Aktuell im Kino

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Aktuell im Kino

Beitrag von Darkfire am 15.12.12 18:45

Ich habe den Film noch nicht gesehen, werde ihn mir am Montag aber im Kino anschauen. Karten sind schon reserviert. Dass Der Hobbit wohl nicht an die Epik eines Der Herr der Ringe herankommt, sollte im Vornherein schon klar sein. Der Hobbit liest sich ja auch mehr wie ein Abenteuer, als ein idealistisches Fantasy-Epos. Ich bin aber sehr gespannt darauf, wie Peter Jackson die ganzen Anhänge mit in den Film gebracht hat (ansonsten wären zwei Filme schon zu viel gewesen). Da er aber mit Der Herr der Ringe wahrlich ein Meisterwerk geschaffen hat, bin ich auch hier guter Dinge. Am Montag reiche ich meine Meinung dann nach. Wink

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Aktuell im Kino

Beitrag von Ikar am 15.12.12 20:18

Also ich war eher positiv ueberrascht, was sie da aus der Buchvorlage alles rausgeholt haben. Es wurde aber auch viel dazugedichtet Wink

Ikar

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 07.05.12
Ort : East Lansing

http://www.sebastianraschka.com

Nach oben Nach unten

Re: Aktuell im Kino

Beitrag von Darkfire am 17.12.12 22:15

So, ich habe mir heute dann auch mal Der Hobbit in 3D und mit 48fps angeschaut. Zunächst einmal möchte ich auch etwas zur technischen Seite sagen, da es - soweit ich weiß - der erste Film ist, der mit 48fps im Kino lief. Im Vorfeld war ich dem negativ zugewandt und war es auch noch in den ersten Filmminuten, doch wenn man sich über etwas äußern möchte und mitdiskutieren will, dann muss man - auch als Filmfan - natürlich alles ausprobieren, was nur möglich ist. So hat sich meine negative Erwartungshaltung in eine erfreulich positive Einstellung geändert. Es ist anfangs sehr gewöhnungsbedürftig, dermaßen schnelle Bewegungen zu verfolgen und zu erleben, doch spätetestens nachdem Bilbo den Abhang von Beutelsend hinunterrennt, geht man mit der neuen Machart konform. Es sieht so fantastisch aus und durch die 3D-Tiefeneffekte bekommt der Film einen noch besseren Unterton. Es ist auch das beste 3D, was ich bisher in Filmen gesehen habe (gut, da kenne ich auch nur die 3D-Fassung von Star Wars: Episode I und die war sehr mies). Einzig und allein paar Stellen, wenn dann zum Beispiel ein Nachtfalter aus dem Bild zu den Zuschauern hinausflattert, habe ich aufgrund der 48fps ein paar kleine Probleme mit der Erfassung des Effekts bekommen, doch das waren sehr seltene Ausnahmen. Zum Abschluss möchte ich noch etwas zu Gandalfs neuer Synchronstimme sagen. Eckart Dux funktioniert wunderbar als Gandalf, man muss sich jedoch kurz daran gewöhnen. Es ist aber kein Vergleich zu Joachim Höppner, doch auf jeden Fall angenehm zu hören, zumal Eckart Dux ein Profi seines Fachs ist.

Inhaltlich hat der Film meine Erwartungen zwar nicht übertroffen, jedoch voll und ganz erfüllt. Ich bin von vornherein mit der Einstellung, dass es sich bei Der Hobbit: Eine unerwartete Reise eher um ein Abenteuer als ein Epos wie bei Der Herr der Ringe handelt und wurde somit nicht enttäuscht (auch wenn die beiden Trailer zuvor ordentlich probiert haben, eine ähnliche Erwartungshaltung zu überzeugen). Als Kenner des Romans (wenn man so möchte kann man den Roman auch als Kinderbuch bezeichnen) habe ich natürlich viele Stellen wiederentdeckt und Szenen, die so im Roman nicht vorgekommen sind (Bilbo erzählt Frodo, wie sein Abenteuer begann), konnte ich jedoch akzeptieren, da sie die Geschichte sinnvoll eingeleitet und erweitert haben. Als
Spoiler:
Galadriel und Saruman
dann plötzlich in Bruchtal aufgetaucht sind, wirkte das jedoch ein wenig befremdlich. Da hoffe ich aber mal, dass man das in der Extended Edition ein wenig besser einleitet. Ich bin jetzt allerdings gespannt, wie man die nächsten beiden Filme präsentieren wird. Bis zur Hälfte von Der Hobbit sind sie ja jetzt schon gekommen und mal sehen, welche Anhänge sich Peter Jackson noch dazu aussucht, um die Geschichte sinnvoll und spannend weiter zuerzählen.

____________________




Darkfire
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 4706
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 28
Ort : Hennef

http://www.n-mag.de

Nach oben Nach unten

Re: Aktuell im Kino

Beitrag von Ikar am 17.12.12 22:28

Das mit der Synchronstimme hatte mir meine Schwester erzaehlt, sie fand es wohl nicht so toll. Mich betrifft's zum Glueck nicht, da ich ja die originale Version hier in den Kinos sehe. Hatte es zwar "nur" in 24 fps gesehen (kein 3D) und muss sagen, dass ich sehr von den Kameras beindruckt war. Habe im Kino noch nie so ein scharfes Bild gesehen, es wirkte so, als wuerde dort eine BluRay auf einem riesigen Plasmascreen laufen.

Eine Frage zu 48 fps und 3D: Wenn du die 48 fps Version in 3D gesehen hattest, hattest du dann nicht trotzdem 24 fps? Also 24 fps pro Auge? Ich dachte immer die Framerate ist aufgrund der Projektoren immer halbiert wenn man Filme in 3D guckt?!

Inhaltlich war ich auch vollkommen zufrieden. Viele Leute sind mit der Erwartungshaltung in den Film gegagnen, einen Herr der Ringe zu sehen. Aber wenn man die entsprechenden Buchvorlagen beruecksichtigt, haben sie das beste aus The Hobbit herausgeholt fande ich. Meine Erwartungen wurden demnach eher positiv uebertroffen, hatte eigentlich nicht so viel erwartet, obwohl ich das Buch damals auch richtig gut fand. Es ist aber schon ca. 15 Jahre her, seitdem ich es gelesen hatte, heute waere ich von dem Hobbit als Buch wahrscheinlich auch nicht mehr so begeistert (hatte damals den Herr der Ringe erst paar Jahre nach dem Hobbit gelesen).

Kann sein, dass mich meine Erinnerungen truegen, aber ich glaube es wurde halt auch viel inhaltlich hinzugedichtet, was dem Film ziemlich zu gute kam. Kann mich nicht erinnern, dass es im Buch so viele Actionszenen gab Wink
Von technischer Seite war ich schwer beindruckt.

Ikar

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 07.05.12
Ort : East Lansing

http://www.sebastianraschka.com

Nach oben Nach unten

Re: Aktuell im Kino

Beitrag von Dr. Sooom am 18.12.12 0:54

@Ikar: Bei der Shutter-Technik wird die Framerate halbiert, nicht jedoch bei der Polfilter-Technik. Und meines Wissens nach kommt Letzteres in Kinos zumeist zum Einsatz, da die Polfilter-Brillen viel günstiger sind.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Aktuell im Kino

Beitrag von Ikar am 18.12.12 2:55

Achso, das wusste ich nicht, danke fuer die Info. Hatte mich nie weiter mit 3D auseinander gesetzt, ist nicht so mein Fall. Sieht zwar nett aus, aber unnoetig. Beim 3DS finde ich es sogar sehr stoerend, da die Framerate total in die Brueche geht und es bei vielen Titeln sogar zu starkem tearing kommt.

Ikar

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 07.05.12
Ort : East Lansing

http://www.sebastianraschka.com

Nach oben Nach unten

Re: Aktuell im Kino

Beitrag von Dr. Sooom am 18.12.12 9:03

@Ikar: Beim 3DS kommt jedoch keine Shutter- oder Polfilter-Technik zum Einsatz, sondern ein Side-by-Side-Verfahren. D.h., dass durch ein Linsenraster beim Topscreen des 3DS jedes gerade und jedes ungerade Pixel auf der horizontalen Ebene leicht versetzt werden, sodass beide Augen ein anderes Bild wahrnehmen können. Die Framerate wird hier nicht reduziert, sondern nur die horizontale Auflösung (von 800 auf 400 Pixel). Falls jedoch eine Reduktion der Framerate im 3D-Modus vorliegt, so ist dies von der Software so erwünscht, da der 3DS leistungsmäßig auch seine grenzen hat.

Das Sehen von Geisterbildern (= Tearing) tritt meines Wissens nach bei allen 3D-Verfahren mehr oder weniger stark auf.

____________________
MfG Dr. Sooom | Admin | www.drsooom.at | Gamertag | Steam | GB/S-NES/N64/GCN/Wii/360/DSi

Dr. Sooom
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 29
Ort : Welsland, Österreich

http://www.drsooom.at

Nach oben Nach unten

Re: Aktuell im Kino

Beitrag von Ikar am 18.12.12 9:35

Ja, mir kommt es beim 3DS oft vor, dass es die Entwickler zu gut mit der Hardware meinen und sie ueberschaetzen, deswegen kommt es wahrscheinlich besonders beim 3D zu den Einbruechen - oder es handelt sich um schnelle Ports ohne grossartige Optimierungen. Bei den Nintendospielen (z.B. Ocarina of Time oder Super Mario 3DS Land) tritt es naemlich weniger stark auf. Trotzdem finde ich, dass auch die Nintendospiele ohne 3D irgendwie fluessiger erscheinen - das ist mir mehr wert als der Tiefeneffekt.

Ikar

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 07.05.12
Ort : East Lansing

http://www.sebastianraschka.com

Nach oben Nach unten

Re: Aktuell im Kino

Beitrag von Mic am 18.12.12 18:46

Ich habe mir auch letzten Mittwoch den Hobbit angesehen, bin mir aber immer noch unsicher, was genau ich jetzt von dem Film halten soll.

Der Film hatte sehr viele schöne Szenen, Peter Jackson hat es wieder einmal geschafft die Atmosphäre von Mittelerde perfekt einzufangen und mir hat auch die, durch die Vorlage bedingte, etwas kindlichere Art sehr gut gefallen.

Aber gleichzeitig muss ich sagen der Film kam mir eindeutig zu lang vor, es gab einfach einige Szenen, die meiner Meinung nach völlig deplatziert oder künstlich in die Länge gezogen wirkten und die mich immer wieder daran erinnert haben, dass ich gerade nur im Kino sitze.
Mir also ein wenig diese "Mittelerde-Magie" verdorben haben.

Damit meine ich aber nicht die ruhigeren Szenen, die ja einige US-Kritiker im Vorfeld als Kritikpunkte angeführt haben, sondern Szenen wie diese völlig lächerliche CGI Schlacht relativ am Anfang, die mehr nach dem Trailer eines neuen WOW Addons, als nach einem Kinofilm aussah.

Völlig überzeugt hat mich der Hobbit also nicht, wobei ich der Hoffnung bin, dass sich die wahren Stärken des Filmes erst im Gesamtzusammenhang entfalten, also wenn die gesamte Trilogie erschienen ist. Lust auf den nächsten Teil macht der Film nämlich allemal.

Mic

Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 27.02.10
Alter : 22

http://let-it-mine.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aktuell im Kino

Beitrag von lug_san am 02.02.13 22:51

ich schau mir auf jeden fall morgen DJANGO an
tarantino ist halt ein genie Smile

lug_san

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 02.02.13
Alter : 30
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Aktuell im Kino

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 12:32


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten