Eure Top 3 der nervigsten Spielelemente

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Eure Top 3 der nervigsten Spielelemente

Beitrag von Andy2600 am 09.05.10 1:14

Dieser Thread ist mir schon lange im Kopf rumgegeistert. Jetzt versuche ich ihn mal zu starten.

Ihr kennt bestimmt Stellen in Spielen die euch immer wieder begegnen und euch immer wieder nerven. Sie ziehen sich oft durch die Spielegeschichte und gehören wohl zum Grundrezept von Spielen. Hier ist mal Platz eurem Frust Luft zu machen Very Happy
Welche Spielelemente (Levelaufbau, Gegnerarten oder Spieledesigns etc.) nerven dich besonders bzw. machen für dich ein Spiel kaputt?

Hier mal meine Top 3:

3. Verfolgungsjagden
Ich hasse sie! Es ist ein reines auswendig lernen und versuchen vorauszuschauen wohin die Zielperson abhaut.
Wie oft bin ich da falsch abgebogen oder bin irgendwo hängengeblieben!!! Besonders in der GTA-Serie hat mich das sehr genervt und mich vom weiterspielen abgehalten.

2. Genrefremde Levels
Oft denken sich Entwickler, ihr Spiel wäre zu dröge und bauen oft Racing oder Shooter-Passagen ein. Die sind oft schlecht und sehr weit hergeholt! Außerdem sind sie oft noch extra schwer, damit das Spiel ja nicht zu leicht wird!
Ich denke, ein gutes Spiel, mit Entwicklern die von sich selbst überzeugt sind, kommt ohne sowas aus.
Mit Grauen erinnere ich mich an Sixaxis-(Rumschüttel)-Geballere in Heavenly Sword oder der Schnee-Abfahrt bei Mini Ninjas!

1. Zeitlimits
Was tut ein Entwickler wenn ihm nichts einfällt: er baut ein Zeitlimit ein!
Dieses Leveldesign ist schon so alt wie Videospiele selber und hat in heutigen Spielen nichts mehr zu suchen!
Ich frage mich immer noch, wie man in ein so gutes und innovatives Puzzlespiel wie Echochrome, ein Zeitlimit einbauen kann. Das hat das ganze Spiel für mich kaputt gemacht!

Und jetzt lasst mal euren Ärger sprechen Wink

Andy2600

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 34
Ort : Aalen

http://wiig.de/base.php?Username=andy25nuertingen&Show=Alle

Nach oben Nach unten

Re: Eure Top 3 der nervigsten Spielelemente

Beitrag von Cel_Shaded am 09.05.10 17:12

3. Dämliche Scan-Gadgets
Hierbei denke ich z.B. an das "ASA" aus The Conduit. Ich finde, dass man so etwas nicht braucht und es nur die Spielzeit streckt. Wieso zuerst die ganze Umgebung nach nem drecks Symbol scannen, das dann irgendwas auslöst, wenn man es am Ende eh nicht findet und man dann wieder in der Komplettlösung nachschauen muss?

2. Zeitlimits
Bei nem unwichtigen Minispiel sag ich ja nix dagegen, aber bei Spielrelevanten Aufgaben hasse ich sie. Dieses elendige 72 Stunden Limit haben für mich Zelda: Majora's Mask kaputt gemacht!

1. Spielfremde Geschicklichkeitselemente
Das kotzt mich vor allem in Zelda: Twilight Princess an. Man freut sich, dass man nen schweren Dungeon geschafft hat, und dann soll man bei irgeneiner seltsamen Verfolgungsjagd ne Kutsche in Sicherheit bringen und gleichzeitig noch Heerscharen von Gegnern mit dem Bogen bekämpfen??? WTF? Das ist ein Adventure und kein abgedrehtes Action-Spiel!!!

Cel_Shaded

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 22
Ort : Bayrischer Wald - naja, fast.

http://www.ngen-cast.de

Nach oben Nach unten

Re: Eure Top 3 der nervigsten Spielelemente

Beitrag von Unia am 09.05.10 21:06

Sehr cooler Thread! Very Happy

3. Zeitlimits
Unter Druck kann ich nichts. Gar nichts. Mission mit Zeitlimit verhaue ich beim ersten Versuch zu 99%. Beim zweiten Versuch steht die Chance bei ca. 98%. Beim dritten Versuch habe ich meistens schon keine Lust mehr und lege genervt das Pad aus der Hand. Es kommt sogar manchmal vor, das ich das Spiel nicht mal mehr anrühre, wenn ich an dem Level mit Zeitbegrenzung nicht vorbeikomme.

2. Zu lange Bossfights
Bossfights sind geil. Sie sind fordernd und sind immer wieder ein Höhepunkt. Allerdings kann man es auch übertreiben.
Paradebeispiel: GTA 4
Spoiler:
Der letzte "Fight" vereint alles, was ich nicht leiden kann: Der Bossfight ist sehr lang, es gibt keinen Speicherpunkt, man hat kurzzeitig ein Zeitlimit (Motorbootjagd :I) und, was das schlimmste ist: Man muss einen Hubschrauber fliegen! Ich habs gehasst.

3. Hubschrauber fliegen
Ich hasse es. So abgrundtief. Ich rege mich schon auf, wenn ich nur einen Hubschrauber in einem Videospiel sehe! Fliegen kann ich gar nicht. Sei es in Battlefield Bad Company 1 oder in GTA 4. In GTA flattere ich damit immer gegen den nächsten Berg und die Hubschrabschrab-Mission in Battlefield Bad Company 1 musste ich auch mehrmals wiederholen.
Aber es kommt noch schlimmer!
Online, z.B. in BF:BC1 gibt es auch Hubschrauber. Ohja. Ich kann auch damit nicht fliegen. Aber andere Leute können das. Leute die Shooter spielen, sind bestimmt genervt von Campern. Stellt euch Folgendes vor:
Ich respawnt. Ihr seht nach oben. Ihr sterbt.
Das ist ein Hubschrauber Camper! Es gibt nichts ätzenderes! Er zerstört sofort die anderen Hubschrauber, haut alle Flugabwehrgeschütze weg und hindert die Anderen am Respawnen. Super. So macht das Spaß! >.<

____________________
Twitter: www.twitter.com/Unia_

Unia
Moderator

Anzahl der Beiträge : 466
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 22
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Eure Top 3 der nervigsten Spielelemente

Beitrag von Gast am 09.05.10 21:27

Ich habe keine Top 3... es kommt immer auf das Spiel an.
Aber generell würde ich sagen:
- Zu knappe Zeitlimits
Wenn ich an meine WoW Zeit denke, dann kann ich mich an Quests erinnern bei denen ich bei Abgabe noch 10 Minuten Zeit.
Wenn ich jedoch an andere Spiele denke... Spiele bei denen man mit einem perfekten Durchlauf noch 5 Sekunden Restzeit hat...
Da platzt mir der Kragen!
-Polizisten KI in GTA
Ein Top und ein Flop.
Einerseits sind die Teilweise sehr lustig... (siehe Video auf meinem Youtube Account... gleicher Name)
Man kann sie super verar***en...
Andererseits sehe ich deren Gerechtigkeitssinn nicht ein: Ich laufe eine Straße entlang. Keine Waffe!
Von hinten kommen verfeindete Gangmitglieder und fangen an mich mit ihren Waffen zu beschießen.
Bis ich da bin ist meine Schutzweste zu 3/4 weg. Ich fange an sie zu prügeln. Was macht der Polizist der um die Ecke kommt?
RICHTIG! Er schlägt auf mich ein und verpasst mir nen Stern... -.-

... ein drittes fällt mir grad nicht ein, ich reiche es per Edit nach!

Ich hab keine Rangliste... aber ich wollts mal losgeworden sein!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eure Top 3 der nervigsten Spielelemente

Beitrag von Onk3lM0 am 10.05.10 14:47

3. Miese Sprecher
Ja richtig gelesen! Die Meisten werden sich an so etwas nicht stören, aber ich finde so etwas wirklich nervig. In Mass Effect 1&2 gibt es Top Sprecher, die Emotionen und Gefühl rüberbringen und mich teilweise so fasziniert oder mitgerissen haben, dass ich die Dialoge mit Begeisterung verfolgt habe.
Ein Beispiel für ein Spiel mit schlechten Synchronsprechern ist Just Cause 2!
Die Sprecherin von Bolo Santosi bringt KEIN GEFÜHL und KEINE EMOTIONALE TIEFE rüber. Selbst der Sprecher des Helden Scorpio ist schlecht. Was mich auch noch stört, ist ein nicht lippensynchrones Spiel. Bsp.: AC I. Es hat mich wirklich gestört wenn der Ferbindungsmann die Lippen bewegt und die Tonspur entweder zu spät oder zu früh kam Sad

2. Lange Laufwege
Ja sich durch die virtuelle Welt zu bewegen gehört in fast allen Spielen zum Alltag. Dies kann auch extrem viel Spaß bedeuten, wie in Brütal Legend mit dem Auto oder wie in GTA IV mit geklauten Wagen der Polizei zu entkommen. Aber lange Lauferein die man nicht durch Rennen, Fahren etc. verkürzen kann strecken die Spielzeit nur künstlich und gehen mir dabei ziemlich auf die Nerven.

1. Zeitlimits

ICH. HASSE. ZEITLIMITS. Zu einem der größten Vergnügen in Videospielen gehört für mich, dass ich mir Zeit lassen kann. Deshalb spiele ich auch gerne Stealthgames wie Splinter Cell CT oder Tenchu Z. Es kann zwar auch spaßig sein eine vorgegebene Zeitspanne zur verfügung zu haben wie z.B. in den Wario Ware Titeln. Trotzdem werde ich dann meistens zu hektisch und verrenn mich in einer Sackgasse, warte zu lange oder bin mit der Situation restlos überfordert (wie in Traumacenter Under the Knife).

So das wäre dann mein Senf dazu.

@Andy2006: Schöne Idee der Threat Very Happy

Onk3lM0

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 13.04.10
Alter : 22
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Eure Top 3 der nervigsten Spielelemente

Beitrag von MarkedOne am 11.05.10 19:48

1.Quicktimeevents (Press X to not Die)
Dazu braucht man eigentlich nichts sagen, denn ich will ein Spiel spielen und keine Knöpfchen in einer Reihenfolge drücken um einen Bosskampf zu gewinnen.
Ich will gefordert werden und nicht irgendwelche Tastenkombos abspielen, die selbst ein 6 Jähriger im Schlaf beherrschen könnte.
Dieser Trend geht mir schon ewig auf den Geist und darum bin ich froh, dass es sie nicht mehr gefühlt in jedem 2ten Spiel gibt.

2.Schlechte Synchros ( That will be a pain in the ass / Das werden Schmerzen im Arsch )
Da gibt es nicht viel zu saugen, denn Deutsche Sprachausgaben müssen eindeutig besser werden, sonst gibt es für mich keinen Grund auf die hervorragenden englischen Vertonungen zu verzichten.
Hier wird an der falschen Stelle gespaart.

3.Open Worlds mit zu wenig Inhalt (1000 Quadratkilometer WTF AMAZING)
Ich habe nichst gegen Open World/Sandboxspiele, jedoch sollte ein Entwickler bei der mühseligen Erstellung so einer riesen Welt, dann auch daran denken, dass die Welt sinnvoll mit Leben/Details und Aufgaben gefüllt wird, denn sonst kommen Spiele wie Far Cry 2 dabei heraus.

MarkedOne

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Bielefeld

Nach oben Nach unten

Re: Eure Top 3 der nervigsten Spielelemente

Beitrag von Secretkey am 16.05.10 9:38

Cel_Shaded schrieb:
1. Spielfremde Geschicklichkeitselemente
Das kotzt mich vor allem in Zelda: Twilight Princess an. Man freut sich, dass man nen schweren Dungeon geschafft hat, und dann soll man bei irgeneiner seltsamen Verfolgungsjagd ne Kutsche in Sicherheit bringen und gleichzeitig noch Heerscharen von Gegnern mit dem Bogen bekämpfen??? WTF? Das ist ein Adventure und kein abgedrehtes Action-Spiel!!!

Da sieht man mal, wie verschieden Meinungen sein können. Ich finde, dass solche eingestreuten Elemente den Spielablauf durchaus auflockern können und etwas Abwechslung reinbringen. Für mich gilt dies seit je her als Indiz dafür, dass ein Spiel eher etwas richtig als falsch macht Wink

Ich habe zwar keine Top 3 aber ein Element möchte ich auch noch auflisten: Schleichpassagen
Noch nie habe ich ein Splinter Cell-Spiel angefasst und nie werde ich eines anfassen. Wie könnte ich auch, wenn mich allein schon die verwunschene Bastion aus Zelda The Wind Waker jedes Mal aufs neue in den Wahnsinn treibt. Ich besitze da wahrscheinlich keine Geduld für und möchte lieber voranpreschen, als mich irgendwo zu verstecken und gelangweilt die Zeit verstreichen zu lassen bis der Gegner an mir vorbeigeschlendert ist. Ne, das mag ich überhaupt nicht und nervt mich absolut.

Okay, jetzt fallen mir doch noch ein paar Punkte ein. "Spielelement" Nr. 2: Kein Punkt genaues Speichern
Klar, ich wünsche mir nicht in jedem Spiel solch eine Option und auch nicht in jedem Genre ergibt das Sinn, aber ich muss gestehen, dass ich viel lieber Spiele spiele, die mir den psychologischen Komfort bieten, jederzeit abspeichern zu können. Schauen wir uns mal Rollenspiele an: Ich bin ein Typ, der braucht ein wenig Sicherheit- mit anderen Worten: mindestens alle 5 Minuten und nach jedem Level up, nach jeder noch so kurzen und nichtssagenden Zwischensequenz- ständig wird gespeichert. Und sollte das Spiel schon automatisch auf das Speichern aufmerksam machen (wie zum Beispiel nach jedem Kapitel) wird zur Sicherheit noch ein mal zusätzlich gespeichert. Speichern, speichern, speichern- das hat sich regelrecht zu einem wahren Tick von mir entwickelt Very Happy In Spielen wie Golden Sun oder Pokemon funktioniert das auch fantastisch, aber wenn dann so ein Spiel wie FF XII kommt, wo ich eine halbe Stunde, durch ein Gebiet latsche, in dem es ein leichtes ist zu sterben und erst nach dieser halben Stunde Wahnsinn mit einem Speicherpunkt belohnt werde, kann ich den Entwicklern bloß einen Vogel zeigen.

Und noch etwas, das zwar kein "nerviges" Element darstellt, aber mich trotzdem zur Verzweiflung bringt: Viele Wege
Folgende Spielsituation: Ich bin mit meiner Rollenspielpartie in einem komplizierten Dungeon gelandet, gehe los und finde mich an einer Weggabelung wieder. Welchen Weg soll ich nun nehmen? Den Rechts? Hm, ja okay - traben wir mal los...okay, der sieht mir nach dem richtigem aus. Aber dann verpasse ich bestimmt etwas, wenn ich den jetzt zur Ende gehe und die anderen beiden ignoriere bounce Okay, also eben kurz zurück und die anderen noch ausprobieren. Nehme ich mal den Weg links! Dann mal los... boah, der ist ja lang, jetzt bin ich bestimmt schon 10 Sekunden nach links gegangen, ohne dass etwas passiert ist. Wahrscheinlich ist das wohl der richtige Weg gewesen...dann muss ich den rechten vorher doch noch ausprobieren, am Ende ist dort ein wichtiges Item und dann stehe ich blöd dar...ARGH! Und den Weg, der nach oben führt, habe ich völlig vergessen!!
Ja, so ergeht es mir manchmal und ich bin immer völlig erleichtert, wenn sich einer der Wege relativ schnell als Sackgasse entpuppt, in der vielleicht noch ein Item gelagert wird.

Ja, das waren ehrliche Einblicke in mein Innenleben Wink

Secretkey
Sieger des 5. MK:Wii-Turniers

Anzahl der Beiträge : 407
Anmeldedatum : 28.02.10
Alter : 26
Ort : Krefeld

Nach oben Nach unten

Re: Eure Top 3 der nervigsten Spielelemente

Beitrag von nicki5000 am 16.05.10 17:04

3.Elemente die sich während eines gesamten Spiels immer wieder finden und nur in ihrer Komplexität immer weiter wachsen, sodass ein normal sterblicher z.B. die letzten Passagen eines Spiels nicht mehr schaffen KANN. Ein Beispiel hierfür wäre Zelda Phantom Hourglass, welches mich mit diesem grausamen Meereskönig-Tempel in den Wahnsinn getrieben hat.

2.Backtracking, dient meistens nur zur künstlichen Streckung eines Spiels und zeugt von Einfallslosigkeit der Entwickler

3.Zeitlimit
=)

Interessant ist dabei, das alle drei erwähnten Elemente in Phantom Hourglass Verwendung fanden. Nur mal so am Rande...

nicki5000

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 28.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Eure Top 3 der nervigsten Spielelemente

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 11:44


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten