Frauen - Das Mysterium des Universums

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Andy2600 am 09.08.10 20:45

So dann will ich mal.

1. Das Buch (ebook) und das Video
Zuerst war ich positiv angetan von dem Video auf der Seite und seinem Erzählen. Jedoch bin ich mir jetzt nicht mehr sicher ob das Satire war oder wirklich ernst gemeint war! Denkt er wirklich, er kann Frauen durch bestimmte Methoden zu einer Sexstellung bringen? Laughing Laughing Laughing Selten so was blödes gehört! Entweder man kann mit einer Frau offen über Sex reden oder nicht! Es kommt auf die gegenseitigen Neigungen und Gelüste an und nicht auf den richtigen Spruch!!

Ein paar nette Tipps wohl, aber so von meinem ersten Eindruck her nur Geldmacherei mit verzweifelten Männern!

2. Meine Tipps

Ja das klingt etwas komisch, wenn ich jetzt mit meinen Tipps komme, aber nachdem ich ein paar Beiträge gelesen habe muss ich etwas dazu sagen.
Zum einen fällt mir auf das viele es zu verkrampft angehen. Es mag an eurem Alter liegen oder an der mangelnden Erfahrung, aber ihr macht euch oft zu viel eigenen Druck. Ich habe meine erste Freundin auch erst mit 20 gehabt und war damals auch verkrampft. Lasst euch Zeit und genießt das Leben und die Frauen! Die Hälfte der Menscheit besteht aus Frauen und jede Frau ist aber einzigartig, wie jede Schneeflocke anders ist.
Mit dem Alter wird das kennenlernen unverkrampfter (obwohl die Ansprüche steigen)!

Zum Anderen denke ich, dass auch hier ein paar Vorurteile rumschwirren.
Es ist biologisch so, dass Frauen sich in der Pubertät früher und schneller entwickeln, weshalb viele Mädchen mit 16/17 Freunde um die 20 haben. Ich denke Jungs in dem Alter sind noch nicht auf der Stufe mit den Mädchen ihrer Altersklasse, was Interessen und Ziele angeht. Aber das gleicht sich oft Anfang/Mitte 20 sich aus.
Ich rästelte auch immer was Frauen an "Badboys" so faszinierend finden. Nach einigen Erfahrungen und Gesprächen denke ich, dass sie dir Stärke und den Mut, die Lebensfreude sehr anziehend finden. Und natürlich die Freiheit! Natürlich verwechseln dabei Stärke mit Gewalt oder Mut mit Übermut, aber sie müssen ihre Erfahrungen machen.
Beklagt euch nicht über die Frauen, sondern lebt die Lebensfreude und gebt ihnen das Gefühl mit euch frei zu sein!!!

Viele von euch schreiben das euch das Aussehen nicht so wichtig ist. Das glaube ich nicht! Ihr meint wohl, das ihr Aussehen nicht der gängigen von Schönheit übereinstimmen muss. Das Aussehen ist schon wichtig, weil es das Offensichlichste ist und jeder sich gleich eine Meinung über den Menschen und seinen Chrakter bildet! Sei es der süße schwarze Punkt oder das ungeschminkte Gesicht! Euch ist das Aussehen wichtig, gibt es zu! Wink
Mir ist es Z.B. wichtig das sie schöne Haare hat und keine Männerfrisur!

Aber passt trotz allem auf mit eure Urteilen. Eine geschminkte Frau muss nicht schwach sein oder "billig", sie kann sich z.B. auch einfach gut darin fühlen! Sich attraktiv und schön fühlen!

Ihr müsst euch klar werde, WAS ihr sucht! Gebt den Frauen nicht das Gefühl, dass keine andere gerade hier ist! Sie merken das! Und spielt ihr nix vor! Wenn ihr Unsicher seid, sagt es ihr!

3. Allgemeines über Frauen

Frauen sind auch nur Menschen und machen sich wohl auch viele Gedanken über die Handlungen der Männer und ihre Intention. Jede Frau hat ihr Geheimnis, versuche es rauszufinden!

Das wars fürs erste, aber ich denke es kommt noch was dazu, sobald ich länger darüber nachgedacht habe ;-)


Andy2600

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 34
Ort : Aalen

http://wiig.de/base.php?Username=andy25nuertingen&Show=Alle

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Roflcopterskaterbbq am 02.12.10 21:39

Ich buddel den Thread jetzt mal aus. Und nerv euch mit meiner Vergangenheit mit Frauen. Hihi.

Ich hab mir jetzt alles hier von euch durchgelesen und möchte eben eins, zwei Dinge aufgreifen:

Vorurteil/Mythos 1
Frauen gehen immer zu zweit auf Klo

Das ist ganz einfach zu erklären. Wie du schon selbst schriebst: Gesellschaft. Man hat dann einfach wen zum quatschen. Frauen haben sich da nunmal net so wie Männer. Wobei ich kein Problem damit habe zu sagen: "Ich geh mal aufs Klo, kommste mit, [Name]?"

Vorurteil/Mythos 2
Frauen können nicht einparken und haben keinen Orientierungssinn [...] Statistisch gesehen bauen Frauen mehr Unfälle beim Einparken, doch machen wir uns nichts draus, wir bauen mehr Unfälle durch schnelles Fahren etc.

Orientierungssinn hab ich auch nicht. Nur so nebenbei. Und was die Unfälle beim Einparken angeht:
Frauen haben ein schlechteres, räumliches Vorstellungsvermögen als Männer. Darum können einige Frauen schlecht einparken.

[...]wie Kalte Füße[...]
KEIN MYTHOS. Jede meiner Freundinnen lag Abends im Bett und meinte: "Ich hab kalte Füüßeeeeee!" *schiebt ihre Füße zwischen meine Beine*
Srsly, ich hab sogar mal eine leichte Entzündung davongetragen!


So, dann folgendes:

Ich bin ein wenig erschrocken, wie mein Namensvetter über Frauen teilweise denkt. Er hat viel Mist erlebt, wie ich gelesen habe - und er mir ja schon einmal selbst erzählte - aber man darf das nie verallgemeinern. Denn dann versteift man sich auf ein komplett falsches Frauenbild, was sicherlich auch auf einige Mädels zutrifft, aber eben nicht auf alle. Wie schon oft geschrieben wurde, jede Frau ist anders. Und wenn du soviele schlechte Erfahrungen gemacht hast, dann - und das klingt doof- hattest du einfach megamäßig Pech.

Ich möchte nicht von mir selbst behaupten, dass ich das weibliche Geschlecht sehr gut kenne oder so, aber ich hab schon ein wenig Ahnung. Wird mir zumindest immer nachgesagt und alle fragen bezüglich Geschichten mit Frauen immer mich, was sie machen sollen. Woher ich so gut Ratschläge geben kann, die sogar meistens funktionieren, weiß ich nicht. Liegt vielleicht daran, dass ich immer besser mit Mädels klar kam als mit Jungs, daher mehr mit denen zu tun hatte und viel mitbekommen habe. Außerdem habe ich einfach immer viel die Mädels in meiner Umgebung und im Netz sozusagen...beobachtet und gelernt. Aber naja, soviel dazu.

Bezüglich der Sache, wenn es darum geht die Partnerin über das Internet kennenzulernen:
Alle meine Freundinnen waren, bis auf eine Ausnahme, aus dem Netz bzw. kannte ich aus dem Internet. Woran das liegt, keine Ahnung. Ich finde, es ist einfach eine gute Basis und erst einmal ohne Schüchternheit sich kennenzulernen, bei Gefallen sich mehr austauschen, Telefonieren und all sowas. Bis halt zu einem Treffen. Ganz wichtig hierbei ist aber einfach, dass man sich im Internet genauso geben muss wie man es auch im realen Leben tut. Wenn man nun im Netz ein totaler Witzereißer ist, aber dann bei einem Treffen kein einziges Wort rausbekommt...schreckt das nunmal ab.

Mit meiner ersten Freundin, die ich mit 16 Jahren hatte, war ich anderthalb Jahre zusammen. Ich hatte immer ein merkwürdiges Gefühl, war total eifersüchtig auf alles und...naja. Ich hab dann erfahren, dass sie mich die ganze Zeit nur verarscht und ausgenutzt hat. Da war natürlich mein Bild von Frauen und sämtliches Vertrauen in sie erstmal weg. Aber ich hab des abgeschüttelt, eben weil ich wusste: Jede ist anders. Eine Fernbeziehung wollte ich trotzdem nicht noch einmal. Darum hab ich mich in meiner Umgebung umgeschaut und sogar wen kennengelernt, aber das wurde einfach nichts. Sie konnte sich nicht entscheiden...~_~

Während der Zeit begann ich intensiver mit einer Freundin aus dem Netz zu schreiben. Man schrieb und schrieb und schrieb...und irgendwann telefonierte man. Man camte. Und dann setzte sie mir die Pistole auf die Brust: Entweder wir kommen zusammen oder wir lassen dieses Geflirte. Hab mich dann natürlich für ersteres entschieden und sie auch kurze Zeit später endlich mal besucht. War fantastisch, wir waren über 2 Jahre zusammen. Bis ich dann Mitte des Jahres die Beziehung beendet habe, weil ich merkte das ich sie einfach nicht mehr liebe und es nicht komplett das ist, was ich mir wünsche. Natürlich muss man Abstriche machen, aber es wurde einfach zuviel. (Und auch weil ich ziemlichen Mist gebaut habe, worauf ich nicht stolz bin.)

Dann wieder jemand aus der Nähe, was erneut scheiterte. Dann wurde ich regelrecht in eine Beziehung gezwungen. Sie war zwar ein echt niedliches und liebes Mädel, aber... ich sags einfach mal ehrlich: Ich brauch eine Frau mit der ich leidenschaftliche Küsse austauschen kann. Wenn ich wie im Kindergarten geküsst werden will, geb ich meinem kleinem Neffen ein Bussi. Und alleine schon deswegen ging das einfach nicht.

Nun, mittlerweile bin ich seit ein wenig mehr als einem Monat wieder in einer Beziehung. Und ja, schaut mich schief an oder sagt mir, wie naiv und bescheuert ich bin, aber: Ich glaub die isses.

Wir kennen uns seit über 3 Jahren. Übers Netz. Haben damals viel geschrieben, dann nicht mehr soviel. Anfang des Jahres habe ich sie dann einfach mal wieder angeschrieben gehabt und omg. Wir haben soviel miteinander geschrieben, telefoniert und gecamt. Und ja, ich habe mich damals in sie verliebt.
Der aufmerksame Leser wird nun bemerkt haben: "WAS?! DER PENNER! Der war doch in einer Beziehung!!!1111einself"
Ja, das war ich. Nur lief es da momentan einfach nicht so gut. Im Gegenteil, mir wurde aus (das dachte ich!) einer verlässlichen Quelle gesagt, sie betrügt mich und viele Anzeichen deuteten auch wirklich darauf hin, dass dem so wäre. Ich lasse mir nichts einreden oder so, aber es war einfach eine ungünstige Situation. Nunja, dem war nun aber nicht so und im Endeffekt stand ich vor der Entscheidung:
Meine Freundin oder das Mädel, in die ich mich verliebt habe?
Da man eine 2-jährige Beziehung nicht einfach wegwirft, habe ich mich dann für meine Freundin entschieden. Und nicht kurze Zeit darauf es bereut. Zwar war ich dann erst einmal wieder kurze Zeit "glücklich", aber nun ja...das Ende vom Lied kennt ihr ja nun mehr oder weniger. Nun haben das Mädel und Ich vor einigen Wochen wieder mehr miteinander geschrieben, sie war dann nun auch wieder Single...ich dann auch...und dann kamen alte Gefühle wieder in mir hoch. Und waren so stark wie noch nie...und das obwohl ich sie noch nicht einmal gesehen hatte! Jeder hält sich sicherlich die Hand vor die Stirn wenn er das liest, aber durch die vielen Telefonate und Gespräche kannten/kennen wir uns nun einmal einfach unglaublich gut. Jeder weiß von dem anderen ALLES und wir passen charakterlich einfach super zusammen. Am 29. Oktober haben wir uns dann endlich getroffen und, nun ja, es war eines der schönsten Wochenenden meines Lebens.

Doch worauf achte ich eigentlich bei einer Frau?
Nun, es stört mich nicht, wenn die Frau ein wenig was drauf hat. Meine Ex war dann allerdings gegen Ende hin ein wenig ZU beleibt...einer der Gründe.
Und jeder, der sagt er schaue nicht auf das Aussehen: Sorry, das ist absoluter Bullshit. Natürlich achtet man auf das Aussehen. Nur weil der Charakter passt, würde doch niemand eine wiebliche Quasimodo zur Frau nehmen. Ich achte also, natürlich, auf das Aussehen. Schöne Augen und tolle Lippen sind für mich besonders wichtig. Die Frisur auch. Zu kurze Haare, nein danke. Will keinen Kerl als Freundin. Eine gute Figur ist natürlich mehr als nur wunschenswert. Und jetzt kommt das, wo viele sicherlich meckern: Ich will kein Brett. Sorry. Aber bitte auch keine Melonen. Einfach schön handlich. Wink
Aber das Äußerliche bildet nur die eine Hälfte.
Sie muss über meine Witze lachen. Wenn man nicht mit meinem stupiden Humor klar kommt, dann bringt mir und ihr das nichts. Sie muss auch rumblödeln können. Auch gerne mal ein Ründchen zocken und nichts dagegen haben, wenn ich mal eben meine Ruhe haben will. Und dennoch anhänglich und verkuschelt. Und bitte nicht prüde. Sex gehört zu einer Beziehung nun einmal dazu. Eine gute Beziehung beginnt mit gutem Sex, wie man so schön sagt
Und all das finde ich bei meiner Freundin. Und das ist fantastisch.

Nun ja...ich ziehe hier nun mal einen Schlußstrich, sonst geht der Beitrag bald über 3 Word-Seiten. Sicherlich habe ich noch lange nicht alles niedergeschrieben, was ich zu diesem Thema sagen kann...aber ich denke, das zeigt ungefähr meine Denkweise zu diesem Thema. Danke fürs Lesen.


Roflcopterskaterbbq

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 26
Ort : Dresden

http://www.pockettower.de

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von ParA"DoX am 03.12.10 0:33

Und jeder, der sagt er schaue nicht auf das Aussehen: Sorry, das ist absoluter Bullshit. Natürlich achtet man auf das Aussehen. Nur weil der Charakter passt, würde doch niemand eine wiebliche Quasimodo zur Frau nehmen.
Da musst ich echt grinsen Razz

Meine Freundin hab ich auch aus dem Netz (wie das klingt xD)
Online ist immer so ne sache, hab schon verrückte sachen erlebt oder erzählt bekommen. Aber auch in echt passiert genug scheiß mit Frauen. Ich weiß das.


Danke fürs Lesen.
Bitte

____________________

"Huh? Oh, wait! We're on PS3™ system! It's a Blu-ray Disc.
Dual-layered, too - no need to swap."
- Otacon, MGS4

ParA"DoX
Mod | Sony

Anzahl der Beiträge : 1376
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 27
Ort : Bayern

http://meandmyplaystation.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Darkfire am 03.12.10 0:41

Ich find deinen Beitrag wirklich toll. Endlich nach langer Zeit mal wieder jemand, der sich zu diesem Thema äußern kann. Auch wenn ich dir gerne glauben möchte und die ganze Sache nicht so verallgemeinern möchte, tue ich es leider trotzdem. Hab in den letzten Wochen auch wieder die eine oder andere Erfahrung gemacht (wollte der ganzen Internet-Dating-Sache noch eine Chance geben, aber eher durch Zufall) und na ja, ich wurde eben mal wieder bestätigt.

Allerdings sage ich mir seit ein paar Wochen, dass es im Moment nix bringt und ich die ganze Sache erst einmal ruhen lasse. Derzeit habe ich mit der Schule, dem NMag, meinem Blog, dem Forum und bald hoffentlich endlich wieder mit ein wenig Arbeit nebenbei genug zu tun. Ich möchte mir die Weihnachtszeit nicht mit hoffnungslosen Gedanken kaputt machen und mich erst im nächsten Jahr wenn die Zeit gekommen ist, einen weiteren Anlauf in dieser Richtung starten. Sollte natürlich zufällig was passieren, bin ich dem natürlich nicht abgeneigt. Wink

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Dr. Sooom am 03.12.10 7:04

Ich glaub, ich hab's schon mal gesagt, aber hier nochmal: Ich halte nichts von "Frauen aus dem Netz". Hier im Forum ist's mir schnuppe, ob sich nun hinter einem Link eine Frau oder ein Mann verbirgt. Ich habe alle gleich zu behandeln. Punkt.

Und von Beziehungen zu Arbeits- bzw. Schulkolleginnen halte ich genau so wenig.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Sopilein am 03.12.10 11:43

Soo... dann meldet sich hier mal eine Frau zu Wort... Wink

Ich finde es interessant wieviele Gedanken sich die Männerwelt über uns Frauen macht, egal ob positive oder negative. Beim Lesen habe ich gemerkt, dass viele von euch, ein falsches Bild von uns Frauen haben. Aber genauso gut haben wir, oder besser gesagt ich, auch ein schlechtes Bild über euch. So gesehen nimmt sich dieses Thema nicht viel. Wir haben als Frauen genauso Vorurteile gegenüber Männern (bspw. "Der will eh nur das Eine", etc.) So geht der Kreislauf weiter und keiner von beiden Seiten wird irgendwie schlau aus dem Anderen.

Ich persönlich kann mich vielen Sachen hier nicht anschließen und einige muss ich sogar dementieren.
Ich mag kein Shopping, keine Schuhe, keine Handtaschen, kein Makeup und ins Solarium geh ich auch nicht. Telefonieren beschränkt sich auch auf ein gesundes Maß, genauso wie Reden. Ich spreche normal und kann sehr gut einparken. Mein Orientierungssinn funktioniert auch einwandfrei Smile Bin ich deswegen unnormal? Vielleicht passe ich nicht in das Clichée was viele Männer haben, aber wir sind nunmal nicht alle so. Ich selbst kann diese "Tussis" nicht leiden, zumal ich auch in Berlin wohne und die hier an jeder Ecke zu finden sind. Aber ich finde es schade, dass viele Männer uns Frauen so in eine Schublade zwängen. Es gibt durchaus auch Frauen, die dem völlig widersprechen und da kenn ich sogar eine ganze Menge.

Dann kommen wir noch zu dem Punkt, warum Frauen immer zu zweit auf Klo gehen - ja das stimmt! Aber wie Roflcopterskaterbbq schon sagte, wir brauchen Gesellschaft - außerdem brauchen wir Unterstützung in den meist überfüllten Damen-WCs Wink

Beziehungen im Netz waren für mich früher das A und O. Doch mittlerweile bin ich von diesem Dampfer abgestiegen. Allein wenn man in StudiVZ alle 10 Minuten eine Mail kriegt "Na Bock zu..?", da würdet ihr auch anders und vorsichtiger werden. Statistisch gesehen wurde schonmal jede 2 Frau Opfer, von einer ungewollten verbalen oder körperlichen Annäherung durch einen Mann. Ich denke das deswegen viele Frauen immer vorsichtiger werden und das dadurch ggf. Treffen im realen Leben mit einem Internetkontakt nicht unbedingt zu den Vorlieben gehören. Ich weiß das bei weitem nicht alle Männer so sind, aber ihr müsst uns auch verstehen, dass es genauso viele Männer gibt, die genau auf soetwas warten. Im Internet kann man nicht mehr abschätzen, ob man den Menschen vertrauen kann (das beste Beispiel sind Pädophile). Es wird Vertrauen geschaffen, aber ich denke das bei vielen Frauen die Angst immer mitgeht. Deswegen halte ich auch nichts mehr von diesen Netz-Beziehungen, zumindest nicht mehr in der heutigen Cyber-Welt. Vor ein paar Jahren war das Ganze noch realistischer Wink

Aber was mir besonders in den vielen Beiträgen hier aufgefallen ist, Männer machen genau dasselbe durch wie Frauen. Ihr werdet genauso verletzt wie wir, ihr habt auch Gefühle, Wünsche und Träume. Sogesehen haben wir doch eine wichtige Gemeinsamkeit. Und ich denke, dass man nie zu 100% das andere Geschlecht kennenlernen wird, was ja auch auf eine gewisse Art und Weise interessant sein kann.

Vielleicht denkt ja der ein oder andere darüber nach und gibt uns Frauen noch eine Chance Wink SO schlimm sind wir nun auch nicht und vorallem sind wir nicht alle gleich. Auch wenn ich zugeben muss, ein gewisses Mysterium werden wir Frauen nie von uns weisen können Smile

LG,
Eva

Sopilein

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 03.12.10
Alter : 26
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Aran Jäger der II. am 03.12.10 12:13

Wo ist denn der "Like" Knopf unter dem Beitrag? ^^

Aran Jäger der II.

Anzahl der Beiträge : 1285
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Baden-Württemberg

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Skitty am 03.12.10 12:21

Ich bin dann vielleicht ein Ausnahmefall, was Internetbekanntschaften angeht. Denn ich lese immer wieder bei anderen, dass es nur in den wenigsten Fällen zu einer ernsten Beziehung gekommen ist. Bei mir war das total anders: Ich hab mich 2005 auf einer Datingseite angemeldet und mit dem ersten der Kandidaten, der mich angeschrieben hat letztendlich getroffen (nach einigen Emails und Chatten). Wir sind dann auch bald zusammengezogen und haben 2007 geheiratet. Im Februar erwarten wir unser erstes Kind! Wink

P.S.: Die Anmeldung und der Persönlichkeitstest waren auf be2 kostenlos, aber sobald man mit einem Kandidaten Kontakt aufnehmen will, muss man was bezahlen. Dadurch sind die Anfragen aber auch wirklich ernst gemeint!

Skitty

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 10.03.10

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Darkfire am 03.12.10 14:58

@Sopilein
Ich kann mich Aran Jäger der II. nur anschließen. Dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen. Das du auf Social Networks alle paar Minuten eine Mail bekommst, kann ich durchaus nachvollziehen. Habe mir im letzten Sommer just for Fun auch mal ein Fake-Profil angelegt und es einen Monat ruhenlassen. Hunderte Mails lagen im Postfach (zu 80% aus Männern) und hunderte Männer kannten diese imaginäre Person plötzlich (war auf wer-kennt-wen). Da muss man sich als Mann wirklich schämen, dass manche ihren Sexualtrieb nicht unterdrücken können. Versteht mich nicht falsch, dass man Triebe hat ist normal und menschlich, aber wenn man so notgeil ist, sollte man eher dem Puff einen Besuch abstatten.

Ich denke aber, dass es sehr wichtig ist, wenn man sich eine Beziehung wünscht, möglichst keine Vorurteile zu haben. Klar hab ich mir früher immer gesagt "Frauen, die ticken halt anders", aber wenn ich mich mit Freundinnen unterhalte weiß ich auch, dass es anders geht. Nur sind halt meine persönlichen Erfahrungen wirklich negativ aufgefallen.

@Skitty
Das finde ich bei euch immer noch richtig toll und bemerkenswert, wenn das nach all den Jahren immer noch so gut läuft wie am ersten Tag. Ich kenne dich ja schon mehr als zwei Jahre und wünsche dir auch für die Zukunft mit deinem Töchterlein alles Gute!

Allerdings sind auch die Bezahl-Angebote von so machen Seiten nicht wirklich gut. Kann als Beispiel mal Parship.de oder Partner.de nennen. Die hatten mal Probe-Wochenenden und da habe ich mal reingeschnuppert. Das Problem bei diesen Seiten ist: Sie werden mit Millionen von Mitgliedern, doch seit Monaten inaktive Profile werden nicht gelöscht oder zumindest werden sie nicht nicht angezeigt. Und deshalb kann man da auf Antworten ewig warten. Selbst nachdem sie das Angebot nach einigen Monaten wiederholt haben. Keine Antwort zu finden. Sehr traurig. Lasst von diesen beiden Seiten also unbedingt die Finger weg!

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Roflcopterskaterbbq am 03.12.10 16:38

Das war mir eh klar. Smile
Es ist nun einmal so...Männer verstehen die Frauen nicht und umgekehrt. Meine Theorie ist ja, dass sich das ganz einfach erklären lässt. Und zwar dadurch:
Männer sind simpel, Frauen nicht. Natürlich trifft das nun auch wieder nicht auf ALLE zu, aber aus meiner Erfahrung heraus doch auf recht viele.
Dadurch, dass wir Männer teilweise so simpel denken, verstehen uns die Frauen nicht, da sie das nicht nachvollziehen können. Ein kleines Beispiel:

Streit zwischen Freunden.

Wenn zwei Männer sich streiten, dann meckert man sich in den meisten Fällen an, rauft sich vlt. ein bisschen und geht danach gemeinsam ein Bier trinken. Sicherlich etwas übertrieben, aber so in Etwa läufts doch, oder?

Bei Frauen sieht das oft anders aus, soweit ich das beobachten konnte. Natürlich meckern die sich dann auch einfach mal an und danach ist gut, aber oftmals...da wird es fies. Ich finde, wenn Frauen sich streiten, dann ist das oftmals die Hölle. Manche Mädels sind dann richtig bösartig und belassen es nicht nur bei einem Streit. Sie beginnen zu intrigieren, zu lügen und wasweißich, nur um der Anderen zu schaden. Und ja, das hab ich schon oft so erlebt. ABER auch bei Männern.

Beide Fälle treffen auch auf beide Geschlechte zu, aber ich denke, so ist es wohl meistens. Warum? Weil Männer simpel sind. Und Frauen nicht. So seh ich das. (Und verallgemeinere es nun nicht umbedingt, denn wie geschrieben, ich weiß das es dutzende Ausnahmen gibt)

Roflcopterskaterbbq

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 26
Ort : Dresden

http://www.pockettower.de

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von BlackLight2011 am 19.08.11 8:52

Mal ein kleiner Tipp an die, die nicht wissen, wie sie ihren "Schwarm" ansprechen sollen: Habt ihr schon mal mit euren Eltern geredet? - Traut euch!

BlackLight2011

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 23.06.11
Alter : 17
Ort : Nordrhein-Westfahlen

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Secretkey am 20.08.11 13:12

"Du...Mami? Da ist so ein Mädchen, das ich totaaaal toll finde. Meinst du, du könntest mal mit ihr reden und fragen, ob sie mich treffen möchte. Danke!! Kuss!"

Sorry, so ist es sicher nicht gemeint gewesen, aber das war meine erste Assoziation Wink

Secretkey
Sieger des 5. MK:Wii-Turniers

Anzahl der Beiträge : 407
Anmeldedatum : 28.02.10
Alter : 26
Ort : Krefeld

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von BlackLight2011 am 21.08.11 6:18

1. Ich habs mit 180 verkraftet
2. Ich meinte damit einfach mal über das "Thema" sprechen

BlackLight2011

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 23.06.11
Alter : 17
Ort : Nordrhein-Westfahlen

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Odin am 21.08.11 10:40

BlackLight2011 schrieb:1. Ich habs mit 180 verkraftet
Was meinst du denn damit? Du hast dich über einen "Korb" aufgeregt und dann wieder beruhigt?

BlackLight2011 schrieb:2. Ich meinte damit einfach mal über das "Thema" sprechen
Was erwartest du von deinen Eltern? Die sagen dann Dinge "Geh einfach auf sie zu", "Sprich sie doch an" oder "Biete ihr die Hälfte deiner Stulle an, wenn sie kein Pausenbrot dabei hat". Letzteres wahrscheinlich weniger. Wink Dennoch sind solche Informationen nichts brauchbares, da jeder selbst auf eine dieser Ideen kommen kann.

Odin
Mod | Microsoft + NextGen Pokémon Champion 2010

Anzahl der Beiträge : 1975
Anmeldedatum : 28.02.10
Alter : 31
Ort : Lörrach

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Darkfire am 21.08.11 21:20

Also ich denke, ich bin aus dem Alter raus, wo ich mit meinen Eltern über sowas reden kann. Irgendwie war mir das ganze auch immer zu peinlich mit denen über so etwas zu reden, habe ich einmal gemacht und danach nie wieder. Da diskutiere ich lieber mit Freunden und euch darüber, da ich mir davon mehr versprechen kann.

Übrigens hat das ganze Beziehungsthema für mich erstmal keine Bedeutung mehr. Nachdem ich jetzt immer an die falschen Frauen gestoßen bin, habe ich auch keinen Bock mehr, mich überhaupt für eine noch anzustrengen. Wenn ich die Zeit zusammenrechne, was ich mir für einen Ast für so manche Frau abgebrochen habe, ständen bei mir jetzt keine dutzend Spiele mehr an. Very Happy Aber mal im Ernst: Wenn sich wirklich etwas ergeben sollte, sage ich mit Sicherheit nicht nein. Aber meine mir gegebene Zeit möchte ich sinnvoll nutzen und bei Frauen sehe ich da einfach nur Verschwendung. Klingt hart, ist derzeit aber so.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Berserkerix am 25.08.11 11:28

Das Problem ist, dass die meisten Frauen heut abgebrühter als jeder Kaffee sind!

Mit nun 27 Jahren und rund 10 Jahren div. Beziehungen kann ich ebenfalls ein Liedchen davon singen. Von einer langjährigen Bezihnung von gut 5 Jahren, über kurzen und letztendlich über kleine Bettgeschichten. Aber leider musse ich feststellen, je älter man wird, umso abgefuckter werden die Menschen wenn es um Zwischenmenschliche Beziehungen geht, anders kann man es nicht ausdrücken.

Trotzdem ist es kein Grund die Flite ins Korn zu werfen. Egal ob Frau oder Mann, ob Sexismuss oder Schovinismuss. Das Problem ist, wir leben nicht mehr in den 80gern oder in den 90gern wo noch Menschen auf der Suche nach echter Liebe, Bezieung, Treue usw. waren. Als Mensch bzw. als Mann ist man Heute ebenfalls nur austauschbares Vergnügen und leistet du nicht etwas, was von dir verlangt wird bzw. was von dir erwartet wird, ist man abgeschrieben und ausgetauscht.

Es ist schon traurig, dass selbst nach einen One Night Stand, egal der Akt stattgefunden hat oder nicht, ihn reinstecken kann oder sonstiges macht, aber nichtmals den Anstand hat, den Menschen, mit dem man Schläft zu umarmen dabei oder sonstiges. Irgendwas ist doch hier verkerht oder?

Ich glaube über das Thema kann man noch Jahre lang Philosophieren Very Happy

Berserkerix

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 32
Ort : Haan

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Cel am 26.08.11 11:30

Darkfire schrieb:Also ich denke, ich bin aus dem Alter raus, wo ich mit meinen Eltern über sowas reden kann. Irgendwie war mir das ganze auch immer zu peinlich mit denen über so etwas zu reden, habe ich einmal gemacht und danach nie wieder. Da diskutiere ich lieber mit Freunden und euch darüber, da ich mir davon mehr versprechen kann.

Das finde ich schade. Gerade mit seinen Eltern sollte man doch über alles reden (können). Ich suche übrigens nach der wahren Liebe, nach Treue und Akzeptanz für mich und das, was ich bin. Und ich bin überzeugt, dass ich das alles finden werde. Das darf alles dauern. Allerdings bin ich immer wieder überrascht, wie schnell die Zeit vergeht. Mein Vater war in meinem Alter auf dem besten Weg zum zweiten Kind (mich Very Happy) .

Cel

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 05.07.10
Alter : 28
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Berserkerix am 26.08.11 17:46

Ich rede heute, mit 27 Jahren, auch noch mit meinen Eltern über Beziehung, Entscheidungen usw. wo man einfach nur hilfe und einen guten Rat brauche.

Selbst wenn ich mal Kinder habe und die sollten in jenem Alter sein, würde ich niemals sagen, dass Sie zu alt wären darüber mit mir zu reden, oder dass Sie dich gar jemanden anders suchen sollen.

Berserkerix

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 32
Ort : Haan

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von BlackLight2011 am 30.08.11 12:52

Mit ich hab´s mit 180 verkraftet meinte ich, aus Spass, das ich auf 180 (ºC) hoch bin...
Und ihr habt recht...

BlackLight2011

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 23.06.11
Alter : 17
Ort : Nordrhein-Westfahlen

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Dr. Sooom am 02.09.11 11:29

Lest euch mal diese News auf WinFuture.de durch. Was genau passiert ist, weiß man anscheinend nicht, trotzdem erschreckend. Und das sollten erwachsene Leute sein?

Hierfür hab' ich zugleich das perfekte T-Shirt mit folgender Aufschrift: "Endlich 18! Jetzt muss ich nur noch erwachsen werden."

PS: Das T-Shirt besitze ich wirklich.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 13:32


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten