Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Odin am 15.12.10 14:09

Mittlerweile bzw. letzte Nacht hab ich auch endlich mal spielen können. Bin zwischenzeitlich im Holzfällerdorf angekommen. Hab auf dem Weg beim Goma-Gebirge einen Venus/Jupiter-Dschinn auf einer Erhöhung (bei den ganzen Blumen) gesehen, wie komm' ich an den ran?

Das Abenteuer im Trugwald, der mit einer wirklich schönen, düsteren Atmosphäre daherkommt, habe ich als Einstiegs-Quest bzw. Tutorial gesehen. (Warum musste eigentlich Tyrell mit ins Team? Er ist mir nicht unbedingt sympathisch..., Kiara dagegen sehr!) All die Psynergy lassen schon beim ersten Benutzen alte Erinnerungen aufleben, sei es Verschieber, Wirbelwand, Wachstum oder der ansehnliche Feuerball. Das Touchpad bspw. zum Anweisen der Richtung des Feuerballs mit einzubringen ist eine ganz nette Idee, meines Erachtens aber nicht unbedingt nötig. Da wähle ich lieber mit L+R mein Ziel aus.
Was haltet ihr eigentlich von den Psynergy-Trainingskursen? Ich finde, es ist eine ganz witzige Sache, dass man die Abenteuer der Krieger von Vale nachgestellt hat. Mir sind auch sofort die Namen der beiden mysteriösen Pappkameraden eingefallen, als ich deren Köpfe sah.
Spoiler:
Das sind Saturos und Menardi, wenn ich nicht irre und das tu ich auch nicht. Wink

Odin
Mod | Microsoft + NextGen Pokémon Champion 2010

Anzahl der Beiträge : 1975
Anmeldedatum : 28.02.10
Alter : 31
Ort : Lörrach

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Darkfire am 15.12.10 14:23

@Luke-san
Der weise Secretkey hat - denke ich - alles wichtige dazu gesagt.

Aber bitte, das machen so viele Leute falsch. Es heißt Bossgegner, nicht Endgegner. Endgegner gibt es nur einen - und den tritt man am Ende des Spiels entgegen. Aber genug angemerkt. Werde das Spiel wohl in den nächsten Tagen endlich mal spielen können. Aber erst einmal ist es an der Zeit, den Affen zum Ziel zu führen. Razz

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Roflcopterskaterbbq am 16.12.10 17:41

So, habs nun auch durch. Zu dem Ende sag ich mal nichts, da Luke-san in seinem Spoiler schon alles wichtige gesagt hat...

Meh. >_>

Roflcopterskaterbbq

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 26
Ort : Dresden

http://www.pockettower.de

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Odin am 22.12.10 15:20

Ich befinde mich derzeit am Schroffgipfel und verzweifle beim Rätsel mit den Ziegenstatuen...

Odin
Mod | Microsoft + NextGen Pokémon Champion 2010

Anzahl der Beiträge : 1975
Anmeldedatum : 28.02.10
Alter : 31
Ort : Lörrach

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Darkfire am 22.12.10 19:36

Und ich bin immer noch nicht dazu gekommen, dieses Game überhaupt mal anzuspielen. Hoffentlich klappt es in den Ferien. Smile

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Mazzle am 22.12.10 22:59

Werde das Game mir auch noch zulegen, das steht fest, doch zuvor werde ich erst mal mein vor kurzem gekauftes Golden Sun 2 durchspielen.
Mään, ich liebe dieser Spiele.

Mazzle
Sieger des 4. MK:Wii-Turniers

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 28.02.10
Alter : 25
Ort : Siegerland

http://twitter.com/mazzle5

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Secretkey am 25.12.10 12:22

Schöne Sache!
Mein Bruder hat mich gestern damit überrascht, dass er sich das Spiel schon vor ein paar Tagen geholt hatte. So brauche ich kein Geld dafür auszugeben und komme trotzdem noch in den Genuss des Spiels. Wahrscheinlich werde ich das Spiel in diesen Weihnachtsferien recht unregelmäßig spielen können und wollen, aber gestern Abend und heute Morgen konnte ich zumindest ausführlich reinschnuppern und habe nun knapp 4 Stunden gespielt.

Meine ersten Eindrücke: Ich bin, mehr als ich mir erwartet oder erhofft hätte, hellauf begeistert. Es war schon was besonderes, endlich das Spiel einschalten zu drüfen, was lange, lange Zeit auf Platz 1 meiner persönlichen Most-Wanted Liste stand. Ich habe so viel Zeit mit den beiden Vorgängern verbracht und sie diverse Male durchgespielt, sodass ich mich in den ersten Spielminuten total wohl und vertraut fühlte. Aber nun konkret: Nachdem man das relativ lange "Tutorial" erst ein Mal hinter sich gebracht und endlich loslegen kann, hat es mich einfach so sehr begeistert, wieder nach Dschinns Ausschau zu halten, sich darüber aufzuregen, dass man nicht direkt an selbige herankommt, mit Psynergie Rätsel zu lösen und die Charaktere auf der Weltkarte "nur noch ein Level" hochzutrainieren. Das Kampfsystem funktioniert wie eh und je, sodass zumindest ich bei dieser Spielreihe selten von den vielen Zufallskämpfen genervt bin und nachdem ich in dieser Hinsicht eher enttäuscht war, hat es mich auch grafisch positiv überraschen können. Es wirkt zwar wie erwartet oftmals ziemlich pixelig, hat aber seinen gesunden Stil gefunden und besticht vor allem durch seine liebevollen Details, Effekte und in Bewegung sehr gut gesetzte Umgebungskamerafahrten.
Was die Story angeht, empfinde ich es als guten Aufhänger
Spoiler:
die Geschichte 30 Jahre nach den Geschehnissen der beiden Vorgänger
spielen zu lassen und die Veränderungen der Welt zu thematisieren, da ich als Fan jeweils mit alten und neuen Elementen beliefert werde. Bei den vielen Anspielungen auf Vergangenes musste ich (wie Odin beim Psynergietraining) wirklich oftmals schmunzeln.

Das Spiel hat mich also wirklich gepackt und auch, wenn es sich per se nicht unbedingt frisch anfühlt, wird dies dadurch kompensiert, dass ich schon lange keinen Golden Sun-Ableger gespielt habe. Im Moment ist es jedenfalls genau der Nachfolger, den ich mir gewünscht habe Smile Mal schauen, wann ich weiterzocken kann. Im Moment bin ich noch den Konpa-Ruinen, überlege aber nachdem ich eine weitere Fähigkeit erhalten habe, umzudrehen um mir vorher noch einen möglichen Dschinn zu schnappen. Hach ja Very Happy

Secretkey
Sieger des 5. MK:Wii-Turniers

Anzahl der Beiträge : 407
Anmeldedatum : 28.02.10
Alter : 26
Ort : Krefeld

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Darkfire am 25.12.10 12:32

Mittlerweile konnte ich knapp drei Stunden in der Spielwelt von Golden Sun: Die dunkle Dämmerung verbringen. Bisher finde ich es nicht schlecht, aber an die Vorgänger kommt es (noch) nicht heran. Ich hätte es zwar deutlich besser gefunden, wenn man die Geschichte direkt an den zweiten Teil dran gehängt hätte, doch auch die Zeitspanne dazwischen ist okay. Das anfängliche Tutorial hat mich aber sehr genervt, doch mittlerweile empfinde ich da ähnlich wie Secretkey. Es macht einfach unglaublich viel Spaß durch die Spielabschnitte zu düsen und die ganzen Dschinn zu suchen, sowie Rätsel mittels Psynergy zu lösen. Die Kämpfe sind mir aber zu langweilig, da man wirklich fast ausschließlich nur auf den Angriffsbefehl braucht. Hin und wieder mal heilen und bei Bossgegnern auch mal Psynergy einzusetzen. Hoffentlich wird das im restlichen Spiel noch besser beziehungsweise anspruchsvoller. Waren die Vorgänger eigentlich auch so leicht? Kann mich da gar nicht mehr so genau an den Schwierigkeitsgrad erinnern.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Secretkey am 25.12.10 13:45

Nö, für die normalen Gegner war noch nie eine besondere Taktik nötig und man konnte natürlich auch bei den beiden Vorgängern einfach immer auf Angriff hauen und die Psynergie nur bei größeren Gruppen verwenden. Aber der Spaß kommt ja eher durch den Abwechslungsreichtum auf, da ich mich je nach Lust und Laune zwischen Dschninns, Beschwörungen, Psynergien und normalen Angriffen entscheiden kann. Schwer waren die beiden GBA-Ableger auch nicht, erst bei den Gegnern zum Schluss und manchen Bossgegnern wurde es etwas kniffliger.

Secretkey
Sieger des 5. MK:Wii-Turniers

Anzahl der Beiträge : 407
Anmeldedatum : 28.02.10
Alter : 26
Ort : Krefeld

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Secretkey am 28.12.10 18:48

Odin schrieb:Ich befinde mich derzeit am Schroffgipfel und verzweifle beim Rätsel mit den Ziegenstatuen...

Ich riskiere einfach mal diesen Doppelpost, um hier meine weiteren Fortschritte niederzuschreiben. Denn gerade habe ich eben dieses von Odin erwähnte Rätsel, welches ich ebenso als eine relativ harte Nuss ansehe, gelöst, befinde mich nach gut 12 Stunden nun also auch am Schroffgipfel.
Die Begeisterung für das Spiel will dabei nicht abnehmen! Natürlich habe ich bislang noch nicht in sonderlich vielen Gebieten und Dungeons agieren können, aber die, welche ich bislang besucht habe, führen einfach perfekt durch das Spiel. Es ist extrem motivierend die Gebiete zu betreten, neue Dschinns zu ergattern und ungelöste Rätsel in Dungeons und Städten mit neuen Fähigkeiten erneut anzugehen. Es ist einfach Golden Sun in Reinkultur. Selbst das Trainieren bereitet mir viel Spaß - ich habe da eine Stelle gefunden, in die ich pro Kampf bis zu 1000 Erfahrungspunkte bekommen habe, was ich eiskalt dazu genutzt habe, um innerhalb kurzester Zeit um etwa 5 Level aufzusteigen. Derzeit bin ich auf Level 28 und bereits im Besitz vieler Dschinns. Bloß die Story dümpelt im Moment eher bei kleineren Zwischenfällen so vor sich her, während zum großen übergeordnetem Thema noch nicht viel kam, was sich aber bald hoffentlich ändern wird.
Ich kann es jedenfalls kaum abwarten, weiterzuspielen Smile

Secretkey
Sieger des 5. MK:Wii-Turniers

Anzahl der Beiträge : 407
Anmeldedatum : 28.02.10
Alter : 26
Ort : Krefeld

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Darkfire am 28.12.10 20:11

Hehe, auch ich habe dieses Rätsel heute gelöst. Es war wirklich schon ein etwas härterer Brocken, aber irgendwie kam mir das Rätsel bekannt vor. Entweder kam das in ähnlicher Form in einem der ersten beiden Teile vor oder ich habe es schon mal in einem anderen Rollenspiel erlebt. Hab dann einfach mal in Ruhe gegrübelt und dann kamen mir dann der Lösungsgedanke wie von selbst. Schade, dass es solche Rätsel bisher viel zu selten gibt. Die meisten sind einfach die ganz normalen Rätsel, die relativ schnell gelöst und fast wie von selbst gelöst sind.

Meine Spielzeit beträgt im Moment ungefähr vierzehn Spielstunden.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Darkfire am 29.12.10 19:44

Sorry für den Doppelpost (ach wie sehr ich diesen Satz vermisse...), aber mittlerweile beträgt meine Spielzeit etwas mehr als 19 Spielstunden und nun breitet sich die Spielwelt vor mir quasi richtig aus und ich freue mich schon auf das Erkunden (hoffentlich) zahlreicher Gebiete.

Frage an jene, die das Spiel schon durchgezockt haben: Gibt es im Spiel irgendwo eine Teleport-Fähigkeit zu finden / zu erlernen? Möchte mir nämlich noch gerne zwei Dschinn holen, an die ich bisher nicht gekommen bin.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Luke-san am 29.12.10 20:35

Darkfire schrieb:
Frage an jene, die das Spiel schon durchgezockt haben: Gibt es im Spiel irgendwo eine Teleport-Fähigkeit zu finden / zu erlernen? Möchte mir nämlich noch gerne zwei Dschinn holen, an die ich bisher nicht gekommen bin.
Es gibt leider keine Teleport-Fähigkeit.

Luke-san

Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 05.03.10

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Darkfire am 29.12.10 22:20

Danke für die Antwort. Dann wird morgen wohl ein langer Laufweg anstehen. :/

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Secretkey am 30.12.10 11:11

Das einzig wirklich blöde am Spiel ist wohl einfach, dass es zahlreiche Points of no Return gibt. Hat man sich an diesen Stellen also erst ein Mal dazu entschieden, zu bestimmten Zeitpunkten des Spiels ein Gebiet zu verlassen, so gibt es später auch kein zurück, was das Erreichen verpasster Dschinns unmöglich macht. Ich habe bislang noch in keine Dschinn-Liste aus dem Internet geschaut, aber gehe nicht davon aus, dass ich beim ersten Durchgang gleich alle finde, zumal ich anfangs ja gar keine Ahnung hatte, dass man diese Bereiche später nicht mehr betreten könnte. Eigentlich wäre das nicht so schlimm, da ich das Gefühl habe mit extrem vielen Dschinns herumzulaufen, aber wenn es wie bei Golden Sun 2 gehandhabt wird, wo man alle Dschinns für den Dungeon benötigt, in welchem der mächtigste optionale Boss lauerte, dann wird ein zweiter Durchgang unausweichlich sein. Naja, erst ein Mal will ich einfach regulär durchs Spiel.

Darkfire hat mich hiermit übrigens überholt - ich stehe nach 15 Stunden gerade vor der Aufgabe den Sohn von Kapitän Briggs zu retten, habe aber an alle zockende noch eine Frage:
Auf welche Weise erlebt ihr das Spiel?
Konkret: Es kommt ja doch einige Male vor, dass man einen neuen Bereich der Weltkarte freischaltet und die Möglichkeit erhält zahlreiche neue Städte und Gebiete zu erkunden. Meistens hat man dabei aufgrund des roten Fadens der Story jedoch auch ein bestimmtes Ziel vor Augen. Wie geht ihr in solchen Momenten also vor? Erkundet ihr erst ein Mal die gesamte Weltkarte, um beispielsweise nach Dschinns zu suchen und sucht erst mal ganz andere Städte auf, um schon mal zu schauen, wie ihr dort weiterkommen könnt? Oder wartet ihr bis euch die Story in diese Städte später lotst?
Ich frage, weil ich eher der Typ bin, der zunächst ein Mal alles erkundet und die für die Story wichtigste Stadt erst ganz zum Schluss auf die Liste setze. Dabei stolpere ich in den anderen Städten meist auf Situationen, die ich dort auch schon lösen kann und die irgendetwas bewirken, habe dabei aber immer eine Art schlechtes Gewissen, weil ich die für die Story relevante Aufgabe nicht als Priorität angesehen habe und sie mir so ständig im Kopf herumspukt. Gerade im zweiten Teil, mit seiner teils extrem offenen Spielwelt, beschlich mich das selbe Phänomen, was ich auch als Merkmal für die Golden Sun-Reihe ansehe.

Secretkey
Sieger des 5. MK:Wii-Turniers

Anzahl der Beiträge : 407
Anmeldedatum : 28.02.10
Alter : 26
Ort : Krefeld

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Darkfire am 30.12.10 16:31

Nachher werde ich mal schauen, ob ich zu besagten Stellen noch zurückkehren kann. Bisher ist mir nämlich nur ein Dschinn begegnet (den ich auch mein Eigen nenne), den man nach Verlassen des Dungeons unmöglich nachholen könnte. Schande über Camelot den Spielern so etwas vorzusetzen! Very Happy Ich meine, die eine oder andere einmalige Möglichkeit einzubauen halte ich noch für legitim, doch die Spielwelt Stück für Stück auszugrenzen finde ich nicht gut.

Aber nun zu deiner Frage, Secretkey: Also wenn ich in ein neues Gebiet komme suche ich mir eine Ecke des Gebiets und erkundige es dann von links nach rechts (oder umgekehrt). Mir ist egal, wo ich dann erst einmal lande, hauptsache ich habe jeden Ort auch mal gesehen. Very Happy

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Dr. Sooom am 30.12.10 16:43

Und ich frage mich, warum die Entwickler nicht einfach Abfragen ins Spiel à la "Wenn du jetzt weitergehst, wirst du an bestimmten Orten nicht mehr zurückkommen können." einbauen können. So schwer kann's ja nicht sein.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Darkfire am 30.12.10 16:46

@Dr. Sooom
An einer Stelle wurde man sogar darauf hingewiesen, allerdings vielleicht für einige Spieler - wie mich - missverständlich: "Matthew, wenn wir diesen Ort verlassen werden, werden wir dieses Gebiet für eine ganze Weile nicht wiedersehen werden". Darunter stelle ich mir aber vor, dass man dann tatsächlich mittels Schiff, Flugmaschine oder Teleport-Funktion dann für einige Optionen noch zurückkehren kann. Ich meine folgende Stelle im Spiel:

Spoiler:
Damit ist die Stelle vor dem Aufbruch zum Schroffgipfel gemeint.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Darkfire am 03.01.11 1:47

An die Dschinns kam ich bisher übrigens nicht heran. Der Weg war einfach versperrt - und somit kann ich das Spiel schon mal mit mindestens drei Dschinns weniger beenden. Derzeit bin ich übrigens bei circa 25 Spielstunden und auf Level 48. Die Weltkarte ist weitgehend abgegrast (ging leider schneller als erwartet) und nur noch zwei optionale Sachen dürften mich dort beschäftigen, ich aber nicht weiß, wie ich die verdammten Türen dazu öffnen soll. Aber egal, das finde ich auch noch heraus.

Und hier mal ein kurzer Exkurs für Neugierige, welche den Nebel auf der Weltkarte noch nicht untersucht haben oder noch untersuchen möchten. Spoiler-Gefahr!

Spoiler:
Vorgestern/gestern habe ich den Nebel untersucht und bin somit auf das Geisterschiff aufmerksam geworden. Nachdem ich weitgehend alle Truhen geplündert hatte, wollte ich natürlich das linke Ende vom Schiff noch untersuchen. Bevor ihr die Kajüte aber verlasst, unbedingt speichern! Ansonsten werdet ihr beim ersten Mal wohl direkt den Kampf verlieren (besonders wenn ihr keine Vorkenntnisse aus dem zweiten Teil habt). Plötzlich taucht da mir nichts, dir nichts der Sternenmagier auf. Und das ganze dann natürlich auch mit der Bossmucke aus dem zweiten Teil. Ein tolles Erlebnis! Dafür werde ich sicherlich nochmal den zweiten Teil als Erinnerung auskramen. Smile

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Secretkey am 03.01.11 10:37

Ich habe mal in eine Dschinnliste geschaut und bislang sieht es tatsächlich so aus, als hätte ich keinen Dschinn verpasst, was mich doch sehr beruhigt - dafür zwei der schwachen Beschwörungen, aber das erscheint mir nicht allzu tragisch. Ich bin jedenfalls total happy, als ich in einem anderen Forum gelesen habe, dass es in diesem Spiel wohl auch so etwas wie optionale Regionen und Bosse geben wird. Nachdem dies ja bereits in den letzten beiden Spielen der Fall war, wäre ich hier auch ziemlich enttäuscht gewesen - na, umso besser Smile

Meine Begeisterung will übrigens nicht abnehmen. Gestern habe ich die magische 20 Stunden Grenze geknackt, befinde mich auf Level 41 und endlich, endlich kam auch die Story etwas in Fahrt. Damit habe ich ein Event ausgelöst, dass viele der Kämpfe gegen die Monster auf der Weltkarte fordernder gestaltet und wieder einen beachtlichen Teil der Weltkarte freischaltet
Spoiler:
Die dunkle Energie hervorgerufen durch den Luna-Turm
. Mit anderen Worten, es gibt wieder tausend neue Dinge zu sehen und zu erledigen und ich fühle mich mit der Entscheidung, wohin es gehen soll, wieder fast überfordert Wink

Secretkey
Sieger des 5. MK:Wii-Turniers

Anzahl der Beiträge : 407
Anmeldedatum : 28.02.10
Alter : 26
Ort : Krefeld

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Darkfire am 03.01.11 16:43

So eben habe ich Golden Sun: Die dunkle Dämmerung nach 31:05 Stunden erfolgreich beendet. Der Endboss hat seine Bezeichung meiner Meinung nach auch verdient, da ich ein paar Mal wirklich ins Schwitzen gekommen bin. Aber wirklich gestorben bin ich in diesem Spiel nur einmal, als ich gegen einen optionalen Bossgegner versagte (siehe letzten Post). Leider konnte ich im Spiel sieben Dschinn nicht finden - und die gemeine Nachricht nach dem Durchspielen vermiest mir das auch noch:

Spoiler:
Nach dem Durchspielen wird einem gesagt, dass man doch von Tonfan aus noch die restlichen Geheimnisse der Spielwelt entdecken kann. Gut, dass es noch einen Bonus-Dungeon gibt kann man sich denken, doch wie soll ich bitte an die restlichen Dschinn kommen, die dank der bestehenden Finsternis oder dank instanzierter Welt nicht mehr erreichbar sind. Fies.

Von der Handlung her bin ich nicht ganz so überzeugt, wie noch vor vielen Jahren bei den ersten beiden Teilen. Da war die Handlung besser auf das primäre Ziel ausgelegt. Hier muss die Story erst einmal in Fahrt kommen, nur damit man die eigentliche Handlung erzählt bekommt. Das Ende ist auch mehr als nur dürftig:

Spoiler:
Plötzlich taucht auch noch Svetas Bruder auf und Alex versucht die beiden Bösewichter abzuwehren. Dann verwandeln die sich und gut hier wurde ich ausnahmsweise mal überrascht. Ich hatte felsenfest mit einem vierköpfigen Drachen gerechnet. xD Nur daran weiß man auch nicht, was mit Alex und Co. passiert. Das Geschehen wechselt schon bald nach Belinsk, wo die Gruppe nach Hause aufbricht. Aber anstatt dort endlich die Roc-Feder abzuliefern, erscheint nur noch ein Psynergy-Vortex am Himmel. Kein Isaac, kein Garet - nicht einmal weitere Charaktere aus den ersten beiden Teilen tauchen noch auf (Jenna, Mia und Aaron aus Erzähltem her auszulassen). Und auch die Schülerin von Kraden war plötzlich weg. Begründung: Sie hat sich in Aaron verliebt. Leute, wollt ihr mich eigentlich verarschen? Und joa... dann ist jedenfalls auf einmal Ende als man den Vortex im Goma-Gebirge erblickt.

Das schreit alles nach einem vierten Teil und mir kommt's schon ein wenig so vor, dass dieser bestimmt schon längst fertig programmiert ist und wie bei den ersten beiden Teilen eigentlich ein Spiel werden sollte, was in der Mitte getrennt wurde. Die Weltkarte lässt auch noch ein gutes Stück "Neuland" übrig. Ich bin echt enttäuscht, da ich nach etwa zwanzig Spielstunden echt gedacht hatte, dass es jetzt richtig losgeht. Doch auch da setzt die Handlung qualitätsmäßig aus:

Spoiler:
Insbesondere die Einführung von Himi geht mir so richtig gegen den Strich. Man rettet sie aus ihrer Krankheit (was auch immer, hab das bis jetzt noch nicht begriffen) und dann schließt sie sich einem einfach an. Eine richtige Persönlichkeit verkörpert sie nicht. Eoleo ist für mich noch charakterloser als sein Vater, welcher auch nur am Rande vorkommt. Da fand ich die Einführung von Amiti schon richtig gut, aber na ja. Verschenktes Potential. Und ich hätte mir echt mehr Orte zum Erkunden gewünscht. Vier Städte (wobei eine zerstört und zwei nur als Dorf betrachtet werden können) sind mir da wirklich viel zu wenig.

Mein Fazit: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung ist ein Spiel, dass schwach anfängt, sich aber nach einer kurzen Einarbeitungsphase super spielt und mit einer durchdachten Handlung aufwertet. Zum Ende hin lässt der Titel aber zu wünschen übrig, da die durchaus vorhandenen guten Ansätze nicht vernünftig zu Ende geführt werden. Als Fan sollte man den Titel gespielt haben, doch an die Qualität der ersten beiden Teile reicht der dritte Teil bei Weitem nicht heran. Ein weiteres Mal werde ich das Spiel wohl nicht durchspielen, dafür macht der Titel zu viel falsch (instanzierte Spielwelt, zum Ende hin schwache Handlung, einige Charaktere werden nicht ordentlich in das Geschehen eingebunden...). Wer noch schwankt, sollte erst einmal die ersten beiden Teile auf dem GBA spielen. Da hat man deutlich mehr von.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Luke-san am 05.01.11 20:35

at Darkfire:
Spoiler:

Schade das die Story nicht so gut geworden ist
aber ich finde das die Story viel besser ist als die von DQ 9.

Die ersten zwei GS-Teile sind eigentlich nur der Prolog der Hauptstory.Sozusagen das erste Kapitel der Haupthandlung beginnt mit GS3.Hoffentlich wird die Story im nächsten Teil besser und wir müssen nicht solange auf den nächsten Teil warten , der sicher für den 3DS kommt .

So habe das Spiel zu 100 Prozent durchgespielt.
Spielzeit:51 Stunden
Meine Charaktere sind so Level 96-99.
Der letzte optionale Bosskampf war ein wenig sehr schwer und lang.

Luke-san

Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 05.03.10

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Darkfire am 05.01.11 21:06

@Luke-san
Also Dragon Quest IX ist definitiv schlechter als Golden Sun 3 - in so ziemlich allen Belangen. ;D

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Darkfire am 07.01.11 21:47

Entschuldigt bitte den Doppelpost, aber ich möchte auch hier noch kurz auf das Review von Golden Sun: Die dunkle Dämmerung auf Gameplay Gamers aufmerksam machen - KLICK. Dort findet ihr nicht nur meine Kritik an dem Spiel, sondern auch so gut wie alle nötigen Informationen über den Spielverlauf. Kommentare und Bewertungen sind gerne gesehen! Smile

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von MarkedOne am 10.01.11 10:28

Ich habe mir das Spiel noch nicht gekauft, da ich ziemlich unsicher war, ob es ein gutes Spiel wird, da nach den ersten beiden Spielen die Erwartungen einfach sehr hoch sind.
Dazu mag mir der Grafikstil einfach nicht gefallen.
Sollte ich das Spiel irgendwo gebraucht und günstig bekommen, dann bin ich dabei.

MarkedOne

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 26
Ort : Bielefeld

Nach oben Nach unten

Re: Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 11:09


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten