Die Bioshock-Reihe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Bioshock-Reihe

Beitrag von Aran Jäger der II. am 12.08.10 23:15

Bioshock. Das ist Steam Punk. Das ist Tiefgang. Das ist Atmosphäre. Das ist geniales Gameplay. Das ist geniale Story. Das ist Wasser. Das ist tolle Grafik. Das ist viel Taktik. Das ist Düster.


Kurzum eine der besten Spieleserien überhaupt.

Heute veröffentlichte das Studio "Irrational" den ersten Trailer zum 3. Teil und es ändert sich.... nunja alles:



Ich bin wirklich überrascht das das Setting des Spiels so stark gewechselt wird. Die Story von Bioshock 2 war immerhin auch noch gut und man hat auch ein zwei Dinge über Rapture erfahren. Aber sei es drum das neue Setting sieht auch extrem genial aus. drunken

Aran Jäger der II.

Anzahl der Beiträge : 1285
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Baden-Württemberg

Nach oben Nach unten

Re: Die Bioshock-Reihe

Beitrag von Darkfire am 13.08.10 0:40

Ich denke mal, dass Bioshock Infinite einfach nur ein Spinoff der Reihe sein wird. Beim besten Willen kann ich mir echt nicht vorstellen, dass man sich vom alten Setting trennen möchte. Außerdem ist es weniger logisch, dass eine Stadt im Himmel nicht entdeckt wird, als eine gigantische Unterwasserstadt. Trotzdem bin ich auf die ersten Gameplay-Elemente gespannt. Wenn man es schafft, die Handlung und den Wandel des Settings sinnvoll zu erklären und dazu neue, sowie innovative Inhalte schafft, bin ich umso gespannter was aus Bioshock Infinite wird.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Die Bioshock-Reihe

Beitrag von Aran Jäger der II. am 13.08.10 1:38

Ich finde die amerikanischen Flaggen zeigen das die Stadt nicht einmal wirklich geheim ist. Rapture hat sich vor der Welt versteckt, diese Stadt bekennt sich aber eindeutig zu den USA.

Ich vermute es handelt sich um ein Vorprojekt zu Rapture. Die Handlung setzt nämlich 1913 an Rapture wurde aber erst nach dem 2.ten Weltkrieg erbaut. Das würde erklären warum Rapture sich in einer Art Aquarium aufhält es ist erst einmal nur ein Gedanke. Vermutlich von Andrew Ryan. Damit hätten wir eigentlich sogar auch schon den Kontakt zu Bioshock 1 ich vermute das Mädchen aus dem Trailer wird die erste Little Sister werden. Und vielleicht wird/soll der Protagonist der erste Versuch eines "wirklichen" Big Daddys werden.

Aran Jäger der II.

Anzahl der Beiträge : 1285
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Baden-Württemberg

Nach oben Nach unten

Re: Die Bioshock-Reihe

Beitrag von Cel_Shaded am 13.08.10 22:10

Die ständige extreme Munitionsknappheit bei Bioshock (2) ist einfach grausam. Deshalb werde ich mit der Serie einfach nie warm wobei mich die Story und v. a. das Setting schon in ihren Bann ziehen konnten.

Cel_Shaded

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 22
Ort : Bayrischer Wald - naja, fast.

http://www.ngen-cast.de

Nach oben Nach unten

Re: Die Bioshock-Reihe

Beitrag von Aran Jäger der II. am 13.08.10 23:19

Naja auf Leicht muss man sich schon anstrengen um für Gar nichts Munition zu haben ^^

Auf Normal wird das allerdings schwerer das gebe ich zu

Edit:
Das Spiel mit den Gegensätzen wird von den Entwicklern konsequent durchgezogen und lässt sich fast an jedem Aspekt des Spiels ausmachen. So auch bei der Geschichte, denn während Rapture eine Unterwasserstadt war, die im Verborgenen gebaut wurde, ist Columbia ein Vorzeigeobjekt der Amerikaner, welche unter den Augen der Öffentlichkeit konstruiert wurde. Die Stadt im Himmel stand für den Fortschritt und Stärke Amerikas und sollte als Aushängeschild einer ganzen Nation dienen. Von den dunklen Machenschaften und Geheimnissen, wussten allerdings nur die Wenigsten. Ken Levine von Irration Games umschreibt es ganz treffend: "Was als das Apollo Projekt begann, wurde zum Todesstern." In jener Zeit kommt es zu einem gewaltsamen, internationalen Zwischenfall und Columbia wurde mit schweren Waffen ausgerüstet. Kurze Zeit nach diesen Ereignissen verschwindet die Wolkenstadt spurlos und niemand mehr hat etwas von ihr gehört oder gesehen.

Aran Jäger der II.

Anzahl der Beiträge : 1285
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Baden-Württemberg

Nach oben Nach unten

Re: Die Bioshock-Reihe

Beitrag von Darkfire am 14.08.10 2:54

Die Handlung hört sich auf jeden Fall interessant an. Allerdings ist sie auch etwas an den Haaren herbeigezogen. Während man eine Stadt geheim auf dem tiefsten Meeresboden erschaffen kann und nichts davon an die Öffentlichkeit dringt ist ja noch zu verstehen und logisch. Aber das die Stadt dann einfach so verschwindet und bis heute niemand mehr drüber geredet hat erscheint doch etwas seltsam. Aber gut, es ist fiktiv und man sollte nicht zu viel Realismus ins Spiel stecken - meiner Meinung nach dürfte die Rahmenhandlung aber noch verfeinert werden. Alleine ein unsichtbares Kraftfeld, welches ebenfalls den Inhalt unsichtbar machen würde wäre für mich da schon "Logik" genug. ^^

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Die Bioshock-Reihe

Beitrag von Cel_Shaded am 14.08.10 3:04

@ Aran

Ich spiele grundsätzlich alle Spiele mindestens auf Normal. Auf Leicht hab ichs nie probiert. vielleicht sollte ich mir das Spiel nochmal ausleihen und auf leicht probieren.

Cel_Shaded

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 22
Ort : Bayrischer Wald - naja, fast.

http://www.ngen-cast.de

Nach oben Nach unten

Re: Die Bioshock-Reihe

Beitrag von Aran Jäger der II. am 14.08.10 9:46

@Darkfire: Ach da wird sich bestimmt noch was ausgedacht was sogar total logisch wirken wird.

@Cel_Shaded: Mache ich normalerweise auch allerdings ist Bioshock auf Normal schon relativ schwer. Es wäre schade das ganze drumherum zu verpassen nur weil das spiel zu schwer ist.

Aran Jäger der II.

Anzahl der Beiträge : 1285
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Baden-Württemberg

Nach oben Nach unten

Re: Die Bioshock-Reihe

Beitrag von Darkfire am 14.08.10 11:53

@Cel_Shaded
Die Munitionsknappheit empfand ich beim ersten Mal eigentlich gar nicht so schlimm. Mich hat es zumindest beim Erstling nur tierisch gestört, dass man sofort in so einer komischen Kammer wiederbelebt wurde. Ich bin über diesen Weg tatsächlich fünf Mal abgekratzt und der Big Daddy der dann schon fast davor stand musste dann einfach immer nur wieder beschossen werden. War wenig anspruchslos und das war auch einer der Gründe, warum ich Teil 1 irgendwann einfach so aufgehört habe. Aber da hab ichs auch auf der Xbox 360 gespielt, wo ich die Steuerung persönlich beschissen fand. Habs ja auch auf dem PC im Regal stehen, vielleicht sollte ich es darüber nochmal spielen.

@Aran Jäger der II.
Da wird sicherlich noch was kommen, hoffe ich zumindest. Ich behandle aber so gut wie jede undurchsichtige News mit großer Vorsicht und du weißt ja - ich bin Kritiker. Very Happy

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Die Bioshock-Reihe

Beitrag von ParA"DoX am 14.08.10 15:23

@Darkfire
Kritiker Number One xD


Ich bin mit Bioshock irgendwie nciht so warm geworden. Das setting ist vlt cool, genauso wie die idee mit den Plasmiden aber irgendwie wirkt für mich in Bioshock alles unecht und nciht wie eine Alternative Realität wo die Menschen in einer Unterwasserstadt leben. Ich hab Teil 1 auf leicht (Ich wollt einfach nur mal das Spiel sehen und nicht Herausgefordert werden) durchgespielt und ich fands nett. Mehr auch nicht. Also für mich ist Bioshock eher uninteressant.

____________________

"Huh? Oh, wait! We're on PS3™ system! It's a Blu-ray Disc.
Dual-layered, too - no need to swap."
- Otacon, MGS4

ParA"DoX
Mod | Sony

Anzahl der Beiträge : 1376
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 27
Ort : Bayern

http://meandmyplaystation.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Die Bioshock-Reihe

Beitrag von Tobbi am 14.08.10 16:08

Zufällig habe ich Bioshock 1 und 2 erst gerade in den Ferien gespielt und mir hat es sehr viel Spaß gemacht. Ich freu mich also auf den 3 Teil.

Tobbi

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 27.02.10

http://www.shortcircuitsoftware.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Bioshock-Reihe

Beitrag von Aran Jäger der II. am 25.08.10 14:57

Ken Levine, Creative Director beim Entwicklerteam Irrational Games, hat sich in einem Interview mit den Kollegen von Kotaku im Zuge der Gameplaypräsentation hinter verschlossenen Türen auf der diesjährigen Gamescom zu einem möglichen Multiplayermodus für sein aktuelles Projekt Bioshock Infinite geäußert.

So sei ein herkömmlicher Multiplayermodus laut Levine zum einen "keine kreative Herausforderung" und zum anderen finanziell gesehen "reine Zeitverschwendung", da diese Leute ohnehin Spiele wie Halo oder Call of Duty spielen werden.

Jedoch ließ Levine auch durchblicken, dass man ebenso wie bei der Entwicklung von Bioshock 1 zumindest mit einigen Dingen im Bereich Multiplayer experimentieren möchte, aber man sich noch auf nichts festgelegt hätte. Allerdings wolle man keinen Multiplayermodus implementieren, wenn man nicht "etwas komplett neues bieten würde, so wie Left 4 Dead es getan hat", um Käufern einen echten Grund zu geben. Ansonsten solle man nicht seine Zeit verschwenden, so Levine.

Bioshock Infinite soll nach aktuellen Informationen im Jahr 2012 für die Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen und konnte bereits jetzt den Award für das "Game of the Show" von IGN einheimsen. Man darf also gespannt sein.

Quelle

Finde ich eine gesunde Einstellung. Bioshock hat eh nie den Hammer Multiplayer gehabt. Warum also nicht auf den SP konzentrieren?

Sollte ihnen was tolles einfallen habe ich natürlich nichts gegen einen MP.

Aran Jäger der II.

Anzahl der Beiträge : 1285
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Baden-Württemberg

Nach oben Nach unten

Re: Die Bioshock-Reihe

Beitrag von Aran Jäger der II. am 19.09.10 17:49



Sehr interessant aber.....


Wo sind die Plasmide?

Aran Jäger der II.

Anzahl der Beiträge : 1285
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Baden-Württemberg

Nach oben Nach unten

Re: Die Bioshock-Reihe

Beitrag von Aran Jäger der II. am 21.09.10 21:09

Auf XBL wurde heute ein 10 Minuten langer(!) Gameplay Trailer zu Bioshock Infinite veröffentlicht. Es werden Gameplay Szenen gezeigt diese wirken aber auf mich teilweise gescriptet trotzdem wirken 90% der Szenen auf mich authentisch.

Der Trailer wird nach 24 Std. auch im PSN und woandes erscheinen.


Illegal sehen könnt ihr ihn hier:



Eigentlich bleibt einem nur noch zu sagen:

"FUCK SIEHT DAS GEIL AUS"
oder:
"Das ist ein echter 10 Minuten Orgasmus"
oder:
"Heilige Scheiße der hat das Pferd geworfen."

Aran Jäger der II.

Anzahl der Beiträge : 1285
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Baden-Württemberg

Nach oben Nach unten

Re: Die Bioshock-Reihe

Beitrag von Harvest am 22.09.10 11:25

@Aran Jäger: Ich füge noch hinzu EPISCH!
Hab mir das Video gerade mal angeschaut und war hin und weg. Bei Bioshock 2 hab ich ausgesetzt weil ich schon nach Teil 1 genug von Rapture hatte (auch wenn die Stadt wirklich toll ist), aber Infinite wird gekauft. Das Setting, die Gegner, die Fähigkeiten. Einfach nur genial. Lange nicht mehr ein so hammermäßiges Gameplay-Video gesehen.

Harvest
Mod | Nintendo

Anzahl der Beiträge : 1555
Anmeldedatum : 27.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Die Bioshock-Reihe

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 9:14


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten