Helden/Antihelden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Helden/Antihelden

Beitrag von Harvest am 24.08.10 0:19

In diesem Thread möchte ich mit euch einfach mal über die wichtigste Person in einem Videospiel reden, den Helden bzw. die Heldin. Auf OMG veröffentlichte ich einen Beitrag welcher genau von diesem Thema handelt. Den ganzen Beitrag könnt ihr euch durchlesen indem ihr dem Link folgt oder den nachfolgenden Spoiler öffnet.

Spoiler:
Was genau macht eigentlich einen Spielehelden aus? Muss dieser immer der gute sein oder können auch Charaktere wie Kratos (God of War) durchaus Helden sein? Ich möchte heute zusammen mit euch herausfinden was einen Helden ausmacht und zudem einige Beispiele nennen. Den Anfang machen wir mit der Frage...

Was macht einen Helden eigentlich aus?
Helden gelten oft als die stärksten und mutigsten Charaktere ihres jeweiligen Spiels. Sie kämpfen mit den größten Monstern, bekommen die schönsten Frauen und werden von allen angehimmelt. Doch trifft dies auch auf Anti-Helden zu? Auf eine Art und Weise schon, nur gehen die Vorstellungen der oben genannten Punkte schon etwas auseinander. Schließlich wissen wir alle wie man in GTA zu Frauen kommt, nämlich auf eine Art die wir von einem Super Mario nie gezeigt bekommen würden.

Helden werden wie oben bereits gesagt verehrt. Die Belohnungen für ihre Taten sind meist groß. Egal ob Reichtum (GTA) oder ein Schloss (Fable II), wir haben alles schon erlebt. Ob und wie sich die Helden das verdient haben, liegt hier meist beim Spieler selbst.

Doch kommen wir jetzt zu einigen Beispielen von Helden:

Super Mario (Super Mario-Reihe)
Der bekannteste Held. So oft ist er schon ausgezogen um die Prinzessin aus den Fängen seines Gegenspielers Bowser zu befreien. Mario stellt den typischen Helden dar. Es gibt einen starken Gegenspieler, eine Frau an seiner Seite und zudem wird er von vielen verehrt. Wenn man einen Charakter wirklich Held nennen kann, dann Mario.

Link (The Legend of Zelda-Reihe)
Der ruhige Held. Wir kennen Link als schweigsamen Helden und Träger des Triforce des Mutes. Es gibt viele Helden wie Link die das gesamte Spiel über nichts sagen, doch gerade das hat einen gewissen Reiz für die Spieler. Der Fantasie des Spieler ist hier wie in einem Buch keine Grenzen gesetzt: Was denkt der Held? Wieso handelt er genau so? Wie ist seine Beziehung zu einer anderen Person? Das alles muss sich der Spieler größtenteils selbst denken.

Lara Croft (Tomb Raider-Reihe)
Die Heldin. Frauen! Wer dieses Wort in Zusammenhang mit Videospielen hört denkt meist an leicht freizügige Frauen ala Dead or Alive, oder nicht? In einer Umfrage in den 90ern zur Frage "Mit welchem Promi würdet ihr gerne eine Nacht verbringen?" antworteten 96% der Befragten: Lara Croft! Gut Lara Croft ist jetzt vielleicht nicht die Art von Promi, die eigentlich gemeint war, aber berühmt ists ie allemal! Lara gilt als bestes Beispiel dafür, das auch Frauen durchaus als Helden geeignet sind. Lara Croft, Samus Aran, Yuna oder Joanna Dark sind eben Powerfrauen und werden von den Spielern als Helden auch akzeptiert. Frauen sind eben nicht nur Objekt der Begierde für alle männlichen Gamer!

Kratos (God of War-Reihe)
Der Anti-Held. Ja der gute Kratos, ein Anti-Held wie er im Buche steht. Auf seinem Weg den Kriegsgott Ares zu stürzen metzelt er sich durch das antike Griechenland und nimmt eine abstrakte Gestalt nach der anderen auseinander. Natürlich gibt es auch andere Arten von Anti-Helden, allen voran die Hauptcharaktere der GTA-Reihe. Egal ob Nico Bellic, Carl Johnson oder Tommy Vercetti, sie alle verfolgen dasselbe Ziel: Groß rauskommen! Das machen sie indem sie anfangs kleine Aufträge wie Deals oder Diebstahl ausführen und langsam die Karriereleiter hinaufsteigen. Am Ende stehen sie dann meist mit einer Villa, jede Menge Geld und einem schicken Anzug da. Das alles haben sie sich natürlich durch kriminelle Machenschaften verdient.

Name frei wählbar (World of Warcraft)
Der Selfmade-Held. Wir kennen sie alle, die Charakter-Editors. Hier können wir uns unseren eigenen Helden basteln und Aussehen sowie Fähigkeiten selbst festlegen. Besonders in MMORPGs ist dies ein interessanter Aspekt, denn hier entscheidet ihr ob aus eurem Charakter ein richtiger Held wird. Ihr habt sämtlichen Endgame-Content durch? Dann könnt ihr euch schon fast als "Über-Held" bezeichnen (was viele ja auch leider schamlos ausnutzen). Ihr habt wichtige Bosse erlegt? Dann seid ihr ein Held. World of Warcraft zielt praktisch darauf ab aus euch einen Helden zu machen. In welchem Maße und mit welchen Mitteln, das bleibt euch überlassen. Auch Nicht-MMOs wie Mass Effect oder Oblivion bieten Charakter-Editors, allerdings werdet ihr in diesen Spielen im Laufe der Story meist von selbst zu einem Helden.

Ich hoffe euch hat dieser kleine Helden-Vergleich gefallen. Ich würde mich freuen wenn ihr uns in den Comments verratet, wer eigentlich euer Lieblings-Held ist. In den nächsten Wochen werde ich auch noch einen Beitrag zum Thema "Bösewichte" schreiben und auf die typischen Merkmale eines Boss bzw. Gegenspielers eingehen. Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß bei ganz vielen Heldentaten.

Jetzt möchte ich mal wissen welche Art von Held euch am liebsten ist und wer überhaupt eure Lieblings-Helden sind. Einen Helden muss man ja nicht nur mögen, weil man sich mit ihm identifizieren kann. Nutzt für die Identifikations-Frage bitte diesen Thread. Ich bin mal gespannt auf eure Antworten

Harvest
Mod | Nintendo

Anzahl der Beiträge : 1555
Anmeldedatum : 27.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Helden/Antihelden

Beitrag von Cel_Shaded am 25.08.10 19:58

Ich finde, dass es am besten ist, nicht nur ein Heldenschema zu mögen.
Zwar finde ich die freie Heldenwählbarkeit wie in Heavy Rain, wo mein Lieblingscharakter übrigens Norman Jayden ist (Davor mochte ich den Killer lieber bis ich dann wusste wers ist Wink), immernoch am besten, aber mit Kratos, dem Duke oder dem Postal Dude einfach mal die Sau rauszulassen, tut auch sehr gut. Smile

Cel_Shaded

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 22
Ort : Bayrischer Wald - naja, fast.

http://www.ngen-cast.de

Nach oben Nach unten

Re: Helden/Antihelden

Beitrag von Aran Jäger der II. am 26.08.10 14:44

Eigentlich sind die "Bösen" ja gar keine wirklichen Antihelden:

Ein Antiheld (Gegenheld) ist ein Figurentypus der darstellenden Kunst (Literatur, Film oder Comic). Während die dramatische Hauptfigur (der Protagonist) einer Geschichte durch ihre überlegene Charakter-, Verstandes- oder moralische Stärke zur Identifikation einlädt, ist es beim Antihelden gerade eine Schwäche, die sympathisch wirkt. Er ist etwa moralisch stark, aber verstandesschwach wie Don Quijote, C-3PO oder Simplicius Simplicissimus. In der moderneren Literatur gelten Gerhart Hauptmanns Bahnwärter Thiel in der gleichnamigen novellistischen Studie oder George Bernard Shaws pazifistischer Charakter Hauptmann Bluntschli als Antihelden.

Antihelden brechen mit der Möglichkeit des Eskapismus, bei der der Leser seine Wunschträume auf die Hauptfigur projizieren kann, genauso stark, schön, tapfer oder klug zu sein wie der Held der Geschichte. Dafür sind Antihelden in der Regel die vielschichtigeren, tiefer und exakter gezeichneten Charaktere, da sich hier auch Verletzungen und Schwächen einer Figur darstellen lassen. Schließlich lassen Antihelden auch Komik auf Kosten der Hauptfigur zu, denn sie sind potentielle Narren (Komödie). So können diese auch parodistisch eingesetzt werden. Ein weiteres Merkmal des Antihelden ist, dass er zwar versucht zu seinem Ideal (meist der Protagonist oder eine in seinen Augen moralisch wertvollere Person) aufzuleben und seine Träume und Ziele zu verwirklichen, es diesem aber nur bedingt bis nicht gelingt.

(HErvorgehobenes von mir)

Deswegen würde ich es eher in die Gruppen "Held","Anti-Held" und "Die Bösen" teilen.

Wenn ich es so einteile dann empfinde ich die Anti Helden am sympathischsten. In Heavy Rain sind Norman Jayden und Ethan Mars Antihelden.

In Mass Effect wäre es Garrus, Kasumi und mehr.

Bei Nintendo fällt mir imo keiner ein da gibt es aber bestimmt auch einen.

Aran Jäger der II.

Anzahl der Beiträge : 1285
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Baden-Württemberg

Nach oben Nach unten

Re: Helden/Antihelden

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 9:12


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten