Frauen - Das Mysterium des Universums

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ein Thema das nie ein Ende nimmt :D

Beitrag von Thief am 03.08.10 2:56

Ja, hier wurde ein Thema gestartet, zudem könnte man ganze Bücher aufstellen.
Das Problem das hier behandelt wird ist die Frau, und sie ist zugleich die Lösung für ihr eigenes Problem,( viel spass beim interpretieren)
Ich selber weiss nicht wo ich genau bei diesem beitrag anfangen soll, denn ich glaube genug zu wissen, um diesen Thread Fortschritt zu gewähren, doch,... man weiss nicht wo man anfangen soll, welch zufall

Nun einfach mal so btw. wenn man frauen googelt kommen ca 48.000.000+ Ergebnisse
Damit kann man zweifellos in Verbindung setzen dass es ca so viele Kommunikationsprobleme und Unreimheiten zwischen Männern und Frauen gibt. Nun ich will damit keine Frau diskriminieren, aber dieses "schwarze Loch" ( so habe ich es jetzt mal spontan genannt) zwischen Frauen und Männern ist echt düster Very Happy Was kann man dazu sagen?
Dieses schwarze Loch besteht größenteils aus Vorurteilen und Kommunikationslücken.
Es lässt die Männerwelt verzweifeln, denn sie versuchen einen näheren kontakt zur Frau zu suchen, doch die Frau ist wie so eine Zauberinn und wimmert den Mann oft mit unsinnigen und unrelevanten Argumenten ab ( nicht wundern wer das schwarze Loch hergezaubert hat)
Man(n) kann tausende Probleme mit Frauen haben, doch (wie bereits Darkie sagte) "Man(n) kann nicht mit aber auch nicht ohne"
So versuchen Männer die Frauen und das tiefe schwarze Loch zu verstehen und versuchen Lösungen auf alle Probleme zu finden, dich es geht nicht, denn kein Problem hat eine passende Lösung, das Problem verändert nämlich seine Form wie ein Virus zum Antikörper und ist dazu verurteilt niemals gelöst zu werden. Bücher gibt es und Wissenschaftsstudien, welche die Geheimnisse der Frau aufdecken und erklären sollen, doch ist das so?
[ In diesem Moment wird mir gerade klar dass ich extreme Gedankensprünge habe, doch verzeiht mir, denn ich glaube anders geht es bei diesem Thema nicht]
Lasst uns ein wenig über Vorurteile und Mythen sprechen und Meine Meinung austauschen.
Ich werde versuchen so viel wie möglich aus meinem Leben zu erklären, was uns weiterhelfen könnte.
Ich hoffe meine Erfahrungen mit zwei frauen werden euch ebenfalls weiterhelfen, dazu später aber mehr ..

Vorurteil/Mythos 1
Frauen gehen immer zu zweit auf Klo

Nun, ich glaube jeder sollte wissen das ist meistens so? Doch was ist der genaue Grund dazu? Gesellschaft? Langeweilse? Klopapiertauschen?
Ich persönlich weiss es nicht genau, ich glaube es liegt einfach in ihrer Natur, im geheimem und für Männer unerreichbarem Raum zu lästern,kichern und diskutieren. ... Womöglich über Männer, doch wer weiss das?

Vorurteil/Mythos 2
Frauen können nicht einparken und haben keinen Orientierungssinn

Nun, dem Orientierungssinn-problem kann ich mich eigentlich nicht ganz abneigen.
Es gibt wohl viele Leute die behaupten, Frauen haben kein Orientierungssinn, und oft glaube ich das auch, wer weiss warum, aber es gibt Gebiete wo Frauen meinen dementsprechenden Sinn gesprengt haben: Wo ist welcher Laden? Wo gibs schuhe?
Statistisch gesehen bauen Frauen mehr Unfälle beim Einparken, doch machen wir uns nichts draus, wir bauen mehr Unfälle durch schnelles Fahren etc.

Vorurteil/Mythos 3
Sie reden....reden...reden...und...reden................und reden...
(Und Männer hören nicht zu)

Nun, sie reden wahrlich viel....statistisch... ich weiss dass es eine deutliche Vielzahl an Wörtern ist, was Männer am Tag sagen, doch ich habe die Zahlen leider nicht im Kopf.
Reden frauen immer? teils.
Ich glaube das ist ein Klischée das sich erst im späteren Leben, in Ehe und weiter verwirklicht. Ich kenne zu viele Mädchen/Frauen deren Wortschatz oder tägliche Wortbenutzung der Größe einer Maus gleichen....was ich sagen will, es gibt auch viiiiele Frauen die bis an ihr Lebensende schweigen...ihr prozentualer Wortgebraucht liegt in meinen Augen bei nur 5% einer Normalen Frau. Es gibt auch Frauen die reden bis einem die Ohren bluten. Doch es ist die toleranz jeden Mannes, die einem die Zukunft erreichen lässt: Zuerst, Frauen die zu wenig reden sind meiner Meinung nach für Männer recht uninteressant, wie ein wortloses Date. Frauen hingegen die Dazu neigen viel zu reden halten einen immerhin wach und fördern den Wortgebrauch beim Mann, und oft lern man auch viele Neue Wörter lernen, wie "Wäsche waschen" oder "Bügeln" Immerhin reden sie, und das macht sie aus.

Erlichgesagt, ich weiss nicht welche Vorurteile ich alles noch nennen soll, es sind die kleine Dinge des Lebens, wie Kalte Füße oder "Du gehst fremd" vorurteile.
Ich hoffe ihr könnt mir meine Fingen schonen und selber einige Vorurteile posten, damit ich nicht die restliche Nacht damit verbringe, die unendlichen Zeilen auf den Bildschirm zu bringen.

Ich versuche meine persönliche Meinung nocheinmal kurz und allgemein dazustellen.
Ich finde Frauen sind ein wundersames Geschöpf der Welt, welche einem am meisten die fehlende Zuneigung spenden können, doch sie machen es einem so unnötig schwer. Die , die man Liebt ist nur zu erreichen , wenn man die Welt umdreht, und wenn man es getan hat, ist sie doch i-wie nicht die richtige, und die "simplen" Frauen, sie zeigen einem viel Liebe und Zuneigung, doch irgendwann entfalten sie ihre Macht als Freundin und merzen denn Mann aus, bis dieser nicht mehr kann. Egal was passiert, der Mann ist nach der Beziehung fremdgegangen & co.
Frauen halten an ihrer Meinung und ihrem Stolz fest, und machen es so einem Mann schwer, sie zu interpretieren,verstehen, besser kennenzulernen und gar zu kontrollieren. Nicht nicht dass sie Kontrollgegenstände sind, doch Frauen die gerne ihre Zunge nutzen um Unfug zu verbreiten sind der Imagekiller²
Bis man doch die richtige Frau gefunden hat...herje, Frauen: ihr seit Wesen die uns das Leben so schwer machen, doch versteht nicht falsch,die, die wirklich wissen was Liebe und Treue ist, die machen das Leben eines Mannes zum Paradies, ( nur seid bitte mehr von der Sorte)
Noch zum Abschluss ein epischer Satz der auch irgendwo der Wahrheit entspricht:
"Versuche die zu kriegen, die du liebst, denn sonst muss du die lieben die du kriegst" (Danke an das Mädchen welches mir diese Weisheit ins Hirn gebrannt hat)

Soviel dazu, es ist niemals vorbei
Mfg Thief

Thief

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 03.08.10
Alter : 24
Ort : Hennef

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Zonalar am 03.08.10 3:51

An dieser Stelle möchte ich die durchaus berühmte Pastorin Joice Meier zitieren:

"Die meisten Ehen geben als Scheidungsgrund an, dass sie nicht zusammenpassen würden. WER TUT DAS SCHON?"

sie ist (ungefähr) seit 40 Jahren glücklich verheiratet.


Meiner Meinung nach sind die Frauen, die klar zuviel reden, sehr auf Bestätigung aus. "Wie sehe ich aus? was hälst du von mir? Bin ich hübsch?"
Sie gehen durch die Welt mit der stetigen Last im Hinterkopf, was die anderen Menschen von ihnen denken. Dies muss nicht unbedingt auf alle zutreffen, aber in der pupertät wird das auf jeden Fall so gewesen sein.
man schminkt sich, macht sich die haare, trägt Parfum aus und holen sich alle möglichen Tipps von Freundinen oder Scmuddelheften (die nur Schwachsinn erzählen), die ihr garantieren, dass sie dann schöner aussehen, bzw. erst dann schön sind.
In den Kopfen setzt sich fest, schöne Frauen sind schlank, geschminkt, meist vollbusig. Und wenn du einen Mann abkriegen willst musst du dich ranwerfen. Wink

Je tiefer das Selbstvertrauen einer Frau, desto mehr ist sie dem ausgesetzt. Eine Frau muss aber wissen, dass sie ein wunderschönes, einzigartiges Geschöpf von Gott ist, welcher dich so geschaffen hat und nicht anders! Zweifel nicht an deine Schönheit. Versuche nicht einen anderen Menschen zu imitieren, weil sie als Status-Quo einer Schönheit gilt. Messt euch nicht mit anderen Frauen, denn entweder werdet ihr dann überheblich und stolz, oder deprimiert und traurig.

Und schliesslich wünsche ich jedem Mann, die schlussendlich die innere Schönheit der Frau erkennt und Anerkennt! Denn dann werden all die Selbstzweifel von selbst verschwinden und man wird wieder aussehen wollen wie sich selbst, weil dass dem manne ja so gefällt.

Männer wollen keine Frauen, die sich 2 tonnen Schminke sich ins Gesicht werfen und dann am nächsten Morgen aussehen wie eine Furie. Obwohl das in der heutigen Werbung meist als solches dargestellt wird, dass man lieber eine Britney Spears hat, welche abgemagert ist, drogenabhängig, verschuldet und am Ende doch in der Klappse landet.
Stattdessen wünscht man sich doch eine Partnerin, die mit einem das Leben teilt. Mit der man intim sein kann. Mit der man seine Geheimnisse teilen kann.
Die einem nicht mit Vorwürfen behagelt, wenn es mal schwierige Zeiten gibt. Die vergeben kann, wenn man um Vergebung bittet.

Das alles basiert auf Vertrauen und Liebe. Aber beides ist eine Entscheidung.
Es ist meine Entscheidung, wem ich vertraue und wem nicht. Bei der Liebe ist es etwas kopliziert. Da gibt es halt dieses "verliebt" sein, welche am Anfang einer Beziehung ist und man in den Wolken schwebt. Später aber muss man sich auch täglich dazu entscheiden, diesen Mann zu lieben (ich glaub, ich hab das etwas unglücklich formuliert). Es ist eine Einstellungssache.

Wenn ihr wissen wollt, was Liebe ist, so lest selbst in der Bibel.
Is ein echt töfte Buch, so btw Wink

Zonalar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 24

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Darkfire am 03.08.10 11:27

Zwei neue Beiträge, eine neue neuer Antwort von mir: Thief hat es schon angesprochen. Viele Frauen sind still, ruhig und introvertiert. Das muss nicht unbedingt etwas schlechtes sein, schließlich sind die Momente in denen man atmet bedeutsam, nicht die in denen man spricht. Allerdings habe ich das auch schon erlebt, dass die Dame auf dem Date kaum ein Wort rausgebracht hat und ich irgendwann bei beutungslosen Fragen angekommen bin und das der wohl langweiligste Tag meines Lebens war. Da bin ich echt froh, dass daraus nichts geworden ist und auch keine weiteren Treffen mit ihr folgten. Auf so etwas ätzendes kann ich wirklich verzichten. Die Frau meiner Träume muss jetzt unbedingt pausenlos reden, aber sie soll doch schon einen gehörigen Wortschatz haben, der sich nicht auf "Boah" "Alder" "Ey" und Co. stützt. Das wäre mir definitiv viel zu wenig.

Eine Frau soll ihre Persönlichkeit entfalten und genau da kommt auch schon das nächste Problem. Zumindest kenne ich sehr viele Mädchen oder Frauen, die sich für etwas besseres als Männer halten. Warum? Weil sie Brüste haben? Weil sie statistisch gesehen bessere Noten in der Schule haben? Ich weiß es nicht. Es kommt mir aber sovor, als ob die Männerwelt immer unwichtiger wird, bis es irgendwann eine Emanzipation auf der männlichen Seite geben wird. Alleine wenn ich schon bei uns im Kino sitze und die Parkhauswerbung kommt (Thief wird an dieser Stelle jetzt genau wissen, was ich sagen möchte), heißt es immer videoüberwachte Frauenparkplätze. Ja schön und gut, aber Männerparkplätze werden dann nicht videoüberwacht. Das ist doch irgendwie auch schon eine Form der Diskreminierung. Wer sagt mir denn, dass ich nicht auch in diesem Parkplatz überfallen werden kann? NIEMAND. Aber zurück zum Mythos der Frauen. Viele fühlen sich überlegen, stellen Forderungen an den Mann, den es diesem fast unmöglich macht, auch noch Spaß daran zu haben diese Frau näher kennenzulernen.

Frauen warten ihr lebenlang auf ihren Traumprinzen, küssen viele Frösche und werden vermutlich enttäuscht. Das zeigen ja auch die vielen Scheidungen aus unserer Zeit. Früher hatten die Worte eines Menschen noch größere Bedeutung als heute. Viele frisch verliebte Paare sagen sich gegenseitig, dass sie sich lieben. Und das nach ein, zwei Dates. Mal ehrlich, das geht einfach nicht. Liebe entsteht nicht durch ein Date, sondern das Vertrauen und der Zuneigung zueinander - und diese entsteht auf keinen Fall so schnell, dass man dieses Verhalten als Liebe bezeichnen kann. Und deswegen bekommen die Männer, die wirklich ehrbare Absichten haben, so gut wie nie eine Chance haben. Ich kenne wirklich nur ein einziges Paar aus meinem Freundeskreis, dass die wirklich füreinander geschaffen sind. Sie sind 25 und 28, seit drei Jahren verheiratet und haben sich vor fünf Jahren kennengelernt. Und bei beidem war es die erste Beziehung. Aber das nur mal so nebenbei.

Ich hoffe, dass ihr versteht, worauf ich hinaus möchte. Selbstverständlich gibt es auch genug andere Frauen, die weniger Ansprüche stellen - das liegt aber dann vermutlich an ihrem mangelnden Selbstvertrauen, dass wodurch auch immer geschwächt ist. Aber wer eine starke Persönlichkeit sucht, mit welcher man sich auf intellektueller Ebene unterhalten kann, wird vermutlich nur selten oder durch Zufall fündig. Ich möchte die Frauen dieser Welt nicht beleidigen, aber zumindest die (deutschen, arroganten) Mädels die ich kenne, fallen größtenteils in das oben beschriebene Raster. Es wäre ja auch echt mal toll, kulturelle Unterschiede dieses Themas zu behandeln und darüber zu diskutieren. ;D Aber da fehlen uns die Leute für, die aus diesen Ländern kommen.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Cel am 03.08.10 11:34

Zonalar schrieb:An dieser Stelle möchte ich die durchaus berühmte Pastorin Joice Meier zitieren:
Da gibt es halt dieses "verliebt" sein, welche am Anfang einer Beziehung ist und man in den Wolken schwebt. Später aber muss man sich auch täglich dazu entscheiden, diesen Mann zu lieben (ich glaub, ich hab das etwas unglücklich formuliert). Es ist eine Einstellungssache.

Ich denke, dass Liebe vergeht. Oder sagen wir mal, sich stark verändert. Ich hab die besten Beispiele in meinem Umfeld: Eltern, Onkel+Tante, Paten. Die sind alle seit mindestens 25 Jahren verheiratet. Liebe wie am ersten Tag? Das gibt es nicht. Vielmehr wird aus der anfänglichen und überschwenglichen Liebe Halt, Vertrauen, Treue. Das körperliche nimmt nicht mehr eine so große Rolle ein, man braucht auch mal Abstand.

Wisst ihr, was Jürgen von der Lippe zu dem Thema sagt (und zwar ernst gemeint, nicht in einem seiner Auftritte)?

Leben in einer Ehe? Mindestens getrennte Schlafzimmer - noch besser: getrennte Wohnungen.

So lebt der Mann das auch, er ist verheiratet und wohnt in einer anderen Wohnung als seine Frau. Ich denke, das ist tatsächlich sinnvoll - bei manchen Eheleuten.

Cel

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 05.07.10
Alter : 28
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Secretkey am 03.08.10 14:10

Darkfire schrieb:
Ich hoffe, dass ihr versteht, worauf ich hinaus möchte.

Um ehrlich zu sein, nein. Du scheinst dich da irgendwie nicht entscheiden zu können. Zum einem kritisierst du die Frauen, welche dem Mann gegenüber fordernd erscheinen, aber zur selben Zeit kannst du mit denjenigen, welche nicht so anspruchsvoll sind, auch nichts anfangen, weil sie deiner Meinung nach unter mangelndem Selbstbewusstsein leiden? Dann wirst du es schwer haben, die richtige zu finden, denn eine starke Persönlichkeit als Partner ist wohl in den meisten Fällen damit verbunden, dass du in einer Beziehung stets gefordert wirst. Aber meiner Meinung nach ist es definitiv besser, einen Partner auf Augenhöhe vor sich zu haben, auch wenn es auf Dauer manchmal anstrengend werden kann, statt jemanden zu nehmen, der mit allem zufrieden ist und einem alles nachplappert. Auch wenn die Vorstellung zunächst reizvoll erscheint, so glaube ich, würde ich da irgendwann verrückt werden oder einfach selber nichts erwarten können.

Zudem beschleicht mich das Gefühl, dass du ein extrem negatives Frauenbild in deinem Kopf herumträgst. Fairerweise muss man dir eingestehen, dass dies nach dem, was du bislang erlebt hast, zwar wenig verwunderlich, aber mit Einschränkungen der Frauenwelt gegenüber auch unfair ist. Ich stimme dir in jedem Fall zu, wenn du sagst, dass viele Tussen dort draußen herumlaufen, die Dinge im Kopf haben, die unser Intellekt einfach nicht nachvollziehen kann und die man deswegen auch nicht mit der Kneifzange anfassen würde, aber das ist nur eine Seite der Medaillle, die im Übrigen nicht nur Frauen oder Mädchen betrifft, sondern im Allgemeinen unsere heutige junge Generation umfasst. Aber du musst doch gleichzeitig wissen, dass dort draußen genug Frauen herumwuseln, die sowohl klug, hübsch als auch selbstbewusst sind, deswegen genau so anspruchsvoll sind, wie du es bist und sich nicht gleich jedem um den Hals werfen, sondern auch noch auf den Richtigen warten. Zwar schreibst du jedes Mal, dass du die Frauen nicht beleidigen wirst und doch tust du es in einem gewissen Maße. Und wenn du bislang noch keine getroffen hast, die diesen Kriterien entspricht, dann musst du einfach dein Umfeld erweitern.

Secretkey
Sieger des 5. MK:Wii-Turniers

Anzahl der Beiträge : 407
Anmeldedatum : 28.02.10
Alter : 26
Ort : Krefeld

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Darkfire am 03.08.10 14:26

Du hast es recht, es ist sehr schwierig für mich eine richtige Partnerin zu finden. Das habe ich in meinem Leben selbst gemerkt, weshalb es bei mir auch nur zwei Mal eine Frau gab, die mich echt (im positiven Sinne) verrückt gemacht hat. Allerdings weißt du ja wohl als einer der wenigen ganz genau, wie die beiden Geschichten ausgegangen sind. Mein Bild von Frauen mag negativ erscheinen, aber selbst in meiner derzeitigen Klasse sieht die Welt auch nicht viel rosiger aus. Gott sei Dank hat sich da der Frauenanteil sehr dezimiert - nicht falsch verstehen, aber das waren genau die Beispiele, die ich oben bereits angesprochen habe. Jetzt geht es eigentlich relativ. Aber du hast recht zu meiner Partnerauswahl, bevor ich schon wieder zu weit abschweife.

Unterentwickelter Intellekt bei Frauen kommt bei mir gar nicht gut an. Ich weiß ja jetzt auch nicht so viel und möchte mich jetzt auch nicht als Mann mit einem IQ von 160 darstellen, aber ein bißchen Allgemeinbildung und Interesse für seine Mitmenschen darf man ja wohl erwarten. Aber das ist bei vielen Frauen einfach nicht der Fall und ich gehe dabei einfach nur darauf ein, wie ich die Frauenwelt bisher erlebt habe bzw. erlebe. Und die Frauen, die dann schon etwas mehr auf dem Kasten haben, sind meistens vom Charakter her verdorben, sprich sie halten sich für etwas besseres. Damit kann ich auchs nichts anfangen. Der Mittelwert an Frau, den ich suche, gibt es einfach nur sehr selten. Aber mal sehen was die Zukunft bringt, ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen. Wink

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Zonalar am 03.08.10 15:07

Sag ma, haben wir auch Frauen hier im Forum? Very Happy

Zonalar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 24

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Dr. Sooom am 03.08.10 15:16

Ja, eine, und zwar psychohali. Mehr sind mir nicht bekannt.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Aran Jäger der II. am 03.08.10 15:18

ich glaube 2, bei einer weiss ich es "psychohali" die gehört aber schon Alex_Page, Wink

und micookie über die weiss ich aber nichts

Aran Jäger der II.

Anzahl der Beiträge : 1285
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Baden-Württemberg

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Dr. Sooom am 03.08.10 15:29

Naja, viel interessanter ist ja die Frage: Wie viele Frauen, die hier nicht angemeldet sind, lesen diesen Thread?

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Unia am 03.08.10 16:20

Was ist denn mit WiiFit_anni? Wink

____________________
Twitter: www.twitter.com/Unia_

Unia
Moderator

Anzahl der Beiträge : 466
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 22
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Dr. Sooom am 03.08.10 17:28

Ich bezweifle, dass sie Zeit hat sich hier im Forum genauer umzuschauen.

Aber um wieder zurück zum Thema zu kommen: Ein weiteres Klischee... oder auch nicht:

Frauen telefonieren stuuundenlang und pausenlos jeden Tag.

Okay, hab's jetzt etwas überspitzt formuliert, das ändert aber nichts an der Sache, dass ich es einfach nicht verstehen kann, wie man so lange nur telefonieren kann. Ich selber telefoniere wenn's hoch kommt einmal oder zweimal pro Monat.

Wie sind da denn so eure Beobachtungen im Bezug von Frauen am Telefon? Wink

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Darkfire am 03.08.10 20:41

Zu den Frauen im Forum: Skitty ist auch noch weiblich, hat aber kurz nach ihrer Anmeldung hier im Forum ihre Zeit neu einteilen müssen, weshalb von ihr hier nie etwas kommt.

Und zu den Telefonaten: Das kann ich aber auch. Habe schon öfters mal stundenlang mit einem Kumpel telefoniert. Wenn es etwas zu erzählen gibt, ist das kein Problem. Allerdings passiert das dann vielleicht ein Mal im Monat. Aber andauernd so lang telefonieren zu können, ist mir auch ein wenig zu hoch. In der Zeit könnte man wesentlich wichtigere Dinge erledigen.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Zonalar am 03.08.10 20:58

Das ist meiner Meinung viel mehr ein Klischee, das heraufbeschworen wird, aber in Wirklichkeit selten der Fall ist. Mir ist keine Person bekannt in meinem Umfeld, die sowas regelmässig praktiziert.
Es könnte aber auch sein, dass diese Personen sich sonst ja nicht trffen können, und dann aufs Telefon zurückgreifen ;=)

Zonalar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 24

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Dr. Sooom am 03.08.10 23:37

Naja, ich kenn da schon ein paar, die mehrere Stunden durchaus pro Tag am Telefonieren sind.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Secretkey am 04.08.10 9:03

Also bei meiner Freundin kann ich dieses Phänomen nicht beobachten, dafür aber bei meiner Mutter Wink Ich denke auch, dass dies zu den typischen Klischees zählt, die vielleicht nicht unbedingt aus der Luft gegriffen sind, die man natürlich aber auch nicht auf alle projizieren darf. Fakt ist, Frauen reden mehr als wir Männer, die im direkten Vergleich zu Frauen täglich mit deutlich weniger Wörtern und Vokabeln auskommen. Vielleicht rührt das daher.

Secretkey
Sieger des 5. MK:Wii-Turniers

Anzahl der Beiträge : 407
Anmeldedatum : 28.02.10
Alter : 26
Ort : Krefeld

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von CoreGamer89 am 04.08.10 9:12

Wie kamst du überhaupt auf das Thema? Stört dich in deinem Umfeld jemand damit?

Jedenfalls kenne ich jemanden der wirklich übertreiben kann mit dem Telefon. Und das auch fast jeden Abend tut. Meine Mama! Ich hab dabei gemerkt, das Frauen ein Thema am laufen halten. D.h. wenns um ein Thema geht dann ziehen sies mit ihren Gefühlen außeinander. "Das ist doch nicht normal..." "nein also mit mir nicht, ich lass mich doch nicht...." o_O
Ich hab mich aber fairerweise auch selbst beobachtet wenn ich telefonier. "Jo, haste den Wagen? OK bis dann." *aufleg*
Meine Mutter bestimmt: "Und wie hast du den Wagen bekommen? Was hat er gesagt? ..." -.-
Um Aufklärung zu schaffen. Bei dem Wagen gehts um einen Golf dem der Cousin von nem Kumpel von mir gehört, der leiht ihm den Wagen hin und wieder. Wir fahren mit dem dann als rum. Aber sobald ich den Schein hab, hab ich nen eigenen Schaltwagen. Den meiner Eltern.

CoreGamer89

Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Thief am 04.08.10 18:24

Auja telefonieren.
Nun ich kann meinerseits bestätigen: frauen telefonieren sehr viel, hab ich live mitbekommen... aber einmal muss ich sagen, ich habs auch geschafft einmal 6 stunden am stück zu telefonieren.

... mit einer frau Very Happy

Thief

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 03.08.10
Alter : 24
Ort : Hennef

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Dr. Sooom am 04.08.10 23:10

Sorry, ich kann nicht anders: Ich muss euch auf diese News aufmerksam machen.

Was spielt hier eher eine Rolle: Dummheit oder Naivität?

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Zonalar am 04.08.10 23:55

Der *hust*anz

Zonalar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 24

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Darkfire am 05.08.10 9:27

@Dr. Sooom
Dummheit - vor allem verstehe ich nicht, wie man denn einfach Militärgeheimnisse an eine nahezu unbekannte Person weiterleiten kann. Der Sinn dieser Geheimnisse ist der Schutz der nationalen Sicherheit. Als allererstes hätte man ja auch mal mit seinem Vorgesetzten darüber reden können.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Darkfire am 08.08.10 0:40

Es ist lustig. Mein Bild von Frauen wird immer schlechter. Ein Kumpel und ich wollten uns heute mit zwei Freundinnen treffen. Das ganze planen wir bereits seit vor den Ferien. Gestern hatten die beiden auch noch richtig Lust dazu. Habe mich dann mit meinem Kumpel in Siegburg getroffen, sind dann mit dem Bus nach Lohmar gefahren. Unterwegs hat er einer von den beiden Mädels auch noch eine SMS geschrieben, dass wir wohl eine Stunde früher da sein werden. Sprich gegen halb zehn. Dann kam die Antwort, dass eine der beiden wohl doch nicht kann und die andere auf einmal Migräne hat. Mal ehrlich - hätte man das nicht schon ein paar Stunden vorher bekanntgeben können und nicht erst, wenn man unterwegs ist?

Eine Stunde in der tiefsten Provinz auf den nächsten Bus zu warten war uns zu langweilig. Sind dann also von Lohmar aus an die acht Kilometer zurückgewatschelt. Das waren heute fast fünf Stunden meines Lebens, die ich nicht wieder bekomme. Ich gebe denen jetzt nicht die Schuld, weil ich die schon ganz gerne hab, aber ich bin trotzdem sehr enttäuscht. Liegt die Hemmschwelle bei Frauen, jemanden Bescheid zu geben, wenn man sich doch nicht treffen kann, irgendwie weitaus höher als bei Männern. Also ich habe kein Problem jemanden zu sagen, dass ich keine Zeit habe.

Außerdem war ich die Tage mit einer Freundin, die ich jetzt seit über ein Jahr virtuell kenne, mal im Kino gewesen. Über die ganzen Mails her hat man sich echt gut verstanden und als man sich dann getroffen hat, verstand man sich auf freundschaftlicher Ebene auch gut. Ich habe dann auch wirklich viel geredet und alles, was sie mir erzählt hat auch kommentiert. Allerdings ist sie wohl eher jemand von der ruhigen Sorte. Erst dachte ich, ich hätte sie gelangweilt und bin dementsprechend auch mit einem klein wenig angekratzten Ego nach Hause gegangen. Am nächsten Tag schreibt sie mir dann, ich sei ihr sehr sympathisch gewesen. Also umsonst Sorgen gemacht - trotzdem sind mir Frauen manchmal etwas zu wirr. ^^

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Andy2600 am 08.08.10 22:44

Ich werde mich in den nächsten Tagen hier auch noch zu Wort melden, was aber viel sein wird.

Hier mal eine interessante Seite:

http://www.verdoppledeinedates.de/

Andy2600

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 34
Ort : Aalen

http://wiig.de/base.php?Username=andy25nuertingen&Show=Alle

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Skitty am 08.08.10 23:43

Ach Eric, es sind echt nicht alle Frauen so schlimm! Wink
Ich habe jetzt nicht vor dir irgendwie das Gegenteil zu beweisen, dazu hast du schon zuviele Negatives erlebt! Das Einzigste was ich dir versprechen kann ist, dass du irgendwann ansatzweise hinter das Mysterium gelangen wirst (zumindest hinter das von deiner zukünftigen Partnerin)! Very Happy Denn wie gesagt, jede Frau tickt anders, ich verstehe selbst nicht immer die Frauen, obwohl ich ja selbst eine bin! Razz

Skitty

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 10.03.10

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Darkfire am 09.08.10 2:23

@Skitty
Du bist aber zumindest jemand, wessen Schritte ich gut und ganz nachvollziehen kann. Wink Aber ich bin mal gespannt, was mich noch so erwarten wird. Du hörst ja von mir immer wieder, was ich so erleben beziehungsweise erleiden durfte. Mal sehen, was die Zukunft bringt. Wink

@Andy2600
Ich bin mal gespannt, was von dir kommen wird. Habe auch schon von diesem eBook gehört - mal sehen, was du dazu sagen kannst.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Frauen - Das Mysterium des Universums

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 21:20


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten