum Konzert: Erstmal vielen Dank Aran fürs aufmerksam machen, sonst hätte es die Aufnahmen hier wohl nicht gegeben.

Da ich heut eine lange Fahrt (ca. 3 Stunden) vor mir hatte hab ich mir Odins .mp3 Datei aufn Player gezogen und im Auto gehört.

Ich setz den Rest mal in Spoiler zur Sicherheit ... xD

Spoiler:
Der Moderator hat mir eigentlich gut gefallen, da gibts nix zu meckern.

Space Suite (Lylat Wars) und dann Retro Suite (Super Mario Land) hat mir sehr gut gefallen, war eigentlich alles drin, was man sich wünschen könnte.

F-Zero Abschnitt war auch ganz in Ordnung, auch wenn ich mir da gewünscht hätte, dass sie die "main themes" etwas deutlicher und länger spielen, aber nunja.

Aber Metroid Oo ich hab gedacht was is das? Ich kenn das nich Oo ich hab nix von metroid rausgehört und war ganz geschockt, als es hieß das wäre Metroid gewesen (muss ich mir nachher nochmal anhören, vllt merkt man es, wenn man es vorher weiß).

Gut dann kam die Unterwasserwelt von DK, kannte ich jetzt nich aber war aufjedenfall schön anzuhören.

Und dann mein ... ja ich würde sagen Highlight: die Galactic Suite (Super Mario Galaxy): das hatte ich überhaupt nicht aufm Schirm, dass sie so ein aktuelles MusikMeisterwerk einbauen. Das haben sie aufjedenfall super gemacht.

Gut dann war die Pause inkl. Interview das war interessant und dazwischen gabs ja auch wieder was fürs musikalische Ohr Very Happy

Nach der Pause dann das Finala (Zelda) .... nunja irgendwie .... dafür dass es so lang war hätte man es besser machen können ... klar kann man nicht alle Lieder unterbringen, aber ich finde es haben zuviel wichtige schlichtweg gefehlt (kakariko, majora, battle themes etc.) Ich meine wenn man es schon so lang macht muss man doch nicht dauernd "die selben" Themes verwenden...

Naja also von Zelda war ich mehr oder weniger enttäuscht, dafür war der Bonus Level dann umso schöner. Da gabs nochmal viele kleine Überraschungen (z.b. credits theme aus wind waker).

Also alles in Allem sollte man das Konzert als Nintendo"fan" aufjedenfall mal gehört haben xD

conan-kun

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Aran Jäger der II. am 23.10.10 20:23

Antisemitismus in GTA IV?

In der Diskussion um fragwürdige Inhalte bestimmter Videospiele hatte sich Regine Pfeiffer zuletzt mit einem Beitrag bei FrauTV zurückgemeldet. Darstellung und Bewertung der angesprochenen Beispiele sind bei vielen Gamern und auch bei fersehkritik.tv auf wenig Begeisterung gestoßen. Eine gewisse Überspitzung erfuhr der Clip auch dadurch, dass relativierende Aussagen es nur in die Begleitlektüre geschaft haben. Nichtsdestotrotz ist unter anderem zwischen GreenNinja und Frau Pfeiffer ein Dialog über den Beitrag entstanden. Nun wurde eine Stellungnahme zu der im Gästebuch von FrauTV veröffentlichten Kritik veröffentlicht.

Hierbei wird auch auf eine Thematik eingegangen, mit der sich Frau Pfeiffer bereits in der Vergangenheit beschäftigt hat: Antisemitismus in GTA IV. Als Beispiel hierfür wird unter anderem ein auf einer Mauer sitzender Jude angeführt. Dieses Arrangement lässt sich offenbar nur dadurch erklären, dass hier “gezielt Gewalt gegen Juden ausgeübt” (von der Mauer stoßen) werden soll:

“[...] Auch wenn Sie beteuern, dass Spieler nicht gezielt Gewalt gegen Frauen ausüben. Schon allein die Option reicht. Sie halten es ja auch nicht für möglich, dass gezielt Gewalt gegen Juden ausgeübt wird. Wird es aber doch. [...] Ich habe kürzlich weitere gefunden, aber leider die Links nicht archiviert.

2. Der alte Jude auf der Brücke

http://www.youtube.com/watch?v=Ktch-4G4Yws&has_verified=1

Sie hatten verschiedene Erklärungen dafür gefunden, dass der alte Jude hier auf dem Brückengeländer sitzt. Ohne, dass Sie das Bild gesehen hatten, waren Sie der Meinung, hier würde sich jemand ausruhen. Schauen Sie es sich an und geben Sie mir EINEN vernünftigen Grund für das Arrangement. Der Jude sitzt hier ausschließlich, um rassistische Gewalt zu ermöglichen. Welchen realistischen Grund sollte es sonst für diese absurde Platzierung geben? Offensichtlich fanden auch andere YouTube Nutzer diese Szene anstößig: Heute liest man auf der entsprechenden Seite: „ Dieses Video bzw. diese Gruppe enthält möglicherweise Inhalte, die für einige Nutzer unangemessen sein können, und wurde daher von der YouTube-Community gemeldet. [...]“

Wie es der Zufall so will hatte ich mir fünf Jahre keinen neuen PC mehr gekauft, so dass ich seit einer Woche mit einem neuen Rechner (fast noch) aktuelle Titel spielen kann. Darunter befindet sich auch GTA IV, so dass ich mich nach dem entsprechenden Hinweis im Forum auf die Suche nach dem alten Juden auf der Brücke gemacht habe. Die richtige Stelle – keine Brücke, sondern eine Mauer am Meer – konnte ich finden, aber ich habe anfangs keine Person angetroffen. Auch Nachts war niemand zu sehen, so dass ich den Versuch schon aufgegeben hatte. Als ich gerade einen Auftrag erledigen wollte, saß aber plötzlich doch jemand auf der Mauer: Ein weißer etwas korpulenter Mann. Durch meinen waghalsigen Fahrstil aufgeschreckt sprang er jedoch runter und suchte das Weite. Bei späteren, etwas vorsichtigeren Annährungsversuchen, konnte ich aber doch einige Screenshots schießen, die oben angesehen werden können. Freilich bin ich beim dritten Versuch auch einen Juden begegnet (2. Bild), ansonsten waren aber auch alle möglichen anderen Personen anzutreffen. Geladen wurde immer derselbe Spielstand.

So macht es auf mich nicht den Eindruck, dass hier “gezielt Gewalt gegen Juden ausgeübt” werden soll. Selbst auf allgemeine Gewalt – die Idee mit dem Herunterschubsen – wäre ich nicht gekommen. Angesichts dieser Ergebnisse Frage ich mich, wie oft von Frau Pfeiffer verifiziert wurde, dass an dieser Stelle immer und nur ausschließlich ein Jude anzutreffen sei. Des Weiteren wirft auch die von ihr als einzig möglich erachtete Schlussfolgerungung doch einige Fragen bezüglich der Perspektive auf, mit der sie sich durch die virtuelle Welt von Liberty City bewegt. Frau Pfeiffer habe ich meine Erkenntnise geschildert, was sie interessiert aufgenommen hat.

Quelle

Frau Pfeiffer hatte HIER unter anderem behauptet das GTA Antisemitismus erlaubt. Ihre anderen Argumente sollte man aber trotzdem lesen und nicht gleich in "Regine Pfeiffer ist scheiße" Chöre verfallen.

Aran Jäger der II.

Anzahl der Beiträge : 1285
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Baden-Württemberg

Nach oben Nach unten

Bayern vs. Dead Space 2

Beitrag von Yoshi am 30.12.10 12:00

Das Thema ist ja schon von verschiedenen Websites aufgegriffen worden, aber hat auch einen eigenen Thread hier im Unterforum verdient.
Nach 30.000 USK-Prüfungen legt nun nämlich das erste Mal ein Bundesland Einspruch gegen ein USK-Urteil ein.
Das hat zu Folge, dass Dead Space 2 im Januar bereits zum sechsten Mal von der USK geprüft worden muss und daher sich der Deutschland-Release verzögern könnte oder das Spiel für Deutschland gecancelt wird, wenn dem Spiel die Freigabe verweigert wird.

Dead Space 2 wird jedenfalls so oder so nur geschnitten in Deutschland erscheinen, im Multiplayer-Modus wurde die Friendly Fire Option deaktiviert, sodass man nicht auf menschliche Mitspieler schießen kann.

EA hat als Reaktion auf den Einspruch eine Online-Petition gestartet, die das bayerische Sozialministerium, die das Appellationsverfahren initiiert hat, aber kaum umstimmen wird.

http://forms.eaplay.de/petition.php

Yoshi

Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 27.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Aran Jäger der II. am 30.12.10 12:34

Passt hier vielleicht besser rein:

Oder?

Aran Jäger der II.

Anzahl der Beiträge : 1285
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Baden-Württemberg

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Harvest am 30.12.10 12:45

Habs mal zusammen geführt. Dafür ist kein eigener Thread nötig, das kann man auch gut hier diskutieren.

Harvest
Mod | Nintendo

Anzahl der Beiträge : 1555
Anmeldedatum : 27.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Darkfire am 30.12.10 16:36

Da mich Dead Space sowieso nicht interessiert, ist es mir auch egal ob der zweite Teil bei uns erscheint oder nicht. Trotzdem müssen USK und BPjM umstrukturiert werden. <Hier steht dann meine übliche Hassrede über diese beiden Organisationen>

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Dr. Sooom am 30.12.10 17:00

Deutschland soll einfach PEGI anerkennen. Punkt.

Zudem bin ich ja mal sehr gespannt, ob die USK dann 3DS-Titel mit einem 0er-Rating überhaupt kennzeichnen wird, da der 3DS Augenschäden bei Kleinkindern unter 6 Jahren verursachen kann.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Darkfire am 30.12.10 17:08

Ich denke mal, dass wird die USK nicht machen. Die werden wohl einfach nur das Spiel auf Gewalt und Co. überprüfen. Ein Harvest Moon kann man ohne Lesekenntnisse ja auch nicht (vernünftig) spielen und trotdem dürfen da schon Dreijährige ran. Das System muss überarbeitet werden oder eben die PEGI muss auch hierzulande eingeführt werden (wozu sich unsere dummen Politiker aber nicht herablassen werden). Vermutlich wird dann ein kleiner Text auf er Packungsrückseite stehen "Dieses Spiel kann bei Kleinkindern Augenschäden verursachen" - ähnlich wie "Um in den vollen Genuss dieses Spiels zu kommen, sind Lesekenntnisse erforderlich".

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Yoshi am 31.12.10 9:39

Dr. Sooom schrieb:Deutschland soll einfach PEGI anerkennen. Punkt.

Zudem bin ich ja mal sehr gespannt, ob die USK dann 3DS-Titel mit einem 0er-Rating überhaupt kennzeichnen wird, da der 3DS Augenschäden bei Kleinkindern unter 6 Jahren verursachen kann.

Eltern können ja den 3D-Effekt via Passwort abschalten, von daher eher nicht.

Yoshi

Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 27.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Dr. Sooom am 31.12.10 10:04

@Yoshi: Woher hast du diese Information? Man kann zwar mittels Schieberegler den 3D-Effekt justieren und auch abschalten, dass man ihn aber im System selber abschalten kann, wäre mir zumindest neu. Bitte gib mal eine Quelle an. Danke.

Und da wir grad bei USK vs. PEGI sind:
– Apollo Justice: Ace Attorney -- USK 0 (!) -- PEGI 12
– Miles Edgeworth: Ace Attorney: Investigations -- USK 6 (?) -- PEGI 12

Kann mir das bitte jemand erklären? Die PEGI-Einstufungen gehen voll in Ordnung, aber die USK...

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Darkfire am 31.12.10 12:16

Erklären kann ich es dir nicht, da die Wege der USK unergründlich sind. Hab beide Spiele auch nicht gespielt, aber eventuell wirds in Apollo Justice weniger Gewalt geben wie in Investigations. Wie ein Dreijähriger Ace Attorney spielen kann weiß ich ebenso wenig, ob ein Achtjähriger die Handlung von Investigations überhaupt durchschauen kann.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Dr. Sooom am 31.12.10 13:58

Zumal ME:AA:I auch noch komplett auf Englisch ist.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Yoshi am 01.01.11 18:57

Silent Hill Homecoming beschlagnahmt

http://www.schnittberichte.com/view.php?Page=List&Kat=BeschlagnahmenSpiele


Vier Spielebeschlagnahmungen in einem einzigen Jahr, das ist ein neuer, trauriger Rekord.Sad


Dr. Sooom schrieb:@Yoshi: Woher hast du diese Information? Man kann zwar mittels Schieberegler den 3D-Effekt justieren und auch abschalten, dass man ihn aber im System selber abschalten kann, wäre mir zumindest neu. Bitte gib mal eine Quelle an. Danke.

"Nintendo geht sogar so weit und installiert eine 3D Sperrfunktion für besorgte Eltern um Sicherzustellen, dass der 3D Effekt nicht genutzt werden kann."

http://www.consolewars.de/news/31280/nintendos_3ds_warnung_fuer_kinder_unter_sechs_jahren/

Yoshi

Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 27.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Darkfire am 01.01.11 19:06

@Yoshi
In Deutschland zu leben ist als Gamer echt traurig, mehr kann man dazu nicht sagen.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Yoshi am 01.01.11 19:50


Yoshi

Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 27.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Aran Jäger der II. am 01.01.11 21:42

Ach ist der sooo bekannt? o.O höre den Namen zum ersten Mal

Aran Jäger der II.

Anzahl der Beiträge : 1285
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Baden-Württemberg

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Odin am 01.01.11 23:41

Zeitpunkt.ch schrieb:Allein in Deutschland werden jährlich 50 Millionen Stück Games verkauft, unter anderem «Call of Duty: Black Ops», »Doom», »Der Pate» oder andere Action-Spiele.
Doom??? Wusste gar nicht, dass das alte Spiel noch verkauft wird! Shocked
Zeitpunkt.ch schrieb:„Erzieht Kinder so, dass sie sich später weigern, Soldaten- und Kriegsdienste zu tun!“
Soll die Wehrpflicht nicht ohnehin abgeschafft werden? Etwas in der Art kam doch erst vor kurzem in den Medien... Und wer ist Rudolf Hänsel?

Odin
Mod | Microsoft + NextGen Pokémon Champion 2010

Anzahl der Beiträge : 1975
Anmeldedatum : 28.02.10
Alter : 31
Ort : Lörrach

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Darkfire am 01.01.11 23:50

Rudolf Hänsel wird irgendein Wichtigtuer sein. Ich höre bei solchen Leuten schon gar nicht mehr hin, da sie es von vornerein nicht schaffen, objektiv über ein Thema zu werten. Habe mir eben nur mal kurz den Bericht angeschaut - durchlesen tue ich so etwas nicht. Nur eine Überschrift hat mich irritiert: Foltern in der Pate? Mal ehrlich, ich habe das Spiel vor vier Jahren auf der Wii durchgespielt (die Wii-Fassung ist im Übrigen nicht in Deutschland erhältlich und für den PC erschien der Titel schon früher...) und obwohl die Wii-Fassung aufgrund der Steuerung vielleicht brutaler ist, habe ich dort keine Szene bemerkt, wo man NPCs (also VIRTUELLE Personen) foltern kann. Klar kann man sie zusammenschlagen und sie so erpressen, aber wenn man den Bogen überspannt rücken die ja auch kein Geld mehr raus).

Und zu Doom mal eine Frage: Der erste Teil ist hierzulande doch indiziert oder nicht? Dürfte dann sowieso nicht frei verkauft werden. Des Weiteren ist der Titel aus dem letzten Jahrtausend. Armselig recherchiert nenne ich so etwas.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Aran Jäger der II. am 02.01.11 14:41

So weit ich weiss verschwinden Titel nach einer weile von der Indizierungsliste. Und dann muss die Indizierung bzw. Prüfung durch die USK neu beantragt werden. Die USK ist inzwischen schlimmeres gewohnt und laut Wikipedia hat Doom Eine Alterseinstufung von 18 Jahren durch die USK.


Hier nachzulesen

Edit:

Indizierungen bestehen gemäß Jugendschutzgesetz für 25 Jahre

Quelle

Da Doom 1993 veröffentlicht wurde und die 25 Jahre erst 2018 rum sind stimmt obiger Beitrag von mir nicht.

Aran Jäger der II.

Anzahl der Beiträge : 1285
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Baden-Württemberg

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Cel_Shaded am 02.01.11 15:52

Kann es sein, dass das hier noch niemand gepostet hat?

Petition für Release von Deadspace 2 in Deutschland

Jetzt und seit dem ich in Gran Turismo einen VW Kübelwagen von 1944 freigeschaltet habe, fühle ich mich irgendwie in diese Zeit zurückversetzt...

Cel_Shaded

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 22
Ort : Bayrischer Wald - naja, fast.

http://www.ngen-cast.de

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Aran Jäger der II. am 06.01.11 9:47

Dr. Sooom schrieb:Deutschland soll einfach PEGI anerkennen. Punkt.

Mir fällt da noch was ein. Die Pegi hat meiner Meinung auch Probleme denn die USK bewertet bspw. Persona 4 mit 12 Jahren. (Womit ich auch völlig konform gehe) aber die PEGI mit 16+, warum? Nun weil in dem Spiel eine Szene drin vorkommt in der jemand betrunken nach Hause kommt. Somit ist es als Spiel deklariert in dem Drogen vorkommen und automatisch PEGI 16.


Wenn diese doofen Indizierungen nicht wären wäre ich ja fast schon Anhänger der USK...... Mad

Aran Jäger der II.

Anzahl der Beiträge : 1285
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Baden-Württemberg

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Odin am 06.01.11 11:52

Habt ihr schon einmal einen Raum eures Hauses oder der Wohnung in einen Zelda-Dungeon umgebastelt? Ich finde das echt geil.

Odin
Mod | Microsoft + NextGen Pokémon Champion 2010

Anzahl der Beiträge : 1975
Anmeldedatum : 28.02.10
Alter : 31
Ort : Lörrach

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Dr. Sooom am 06.01.11 15:37

@Aran Jäger der II.: Soweit ich informiert bin, basieren die PEGI-Einstufungen auf ein Katalog-System. Zudem finde ich es vorteilhaft, wenn neben dem Alter noch weitere Kennzeichnungen vergeben werden.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Cel_Shaded am 06.01.11 20:03

Apropos PEGI: Medal of Honor in der PEGI-Version wurde indiziert uns kann sogar nach richterlichem Beschluss in den Geschäften beschlagnahmt werden. Wobei ich das nicht nachvollziehen kann, denn ein Spiel bloß wegen seinem Realismus zu indizieren zeugt doch von Heuchlerei. Denn Brutalität wird selbst in der PEGI-Version kleingeschrieben.

Cel_Shaded

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 22
Ort : Bayrischer Wald - naja, fast.

http://www.ngen-cast.de

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Aran Jäger der II. am 06.01.11 22:03

Dr. Sooom schrieb:@Aran Jäger der II.: Soweit ich informiert bin, basieren die PEGI-Einstufungen auf ein Katalog-System. Zudem finde ich es vorteilhaft, wenn neben dem Alter noch weitere Kennzeichnungen vergeben werden.

Ja klar aber die PEGI macht es eben "nur" nach Schema F macht. Die USk bewertet zwar strenger interessiert sich aber auch für den Kontext.

Die Pegi macht das so:

"Aha betrunkener Vater= Alkohol
Aha virtuelles Glücksspiel =Höhere Einstufung"

Während die USK darüber diskutiert. ein kleiner Unterschied. Ein Mischding wäre momentan das beste und wie gesagt das System der Indizierung ist eines der schlechtesten.

Aran Jäger der II.

Anzahl der Beiträge : 1285
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Baden-Württemberg

Nach oben Nach unten

Re: Videospiele im Real Life

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 11:42


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten